Stellen Sie sich einmal vor, Sie könnten während der Fahrt Texte lesen oder beim Duschen telefonieren, ohne dass Sie dazu ein Telefon in Ihrer Hand halten müssten. Heute ist das keine Science-Fiction mehr - eine neue Technologie ermöglicht es, Informationen wie Textnachrichten und einen Routenplaner auf Kontaktlinsen zu projizieren.
neue Technologie
© solarseven / Shutterstock
Von der technischen Seite her nutzt man dazu einen neu entwickelten halbkugelförmigen LCD-Kleinstbildschirm, der in eine Kontaktlinse passt und vom Zentrum für Mikrosystem-Technologie der Universität Gent in Belgien entwickelt wurde. »Hier geht es nicht um Science-Fiction«, erklärte der Chefwissenschaftler des Projekts, Jelle De Smet, gegenüber dem Telegraph.
 »Unser Bildschirm wird niemals die Kinoleinwand für Filme ersetzen. Aber für besondere Anwendungen kann es interessant sein, Bilder wie etwa Wegbeschreibungen oder die Textnachrichten von unseren Smartphones direkt vor unserem Auge zu projizieren.« 


Diese neuen Linsen könnten bereits in wenigen Jahren auf den Markt kommen. Und in einer gegenüber früheren Modellen weiter entwickelten Version kann eine neuartige LCD-Anzeige sogar die gesamte gekrümmte Oberfläche der Kontaktlinse nutzen. Vorgängermodelle basierten auf LEDs und waren daher auf eine geringere Anzahl von Bildpunkten, den so genannten »Pixeln«, beschränkt.

Auch die Universität von Washington arbeitet an einer neuen Generation von Kontaktlinsen, die das Lesen von E-Mails ermöglichen sollen und - ähnlich wie in den Terminator-Filmen - in der Lage wären, Daten aus dem Internet auf die Linse zu projizieren.

Andere Anwendungsbereiche beträfen etwa Sonnenschutzlinsen, die sich bei entsprechender Sonneneinstrahlung selbsttätig verdunkeln, oder die Medizin und Kosmetik.

Technologische Fortschritte wie diese spiegeln den Trend zu einer breiten Entwicklung von Technologien wider, an deren Ende hochauflösende Kontaktlinsen-Minibildschirme stehen sollen, die der Darstellungsqualität heute üblicher Fernsehgeräte nicht nachstehen.

Technologie-Giganten wie Google und Apple arbeiten an ähnlichen Technologien. Bereits in diesem Jahr führte Google sein Project Glass ein - eine Art Brillengestell, über das Informationen über einen Mini-Computerbildschirm in das Sichtfeld einer Brille eingeblendet werden können. Auch Apple hat sich bereits ähnliche Erfindungen patentieren lassen.

Copyright © 2012 by RussiaToday