Bewohner des Dorfes von Lianyuan im Süden der Hunan-Provinz von China sind eher behutsam in den letzten Monaten vorangeschritten.

Über 20 Erdfälle traten seit September letzten Jahres auf.

Die Einbrüche, welche in ihrer Größe variieren, ließen Häuser einstürzen oder trockneten Flüsse aus. Und es gibt nie eine Warnung, wo und wann als nächstes ein Erdfall auftritt.



Den Behörden zufolge, liegt es an den vielen Kohleminen in der Gegend.

Es ist noch nicht klar, was gegen weitere Erdfälle unternommen werden kann.

Übersetzung de.sott