© ESA/Hubble & NASA
Unser Bild des Tages zeigt eine heute von der europäischen Weltraumagentur ESA veröffentlichte Aufnahme der irregulären Zwerggalaxie NGC 5477. Sie liegt im Sternbild Großer Bär und gehört zu einer Gruppe von Galaxien rund um eine der größten und hellsten Spiralgalaxien am Himmel überhaupt, die Galaxie Messier 101 (siehe unser Bild des Tages vom 27. Mai 2008).

Wie eine typische irreguläre Zwerggalaxie zeigt auch NGC 5477 keine Struktur, dafür aber Hinweise auf noch ablaufende Sternentstehung. So handelt es sich bei den hellen Nebeln, die überall in der Galaxie zu erkennen sind, um Wolken aus leuchtendem Wasserstoffgas, in denen neue Sternen entstehen. Sie erscheinen normalerweise rötlich, sind auf dieser Aufnahme des Weltraumteleskops Hubble jedoch fast weiß, was an den verwendeten Filtern liegt. Das Bild entstand mit der Advanced Camera for Surveys. NGC 5477 ist rund 20 Millionen Lichtjahre von der Erde entfernt.