Snakes in Suits

Wie verstrahlt kann man eigentlich sein? Ein Hilfskonvoi wird als "Invasion" verkauft und Menschen glauben diesen totalen Schwachsinn auch noch!

Wie Golineh Atai nicht desinformiert, sondern lügt und verharmlost. Massenmord als unkonventionelles Mittel. Mitleid mit "Asow"
hilfskonvoi
© dpa
Hysterie

Die Mainstreammedien kochen Panik über einen Hilfskonvoi hoch. Über einen Hilfskonvoi! Doch keine Hysterie oder wenigstens Kritik an den ununterbrochen lügenden Verursachern der Katastrophe. Die jedermann bekannte Kausalkette: EU-/US-finanzierter Maidan - die Morde der Scharfschützen vom Maidan - der verfassungsbrechende Putsch des bis heute illegalen Regimes - Faschisten auf den Machtpositionen - Massaker von Mariupol, Lugansk, Kiew und Odessa - Volksabstimmungen im Osten der Ukraine gegen die Putschisten - Auflehnung gegen die Putschisten - Bombardierung der Zivilbevölkerung in Städten, mit über 2000 Toten - 730.000 Flüchtlinge - Heuchel-Arie über MH17 - wird von den Konzern- und Staatsmedien totgeschwiegen. Alle Untersuchungen wurden durch die Ukraine und/oder NATO verhindert. Selbst der Absturzort von MH17 wurde von ukrainischen Truppen bombardiert. Für die Massaker wurde niemand zur Verantwortung gezogen. Aber vom Westen wurde stets gegen Aufständische und Russland reflexartig Beschuldigungen heruntergeleiert. Wäre das eigentlich nicht ein weites Betätigungsfeld für eine wirklich investigative und ehrlich unabhängige Presse?

Kommentar: Hilfskonvoi = Invasion: In der Tat sind diese Unterstellungen mehr als nur absurd. Wer glaubt, dass Putin so blöde wäre irgendwelche Waffen mit Hilfe dieser LKWs in die Ukraine zu schmuggeln, ist wirklich sehr naiv und hat absolut nichts verstanden...

Arrow Up

Putin: "Millionen Menschen im Westen unterstützen Russlands Politik. Wir müssen uns mobilisieren aber nicht für Kriege, Konflikte und Konfrontationen"

14 August 2014. Ausschnitt der Rede des russischen Staatspräsidenten Wladimir Putin auf der Krim in Jalta vor den Abgeordneten des russischen Parlaments.


Kommentar:
  • Mal wieder an allem schuld
  • Die Lügen unserer Medien über Putin, Russland und die Ukraine gehen in die nächste Runde
  • Wer hat Angst vor Putin? Unsere psychopathischen Eliten!?
  • Unglaubliche Heuchelei über die Ukraine, Putin und Russland: Unverblümte Propaganda der Extraklasse
  • Putin: russischer Aggressor, oder Staatsmann mit Herz und Gewissen?
  • Kiew als Generalprobe für Moskau? Das gefährliche Pokerspiel der Psychopathen an der Macht
  • Wladimir Putin zeigt wahre Stärke, Mut, Gewissen und Mitgefühl


  • Bizarro Earth

    Gute Politik braucht Ehrlichkeit und Vertrauen, keine Sanktionen

    russland sanktionen

    Russlands Immunität gegen Sanktionen
    Was muss eigentlich noch passieren, ehe die Kontinentaleuropäer - allen voran die Deutschen - endlich aufwachen und sich nicht länger vor den Karren US-amerikanischer Machtpolitik spannen lassen? Um uns herum tobt und brodelt es an allen Ecken und Kanten: Ukraine - Russland, Israel - Palästina, Afghanistan, Syrien, Libyen, Irak... Zerbombte Städte, zerstörte Infrastruktur, Tausende Tote, Millionen Menschen auf der Flucht! Die Berichterstattung darüber in den meisten Medien ist einseitig, und es wird so getan, als sei das alles ganz weit weg. Im Übrigen - so wird dann willfährig kommentiert - sind da ja noch unsere starken Freunde in den USA und Groß Britannien, die schon dafür sorgen, dass uns nichts passiert. Von wegen!

    All diese Brandherde liegen gefährlich nah vor unserer Haustür, und die anglo-amerikanische Allianz, die seit 100 Jahren ihr eigenes Süppchen kocht, missbraucht Europa als Prellbock, der den ganzen „Segen“ abbekommt, wenn etwas schief läuft. Was ist nicht schon alles schief gelaufen? - Und es ist noch lange kein Ende abzusehen, im Gegenteil, es wird noch viel schlimmer kommen.
    Arrow Up

    Wladimir Putin zeigt wahre Stärke, Mut, Gewissen und Mitgefühl

    Wer weiterhin glaubt, Wladimir Putin sei ein bösartiger Herrscher, dem kann mitnichten geholfen werden. Unlängst existieren Hunderte Reportagen, sogar seitens BRD-Systemmedien, welche zwischen den Zeilen offenbaren, daß Wladimir Putin sich mehrfach gegen NWO-Herrscher stellte, wohingegen US-Mächte regionale Konflikte inmitten der Ukraine vehement provozieren. Das Leid der ukrainischen Bevölkerung wächst dadurch täglich.
    © flickr.com/ theglobalpanorama/ (CC BY-SA 2.0)
    Derweilen blockiert Kiew den humanitären Konvoi aus Russland, weshalb 280 LKWs keinerlei humanitäre Hilfsgüter im Südosten des Staates abliefern können, quasi ein Genozid gegen das eigene Volk. Laut Ria Novosti ist Wladimir Putin erneut Richtung Krim gereist, um sich mit Mitgliedern des russischen Sicherheitsrates zu beraten. Verständlicherweise, betrachtet man folgende Videos, geht seine Geduld langsam Richtung Ende.

    Kommentar:
  • Mal wieder an allem schuld
  • Die Lügen unserer Medien über Putin, Russland und die Ukraine gehen in die nächste Runde
  • Wer hat Angst vor Putin? Unsere psychopathischen Eliten!?
  • Unglaubliche Heuchelei über die Ukraine, Putin und Russland: Unverblümte Propaganda der Extraklasse
  • Putin: russischer Aggressor, oder Staatsmann mit Herz und Gewissen?
  • Kiew als Generalprobe für Moskau? Das gefährliche Pokerspiel der Psychopathen an der Macht


  • Snakes in Suits

    NATO scheint auf Krieg aus zu sein: Putin versucht sein Bestes, diesem krankhaften Wahnsinn entgegenzutreten

    Der brasilianische Journalist und Globetrotter Pepe Escobar untersucht und publiziert wie kaum ein zweiter über die Folgen der Globalisierung und des amerikanischen Exzeptionalismus.

    Er ist als Autor und Kolumnist u. a. für Asia Times und RT tätig. Pepe Escobar ist der Autor von Büchern zu diesem Thema wie “Globalistan: How the Globalized World is Dissolving into Liquid War”, Nimble Books, 2007, “Red Zone Blues: a snapshot of Baghdad during the surge”, Nimble Books, 2007, und “Obama does Globalistan”, Nimble Books, 2009. Mit herzlichem Dank von "Hinter der Fichte" an Pepe für die Genehmigung seinen Artikel autorisiert zu veröffentlichen.

    Die NATO ist dringend auf Krieg aus

    Die Organisation des Nordatlantikvertrages NATO ist verzweifelt. Es juckt sie nach einem Krieg um jeden Preis auf dem Schlachtfeld Ukraine.
    Better Earth

    Raus aus der NATO, bevor es zu spät ist!

    NATO Staaten
    © Wikimedia Commons
    Derzeitige NATO Staaten
    Im völligen Gegensatz zu der Dämonisierung Putins durch die gleichgeschalteten westlichen Massenmedien eskalieren die britische und US-Regierung, NATO und EU eine Konfrontationsstrategie gegenüber Rußland, an deren baldigem Ende ein thermonuklearer Weltkrieg und die Auslöschung der Menschheit stehen wird - wenn dies nicht gestoppt wird. Die Faktenlage ist so, daß es für Deutschland nur einen einzigen Ausweg gibt: Wir müssen aus diesem Bündnis sofort austreten, wenn wir nicht unser eigenes Grab schaufeln und uns der Vorbereitung an einem Angriffskrieg mitschuldig machen wollen.


    Kommentar: Während ein offener Atomkrieg nicht ausgeschlossen ist, so scheint dieser aber unwahrscheinlich. Putin hat äußerste Zurückhaltung in den diplomatischen und wirtschaftlichen Angriffen auf Russland demonstriert. Außerdem gibt es bei einem beiderseitigen Atomkrieg keinen Gewinner. Die globale Situation ist aber zugegebenermaßen äußerst gefährlich; etwas, das man nur selten in unseren westlichen Massenmedien hört.


    Das infame Szenario sieht vor, Putin so oder so zu stürzen. Während es immer noch nicht den geringsten Beweis dafür gibt, daß die ostukrainischen Rebellen oder Rußland für den Abschuß des malaysischen Flugzeugs MH-17 verantwortlich waren, sondern laut dem angesehenen Enthüllungsjournalisten Robert Parry US-Geheimdienstkreise jetzt davon ausgehen, daß es die ukrainische Regierung oder die Bataillone der ukrainischen Nazis waren, eskaliert der Westen gegen Rußland. Kein Wort darüber, daß Kiew ein Massaker an der eigenen Bevölkerung im Donbaß anrichtet, das dem im Gazastreifen um nichts nachsteht. Die Absicht ist offensichtlich, den Leidensdruck für die geschundene, vorwiegend russische Bevölkerung so zu erhöhen, daß Putin angesichts der „inakzeptablen humanitären Situation“ gezwungen wird, doch militärisch einzugreifen, weil er sonst die Unterstützung der eigenen Bevölkerung verliert.
    Snakes in Suits

    Sigmar Gabriels Propaganda-Schwachsinn im ZDF: Russland ist an allem schuld

    Für die Ukrainekriegs-Tagebücher. Sigmar Gabriel: Krieg ist Frieden und die NATO ist das Vaterland.

    Sigmar Gabriel = Lügenbaron
    Wessen Vaterland?

    Vor 100 Jahren, am 3. August 1914 fasste die SPD im deutschen Reichstag den Beschluss für die Kriegskredite für den Ersten Weltkrieg zu stimmen und tat es noch ein zweites Mal im Dezember 1914.
    Gold Seal

    Die Mitläufer-Mentalität von Deutschland angesichts Israels Massaker

    Es ist ein Mantra deutscher Politiker, Israels Attacke auf Gaza sei gerechtfertigt. Wann nehmen sie endlich Vernunft an? Ein Gastbeitrag

    gaza zerstörung
    © Reuters
    Eine Palästinenserin im Gazastreifen weint vor den Trümmern ihres Hauses.
    Seit 2005 ist Gaza ein großes Gefängnis; Israel hat es verriegelt, Ägypten bewacht den Hinterausgang. Israel erlaubt Ein- und Ausfuhren nur insoweit, dass niemand verhungert. Boote dürfen nur bis drei Meilen vor die Küste fahren, den EU-finanzierten Flughafen hat Israel zerbombt. Das hat die bescheidene Industrie und Landwirtschaft ruiniert. Womit sollen sich also die Einwohner beschäftigen? Ist es so erstaunlich, dass sie Tunnel bauen, um die Gefängnismauern zu durchlöchern? Ist es so erstaunlich, dass sie versuchen, ihren Gefängniswärtern zu schaden?
    Attention

    Ebola: Etwas Sehr Wichtiges, das Ihnen über das Virus verschwiegen wird

    Es gibt etwas sehr sehr Wichtiges, das Ihnen die Mainstream-Medien und öffentliche Gesundheitsbeamte nicht über den Ebola-Ausbruch in Westafrika erzählen.
    ebola hand

    Hämorrhagisches Fieber - Ebola
    Die Informationen, die ich Ihnen hier präsentiere, sind beängstigend. Es führt wirklich kein Weg daran vorbei. Ich bitte Sie jedoch, Ihr Allerbestes zu tun, um in einer ruhigen Gemütsverfassung zu bleiben.

    In diesem Augenblick ist in Westafrika der schlimmste Ebola-Ausbruch in der Geschichte in vollem Gange und überwindet die Grenzen in einer alarmierenden Geschwindigkeit. Es hat sich bereits in vier Ländern ausgebreitet: Guinea, Liberia, Sierra Leone und jetzt auch Nigeria. Dieser neuste Sprung nach Nigeria ist ganz besonders ernst, da die infizierte Person das Virus per Flugzeug nach Lagos Nigeria gebracht hat, eine Stadt mit einer Bevölkerung von über 21 Millionen Menschen. Ärzte ohne Grenzen haben den Ausbruch als "außer Kontrolle" bezeichnet.

    Erschwerend kommt noch hinzu, dass es etwas sehr sehr Wichtiges gibt, das Ihnen die Mainstream-Medien und öffentliche Gesundheitsbeamte über diese Krise nicht erzählen.

    In buchstäblich jedem Mainstream Artikel, den Sie über dieses Thema lesen, werden Sie feststellen, dass sie es sich zur Aufgabe machen, beharrlich zu behaupten, dass Ebola nur durch körperlichen Kontakt mit Körperflüssigkeiten übertragen wird. Das ist keinesfalls wahr.


    Kommentar: Wenn es Daten gibt, die darauf hinweisen, dass Ebola zu einem Virus geworden ist, das sich über die Luft verbreitet... Dann könnte uns wirklich ein großes Schauspiel bevorstehen!

    Siehe auch:

    Frohes Neues Jahr 2014?
    Hinter dem "Schwarzen Tod" könnte Ebola stecken - Oder eine kosmische Verbindung
    Neue Aspekte zum Schwarzen Tod: Die kosmische Verbindung
    Neue Aspekte zum Schwarzen Tod: Die virale und kosmische Verbindung
    Der "Schwarze Tod" war ein Ebola-ähnliches Virus

    Was könnte die Immunität gegen Ebola aufbauen?

    Verbessern Sie Ihre Ernährung?
    Die ketogene Ernährung - Die vielen unglaublichen Vorteile einer Ernährung basierend auf tierischem Fett - Für Körper, Geist und Seele!

    Snakes in Suits

    MH17 und die Propaganda gegen Putins Russland: ARD bis SPIEGEL, Lügen im Time-Tunnel

    Wie ticken die Köpfe des deutschen NATO-Mainstreams und warum?
    Ukraine verletzt UN-Resolution

    Es ist still geworden um MH17. Die Daten des Stimmenrekorders der Maschine wurden am 23. Juli 2014 unversehrt heruntergeladen. Großbritannien und Holland schweigen. Poroschenkos und Kerrys Beweise und „unwiderlegbaren Indizien“ haben sich in Mainstreamluft aufgelöst; nachdem Russland nur ein paar sachliche Fragen gestellt hat. Die Verunsicherung im Westen ist riesig. Russland sagt nicht, was es alles weiß. Die ukrainische Armee versucht jetzt die Absturzstelle um jeden Preis zu erobern. Damit be- und verhindern die nach wie vor illegalen Machthaber in Kiew - und nicht die ethnisch-russische Widerstandsbewegung - die Untersuchungen der Ermittler am Tatort. Poroschenko und seine Einheiten verletzen mit den Angriffen die UNO-Resolution 2166, die in Punkt „7. verlangt, dass alle militärischen Aktivitäten, einschließlich derjenigen bewaffneter Gruppen, in der unmittelbaren Umgebung der Absturzstelle sofort eingestellt werden, damit die Sicherheit der internationalen Untersuchung gewährleistet werden kann.“ Poroschenko aber hatte der Welt vorgelogen er habe eine Feuereinstellung 40 km um den Absturzort festlegt. Der Westen schweigt dazu. Soweit die Fakten. Mehr ist wegen der Kiewer Angriffe nicht bekannt. Beweise für eine Verwicklung Russlands gibt es nicht, oder?
    Kriegspropaganda statt Information

    Die anti-russische Aufstachelung in den Konzern- und Staatsmedien nimmt deswegen jedoch nicht ab. Im Gegenteil, sie treten die Flucht nach vorn an. Eine so dümmliche wie verantwortungslose Clique beharrt störrisch auf ihrer - quasi in der Minute des Absturzes! - von der Kiewer Junta verkündeten hellseherische Variante, Russland bzw. seine „pro-russischen Separatisten“ hätten das Flugzeug MH17 abgeschossen. Was im Weißen Haus Marie Harf, die andere Intelligenzbestie neben Psaki, verkündete, war eine Beleidigung für jeden gesunden Menschenverstand. Außer der wie immer verbissen-antirussischen und schmerzfreien Golineh Atai, verlegt sich die ARD ansonsten auf Wiedergabe von antirussischen Berichten der USA und Kiews und trotziges Ignorieren russischer Informationen. Wie groß die Wut über die missglückte antirussische Kriegshetze ist, zeigt der Spiegel, mit dem Titelblatt. In Ermangelung von Fakten werden ausgerechnet Opferfotos (!) für eine unentschuldbare Stimmungsmache zum Aufputschen gegen Russland missbraucht. Der SPIEGEL hat am 29. 7. 2014 die unbewiesene Behauptung, MH17 wäre von „Prorussen“ abgeschossen worden, nocheinmal wiederholt und sich damit verteidigt, seine Meinung „ähnele der der Bundesregierung“. Die unausbleiblichen empörten Kommentare werden als vom Kreml gesteuert dargestellt und komplett gelöscht. Mir komme niemand mehr mit Links zum Spiegel als Quelle von irgendetwas. Mit dieser Mischung aus Bandera-Faschismus-Support und BILD kann man sich als humanistisch Denkender nicht gemein machen. Nach diesem Blick in diesen Abgrund kann man keinen Abonnenten und Käufer mehr verstehen, der mit seinem hart verdienten Geld solche Leichenfleddererei bezahlt.

    Kommentar: Kommentar:

    Top