Da sind wir nun, 2012, das Jahr in dem alles endet... oder so wurde es vielen Menschen glauben gemacht. Die Vorstellung, dass ein spezifischer Tag, der 21. Dezember 2012, vom Schicksal oder Gott oder wem auch immer als 'das Ende der Welt' vorgemerkt wurde scheint nicht nur unglaubwürdig in einem Universum mit einem Mindestmaß an freiem Willen, es hat sogar den Beigeschmack einer Inszenierung. Die Tatsache, dass sich so viele Menschen dieser 'Prophezeiung' bewusst sind, scheint ein Teil eben dieser Inszenierung zu sein.

Übrigens, dieses 'wir werden alle am 21. Dezember sterben' lässt nicht viel Platz für Selbstbestimmung und, abhängig vom Wesen der Leichtgläubigkeit einer Person, dient es dazu, Angst vor einer bevorstehenden Apokalypse zu verbreiten oder die Meinung, dass gravierende Erdveränderungen im Gange sind, zu verspotten. Aus esoterischer Sicht sagen beinahe alle Überlieferungen etwas, das in die Richtung geht von: "ihr werdet weder Tag noch Stunde wissen". Dies spiegelt die Tatsache wieder, dass, auch wenn es zyklische Zeiten GIBT, die Geschichte, das Universum dennoch OFFEN ist und Menschen - die Beobachter in der Mikro- und Makroquantendynamik - ein wenig Einfluss auf das Resultat haben.

Aus praktischer Sicht gibt es wenig bekannte Faktoren, die das Leben des gesamten oder einen Großteil des Planeten innerhalb eines Tages auslöschen können. Oh, natürlich gibt es Faktoren, die wir auf SOTT dokumentiert haben, die die Zivilisation in die Knie zwingen können, jedoch zeigen geologische Datenaufzeichnungen, dass Ereignisse, die fast alles Leben mit einen Mal auszulöschen vermögen sehr selten sind. Selten, aber nicht unmöglich.

Eventuell haben Sie bemerkt, dass einer der Hauptgründe für die Kriegshetzerei und das Getue der letzten 11 Jahre darin besteht, die Massen in einem Zustand der Angst zu halten, um sie von der sehr realen und weitaus größeren Gefahr für ALLES Leben auf der Erde abzulenken. Diese kontinuierliche Angst und Stress kann den Verstand und Körper vertilgen und es scheint, dass dies genau das ist, was sie [die Kräfte an der Macht] erreichen wollen. Wie es Ivan Pavlov bewies, sind Hunde im Zustand einer Überlastungshemmung viel leichter zu kontrollieren und zu beeinflussen.

Unnötig zu erwähnen also, ist es äußerst wichtig, dass wir alle achtgeben und lernen, was real ist und was nicht und mehr noch, was man TUT! Hier kann SOTT.net ein Hilfsmittel von unschätzbarem Wert sein, für all diejenigen die bemerken, dass etwas 'Großes' für unseren Planeten und jedes Lebewesen in Sicht ist. Sott.net widmet sich und hat sich schon immer Dingen gewidmet, so weit im Voraus als möglich, die genaue Natur unserer Realität und die Zukunft, die uns erwartet herauszufinden. Und diese Ergebnisse KOSTENLOS und für ALLE zur Verfügung zu stellen.

Die Zielvorstellung dabei ist, den Finger am Puls der Realität zu halten, so dass wir - und alle unsere Leser - eine Vorstellung davon bekommen, was sich anbahnt und darauf vorbereitet zu sein. Schließlich schützt Wissen und ist die Gefahr erkannt, ist sie gebannt.

SOTT.net war die erste alternative Nachrichten-Dokumentations- und Kommentierungsseite, die auf das Offensichtliche hinwies: dass Psychopathen unsere Welt regieren. Heute ist es eine allgemein bekannte Tatsache in den alternativen Nachrichten und 'Wahrheitsgemeinden'. SOTT war die erste Seite, die Nachforschungen über ethnisch-spezifische Waffen betrieb und darüber schrieb, nachdem wir einer losen Spur nach dem Mord von David Kelly folgten. SOTT war die erste alternative Nachrichteninternetseite, die offen darüber schrieb, dass Israel für den 11. September verantwortlich war. Und natürlich, gegen den sagenhaftesten Widerstand, haben wir Nachforschungen über Kometenkatastrophen angestellt, die sich immer wieder auf unserem Planeten zugetragen haben und die mit großer Wahrscheinlichkeit in naher Zukunft wieder auftreten können.

Daher sehen wir uns als Leuchtturm, der unentwegt die Dunkelheit absucht und erhellt. Und wir tun dies ohne Verpflichtung zu irgendjemandem oder irgendeiner Organisation; es geht nur um die Wahrheit, die wir für uns herausfinden wollen und mit so vielen anderen wie möglich zu teilen. Wir haben viele Anfragen von Werbeträgern, Gruppen und Individuen abgelehnt, die auf die eine oder die andere Weise anboten uns aufzukaufen.

Aber der Leuchtturm, der SOTT.net ist, ist in großer Gefahr zu erlöschen und wir benötigen Ihre Hilfe...




Am 12. Februar 2012 feierte Laura ihren 60. Geburtstag. Nach einer buchstäblichen Lebenszeit sich der Enthüllung der Wahrheit zu widmen und die Ergebnisse ihrer Forschungen der Welt verfügbar zu machen, mag sie erwartet haben, dass sie zu ihrem 60. Geburtstag einem friedlichen Ruhestand mit ihrem Mann entgegensehen könne. Stattdessen wird sie von den Autoritäten drangsaliert, weil sie die Wahrheit erzählt und ist damit konfrontiert, dass ihr Zuhause weggenommen wird. Natürlich leiden viele Menschen auf andere Weise genau so viel, und viele leiden noch viel mehr, doch die Rückwirkungen dieses Falles bestehen in Folgendem: wenn SOTT.net keine Hilfe von Ihnen erhält, könnte ein Licht der Hoffnung und der Wahrheit für die gesamte Welt ausgelöscht werden, und mit ihm könnte eine der wenigen verbliebenen Gelegenheiten der Menschheit das Blatt dieses Zyklus der Geschichte zugunsten der Gestaltung einer neuen Zukunft zu wenden, verloren sein. Wir brauchen Sie, unsere Leser, um dabei zu helfen, das Licht am Leben zu erhalten. Und hier sind die Gründe:

Drangsalierung durch Autoritäten und Gerichtsverfahren

Wie die meisten von Ihnen wissen wurden Laura, Ark und mehrere SOTT.net Redakteure im Verlauf mehrerer Monate im letzten Jahr sechsstündigen Verhören durch die Police Judiciare in Toulouse unterworfen. Dies war in der Tat erschöpfend, doch letzten Endes denken wir, dass der Vernehmende müder war als wir! Es gibt nichts Energetisierenderes als der Macht gegenüber die Wahrheit zu sagen! Leider hängt ein Schwert über unseren Köpfen; wir wissen immer noch nicht, ob wir von Scheinbelastungen betroffen sein werden oder nicht; nach zehn Monaten der lächerlichsten Untersuchung, die jemals von einem angeblich intelligenten Rechtssystem unternommen worden ist, wurde der Fall an die Justizbehörden weitergereicht und auf unbestimmte Zeit wissen wir nicht, ob es ihnen gelingen wird, sich etwas auszudenken, um uns unter Anklage zu stellen.

Wer hätte vor zehn Jahren gedacht, dass Leute wie wir, Sie der Leser und wir hier bei SOTT - weil wir glauben, dass wir Sie alle in diesem Verhörraum repräsentiert haben - einer polizeilichen Untersuchung unterworfen sein würden nur weil wir nach Wahrheit suchen und die Informationen, die wir gefunden haben mit anderen, die auch nach Wahrheit suchen, teilen wollen? Wer hätte damit gerechnet, dass der Traum von einer besseren Welt und der Versuch, ihn wahr zu machen ein Verbrechen werden würde?

Unsere Anwälte auf beiden Seiten des Atlantiks haben uns versichert, dass wir uns in der Handhabung von SOTT und der Leitung unserer amerikanischen Non-Profit Organisation Quantum Future Group Inc., dem Ursprung SOTTs, vollständig innerhalb des Gesetzes befinden. Wie Sie jedoch alle wissen bedeutet legal zu handeln nicht, dass sie nicht versuchen werden, jemanden aller einschlägigen Verbrechen zu bezichtigen, oder mit Schlamm zu bewerfen! Denn wir alle sehen, dass illegal zu handeln und damit ungestraft davonzukommen etwas ist, was die Kräfte an der Macht die ganze Zeit über tun!

Der alleinige Zugang zu Rechtsberatung ist nicht genug; wir könnten gezwungen sein uns in der nahen Zukunft vor unberechtigten Anklagepunkten zu verteidigen, und das ist eine der Schwierigkeiten, denen wir gegenüberstehen: wir werden VIEL finanzielle Unterstützung benötigen, um das zu tun! Und selbst wenn wir nicht angeklagt werden haben wir die Gelegenheit - wegen der falschen Anschuldigungen - unsere Ankläger zu verklagen und ein für allemal vor Gericht, mit harten Fakten, auf all die Verleumdungen zu antworten, die jahrelang gegen uns durch Agenten der Kräfte an der Macht vollzogen wurden in dem Versuch Menschen wie Sie von unseren Webseiten, unserer Forschung und unserer Arbeit fernzuhalten.

An diesem Punkt IST es wirklich offensichtlich, dass die jahrelange Diffamierung nur Teil eines Prozesses von Auslaugung und Schindung ist. Warum? Nun, offensichtlich weil sie denken müssen, dass wir uns definitiv auf der richtigen Spur befinden in Bezug darauf, die Punkte zu verbinden und darin, zu ergründen, was die Menschen tun sollten, um sich auf die weitreichenden Veränderungen vorzubereiten, die unseren Planeten erfasst haben und erfassen werden; und diese sogar noch dramatischeren Veränderungen kommen erst noch. Wir müssen diese gerichtlichen Schritte der Gerechtigkeit wegen unternehmen und wegen allen von Ihnen, die uns durch dick und dünn begleitet haben; Ihr Vertrauen und Ihre Zuversicht werden sich bestätigt sehen! Solch ein Gerichtsverfahren kann sich in der Größenordnung von 100 Tausend Euro oder mehr befinden, genauso wie beim Pepin Prozess, den wir im Jahr 2008 erfolgreich verteidigt haben. Glücklicherweise haben Sie uns alle damals unterstützt und wir waren in der Lage, der Bedrohung gegen SOTTs Existenz entgegenzutreten, doch zeichnet sich zur Zeit eine noch größere Bedrohung über uns ab und wir bitten erneut um Ihre Hilfe.

Wir geben zu, dass es Zeiten gegeben hat, in denen wir uns unter den unerbittlichen Angriffen und Diffamierungen, denen wir seit 9-11 ausgesetzt gewesen sind (die Zeit, als wir die Bürde auf uns genommen haben, darüber zu berichten, was wirklich vor sich ging) vollkommen aufgebraucht gefühlt haben. Eine Persönlichkeit der alternativen Medien schrieb uns kürzlich als Antwort auf die polizeilichen Untersuchungen, die wir im Dezember ertrugen:
"Ich kenne niemanden, der so viele Angriffe und Drangsalierungen erlebt hat wie ihr. Was sie mir eine lange Zeit angetan haben war wirklich verdammt schlimm, und heutzutage, wenn ich auf Facebook Dinge sage, dann umkreisen sie mich gelegentlich, aber IHR gewinnt die Auszeichnung der am meisten attackierten Truther [Wahrheitssuchenden - A.d.Ü.], die ich je gesehen habe. Ernsthaft. Ihr müsst Bäume sein. Nur Bäume können überleben, was ihr habt ertragen müssen."
Naja, keiner von uns hier ist ein Baum und in der Tat leiden wir an den Gefühlen der Verzweiflung über das was wir sehen, und an den wiederholten Burnout-Zuständen, die wir durchleben. Aber wir waren wieder und wieder in der Lage, mit den Angriffen und der Erschöpfung umzugehen, weil Sie, unsere Leser, es möglich gemacht haben; es gibt keinen anderen Grund. Es sind Sie alle, die es möglich machen.

SOTT.nets physische Zentrale ist bedroht

Es gibt auch eine zweite Front des Angriffs, der wir wie oben angedeutet, zur Zeit gegenüberstehen. Wie viele von Ihnen wissen, hatten wir nie genug Mittel, um einen Ort zu kaufen, an dem wir leben und arbeiten; wir sind nur Mieter. Leider ist der Besitzer der Immobilie, der acht Jahre lang unser Mieter war, vor einigen Jahren in finanzielle Schwierigkeiten geraten; nicht nur fällt das Haus auseinander, es befindet sich in der Zwangsvollstreckung und wird in zwei Monaten versteigert werden. Allein der Gedanke daran, unsere Bibliothek und unsere Büros zu räumen erfüllt uns mit Bestürzung/Schrecken. Wir MÖCHTEN in der Lage sein - und in der Position - selbst ein Angebot auf das Haus zu machen, um sicherzustellen, dass es keine Unterbrechung unserer Arbeit, unserer Forschungen, und unserer Fähigkeit, diese unseren Lesern unentgeltlich zur Verfügung zu stellen, geben wird. Dies ist die perfekte Gelegenheit, genau das zu tun. Wenn es missglückt, so würden wir Räumlichkeiten finden müssen, die groß genug sind unsere Tätigkeiten zu beherbergen, was natürlich erhebliche Kosten mit sich bringen würde. So oder so können Sie uns dabei helfen zu klären, welche dieser Optionen die richtige ist. Dieses Problem wird in etwa 300 Tausend Euro kosten. Unser Gesamtbedarf beläuft sich auf 400 Tausend Euro. Bedenken Sie, dass wenn nur 1,000 unserer Millionen von Lesern je 400 Euro spenden würden, das Ziel erreicht wäre. Wenn 4000 Leser je 100 Euro spenden würden, wäre das Ziel erreicht! Sie alle haben das geschafft, als wir vor vier Jahren gegen Pepin und HBI kämpfen mussten, wir wissen, dass Sie es wieder tun können!

Das Schwierige erledigen wir sofort; das Unmögliche dauert nur einen Moment. Und wir waren immer in der Lage es zu schaffen, jedoch nur mit der Hilfe unserer Leser.

Wir sind all unseren Lesern dankbar, und denen, die uns viele Briefe und Emails geschickt haben, in denen sie uns wissen lassen haben, wie entscheidend unsere Arbeit darin gewesen ist, ihnen dabei zu helfen, herauszufinden, was in der Welt vor sich geht, und die notwendigen Veränderungen in ihrem Leben zu unternehmen, um besser in der Lage zu sein, einer Realität gewachsen zu sein, die wahrhaft wahnsinnig geworden ist. Wie Sie uns immer und immer wieder wissen lassen, gibt es keine andere Webseite wie SOTT.net und Cassiopaea, es gibt keine andere Webseite, die diese Art von Information und Perspektive bereitstellt, wie wir es tun, und das ist deswegen so, weil wir tagtäglich unser Herz und unsere Seele hineintun. SOTT ist von nur einigen tausend Lesern pro Tag auf über fünf Millionen Lesern angestiegen, manchmal bis zu zehn Millionen Lesern! Wir denken, dass wir diese Anzahl im Jahr 2012 exponentiell ansteigen lassen können!

In dieser kritischen Zeit bitten wir Sie also abermals darum, zu helfen - GEBEN SIE JETZT - da die Gefahr besteht, dass der Leuchtturm erlöschen wird. Ohne Spenden für die Rechtshilfe haben wir keine Chance; ohne einen Ort, an dem wir leben und arbeiten können wir überhaupt nichts tun. Ohne Ihre Unterstützung existiert SOTT nicht. Man kann sogar sagen, dass die Gesundheit und das Wohlergehen von SOTT.net ein Spiegelbild des Potentials von Gesundheit und Wohlergehen aller Wahrheitssuchenden dieses Planeten ist.

Wir danken Ihnen im Voraus für jede Hilfe, die Sie geben. Darüber hinaus möchten wir diesen Dank auch greifbar machen: Etwas, das Sie in Händen halten können. Für jede Spende von 100 Dollar oder Euro geben wir Ihnen die Wahl eines von jeden der Bücher unseres Buchladens; es kann sogar für Sie persönlich signiert werden. *** Anmerkung: Wenn Sie dies nach Ihrer Spende erhalten möchten, schicken Sie bitte eine Email mit Ihrem Namen und Ihrer Adresse an [email protected], in der Sie genau benennen, welches Produkt Sie haben möchten! ***

Sie könnten ein Telefon in die ZUKUNFT erhalten!

Außerdem hat Laura zugestimmt, sich von einem Teil der Geschichte zu trennen! Jene, die über 1000 Dollar/Euro oder mehr spenden werden an einer Verlosung teilnehmen, eines ihrer vier 'pensionierten' Ouijabretter zu erhalten, die in dem berühmten Cassiopaea Experiment benutzt wurden! Das Ouijabrett wird handsigniert und zum Einrahmen geeignet sein, denn Sie alle wissen, dass Laura es nicht weggibt, damit Sie es verwenden!

Schicken Sie also heute Ihr außerordentliches Geschenk von 25, 50, 100, 250, 500 oder 1000 Dollar oder Euro! Melden Sie sich für eine regelmäßige Unterstützung an. Mannnigfache Zahlungsoptionen gibt es HIER. Und erinnern Sie sich daran, dass QFG Inc. eine registrierte US-amerikanische 501(c)(3) Non-Profit Organisation ist und Ihre Spenden in den USA von der Steuer abgesetzt werden können.

Zusammen können wir dieses 'Ende der Welt' zu einem machen, dass sie niemals je vergessen werden! Das heißt, das Ende des Traums des Psychopathen.

Danke.

Donate once - or every month!