Snakes in Suits

Es ist offiziell: USA hat Entstehung von IS bewusst nicht verhindert, sondern gefördert und erschaffen

Ein amerikanischer Geheimdienst-Bericht zeigt, dass der Westen bereits 2012 Anzeichen für das Entstehen eines Islamischen Staats hatte. Doch unternommen haben die Amerikaner nichts, im Gegenteil: Sie sahen in einem solchen Gebilde eine Chance, Syrien zu destabilisieren und Assad zu stürzen. Das Dokument gibt Zeugnis für eine komplett fehlgeleitete Politik, die der Grund für die Flüchtlingswelle nach Europa und die weltweite massive Beschränkung der Bürger- und Freiheitsrechte ist.


Bild
© dpa
Fehlgeleitete Geopolitik mit Folgen für die Welt: US-Präsident Barack Obama mit Vertretern der Golfstaaten in Camp David.
Im Sommer 2014 herrschte in der westlichen Öffentlichkeit großes Erstaunen: Aus dem Nichts war auf dem Territorium ein „Islamischer Staat“ (IS) entstanden. Niemand konnte sich wirklich erklären, wie eine schwer bewaffnete und gut ausgerüstete Truppe von radikalen Islamisten trotz Rundum-Beobachtung durch die zahlreichen Geheimdienste von einem Tag auf den anderen zur größten Bedrohung des Weltfriedens hatte werden können. Seitdem vergeht kein Tag, an dem nicht IS-Terroristen als Gefahr für Europa beschworen werden. Die Bürgerrechte in Europa und den USA wurden eingeschränkt, Muslime sind seither einem unerträglichen Generalverdacht ausgesetzt. Die Lage in Syrien wurde immer schlimmer, tausende Syrer flüchten seither nach Europa - wo ihnen Misstrauen und Ablehnung entgegenschlagen.

Snakes in Suits

Klima-Imperator Kerry eiskalt beim Lügen erwischt: Investiert seit Jahrzehnten stark in fossile Treibstoffe und predigt das genaue Gegenteil

In einer Rede vom 12. März 2015 vor dem Atlantic Council in Washington, D.C. warnte Außenminister John Kerry, dass der Klimawandel die schlimmste Bedrohung der heutigen Welt sei, schlimmer noch als Terrorismus, Epidemien und Armut. Unsere einzige Möglichkeit, dieser Bedrohung zu begegnen, ist eine Energiepolitik, die fossile Treibstoffe ersetzt durch Solar-, Wind- und andere „saubere Energien“.


Bild

Kerry: Bitte glaubt mir meine Lügengeschichten!
Allerdings haben zu der Zeit dieser Brandrede öffentliche Aufzeichnungen gezeigt, dass Minister Kerry persönlich geschätzte drei bis sechs Millionen Dollar an Anteilen hält von über 50 mit der Öl- und Gasindustrie in Beziehung stehenden Unternehmen. Aufzeichnungen aus dem Jahr 2004 zeigen, dass er konstant und intensiv in fossile Treibstoffe investiert hatte, seit mindestens einem Jahrzehnt. Und auch jetzt noch steckt er Millionen Arbeitskapital in genau die Industrien, die er verurteilt. Was soll man in der Öffentlichkeit denken von einem Propheten des Klima-Untergangs als Kabinettsmitglied, der Wasser predigt und Wein trinkt?


Die Entdeckung dieser atemberaubenden Heuchelei ist Forschungen des Heartland Institutes zu verdanken, das Fakten checkende Forschungen betrieben hat nach Kerrys apokalyptischer Rede vor dem Atlantic Council. Die Enthüllung wirft unmittelbar zwei Fragen auf:

Kommentar: Über die nicht vorhandene "Erderwärmung": Was uns wohl eher bevorsteht: Über den Ökostrom und die erneuerbaren Energien:


Eye 1

Farbrevolutionen in Mazedonien: Nächster Putschversuch des Westens

Für heute Sonntag werden in Skopje, der Hauptstadt von Mazedonien, Zehntausende aus dem ganzen Land für eine Demonstration erwartet. Die "Opposition" will die Regierung mit Massenprotesten zu Fall bringen. Der seit 2006 regierende Ministerpräsident Nikola Gruevski hatte am Samstag noch einmal jeden Rücktritt und vorzeitige Parlamentswahlen abgelehnt. Was hier abläuft ist der üblich Versuch von USA-EU-NATO, eine unliebsame Regierung zu stürzen, ähnlich dem Ukraine-Szenario. Dazu werden Terroristen der UCK aus dem benachbarten Kosovo benutzt, die vergangene Woche in der Stadt Kumanovo einen Überfall verübten und dabei acht Polizisten töteten, plus als 5. Kolonne die nützlichen Idioten der gekauften Opposition. Diese veröffentlicht seit Monaten illegal abgehörte Telefonate Gruevskis mit seinen engsten Mitarbeitern, die seine Verstrickung in Korruption und Kriminalität beweisen sollen.

Bild
Der Regierungschef spricht von montiertem Material. Tatsächlich geht es wieder wie bei allen Konflikten, die der Westen anzettelt, um die Kontrolle des Energieflusses, bzw. den Transit von Öl und Gas über Pipelines. Alle Kriege, Interventionen und Umstürze haben nur einen wirklichen Grund, Washington will die Hand auf dem Öl- und Gashahn haben. Alles andere was sie uns immer erzählen, es ginge um die Beseitigung eines bösen Diktators, oder um Terrorbekämpfung, oder noch lächerlicher, um Demokratie, sind vorgetäuschte Gründe für das gutgläubige gehirngewaschene Publikum.


Afghanistan, Irak, Libyen, Syrien, Sudan, Jemen und Ukraine sind nur deswegen überfallen, besetzt, bombardiert oder in Brand gesetzt worden, wegen der Energiequellen, oder wegen dem Energietransit. So auch jetzt Mazedonien.


Kommentar: Nicht ganz: Die westliche Elite will Regierungen und Länder nicht nur wegen der Kontrolle von Öl und Co. beseitigen und kontrollieren sondern auch weil pathologische Persönlichkeiten an der Spitze dieser Elite menschliche Regierungen wie zum Beispiel in Russland instinktiv als etwas bedrohliches und seltsames betrachten das eliminiert werden muss:
© de.pilulerouge.com
Politische Ponerologie: Eine Wissenschaft über das Wesen des Bösen und ihre Anwendung für politische Zwecke

Snakes in Suits

"Bündnis zwischen Deutschland und Russland ist der Todesstoß für unsere [mörderischen] Vorhaben": Chef von einflussreichem Think Tank enthüllt blutige US- Strategie

Der Krieg in Donbass, inklusive seinem Ursprung auf dem Maidan in Kiew 2014, ist ein teuflisches Mittel der USA, um ihre ewige Urangst zu überwinden: Ein Bündnis zwischen Deutschland und Russland zu verhindern. Deshalb entscheidet sich der Ausgang der blutigen Auseinandersetzungen im Osten der ehemaligen Ukraine über unsere Zukunft.

Bild
Wer das immer noch nicht begriffen hat und bis dato denkt - auf seiner Kuschelcouch sitzend und den Daumen lutschend - “was 2.000 Kilometer von mir entfernt passiert, geht mich einen Scheißdreck an”, soll sich diesen Artikel am besten mehrmals durchlesen, ausdrucken und sich neben seiner Kloschüssel in Augenhöhe hängen. Um diese unwiderrufliche Tatsache, von der das Leben unserer aller abhängt, immer wieder, mehrmals täglich, vor seinen Augen zu haben.


Kommentar: Eine vernünftige Alternative: Wir schlagen vor:


Bulb

Deutschland ist rechtlich ein Vasall der USA: Warum der deutschen Regierung die Hände gebunden sind

NSA-Skandal, Edward Snowden, Überwachung des Handys von Merkel und jetzt die Selektoren-Geschichte beim Internetverkehr durch den BND für die NSA, sowie die Wirtschaftsspionagevorwürfe an den BND.

Bild
© Tagesschau 1990 (Archiv)
Alles Dinge, die einen Normalsterblichen, der sich nicht mit Überwachung, Kontrolle und Geheimdiensten anfreunden kann, nicht nur die Zornesröte ins Gesicht treibt, sondern ihn an Recht und Ordnung und an die Souveräntität des eigenen Staates zweifeln lässt. Ob Deutschland souverän, vollständig souverän oder nur ein “Vasall der USA” sind, wurde schon diskutiert. Ich bleibe bei meiner Meinung, dass es

a) nur eine vollständige Souveränität geben kann und keine anteilige, da man ja bereits Souveräntitätsrechte beispielsweise an Brüssel abgegeben hat und
b) Josef Foschepoths Arbeiten zu diesem Thema sind, die uns wohl die ehrlichste Antwort darauf geben.


Bulb

ISIS: 26 erschütternde Fakten über den Islamischen Staat: Erzeugtes Schreckgespenst für die Massen

Der von den USA gegen die Terrormiliz Islamischer Staat geführte Krieg ist eine große Lüge. Der Kampf gegen »islamische Terroristen« und die weltweite Führung eines präemptiven Krieges zum Schutze der »amerikanischen Heimat« werden als Rechtfertigung zur Durchsetzung einer militärischen Agenda angeführt. Der Islamische Staat im Irak und der Levante (ISIL) wurde von amerikanischen Geheimdiensten aufgebaut. Washingtons »Antiterrorkampf« im Irak und Syrien besteht in Wirklichkeit in der Unterstützung der Terroristen.

Bild
Das Eindringen der IS-Brigaden in den Irak, das im Juni 2014 begann, gehörte zu einer sorgfältig geplanten militärisch-geheimdienstlichen Operation, die verdeckt von den USA, der NATO und Israel unterstützt wurde. Der Auftrag, den Terrorismus zu bekämpfen, ist eine Fiktion. Die USA sind der führende »staatliche Förderer des Terrorismus«.


Der Islamische Staat wird von den USA und ihren Verbündeten geschützt. Wenn sie beabsichtigt hätten, die Brigaden des Islamischen Staates auszuschalten, hätten sie dies durch »Flächen«bombardierungen der Konvoys von Toyota-Kleintransportern erledigen können, als diese im Juni letzten Jahres die Wüstenregion von Syrien bis in den Irak durchquerten.

Kommentar:


Card - VISA

Alles nach Plan der Eliten: Bargeldverbot und Enteignung kommen auch in Deutschland!

Es ist kein Unkenruf mehr, sondern bittere Wahrheit. Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger fordert das Bargeldverbot. In den USA haben die Marktradikalen Rogoff und Summers schon lange dafür plädiert; in Schweden, Frankreich, Italien, Portugal, Spanien gibt es bereits drastische Einschränkungen des Bargeldes. Die EU und vor allem die EZB wollen den "Bürgern" (= Staatenlosen) das Bargeld wegnehmen, weil ihre Politik hundertprozentig gescheitert ist und dieses Scheitern verborgen werden soll.

Bargeld ist Freiheit. Kein Bargeld ist TOTALE UNFREIHEIT, ist Totalitarismus pur. Das ist die Politik der EU, die Politik der EZB und es ist die erklärte Politik der Bundesregierung. Die Demokratie ist schon zu 50 Prozent aufgelöst, nun folgt der letzte Schritt zur totalitären Versklavung: das Bargeldverbot. Wie immer bei kriminellen Gesetzesvorlagen wird dem Bürger eine vermeintliche Vorteilsgebung breit erläutert, wohingegen die Nachteile geschickt verschwiegen werden.

Kommentar: Kurz gesagt ist der Kern der Sache folgender: Es ist nicht so, dass "das System aus irgendeinem vorher undurchdachten Grund nicht funktioniert und darum alles den Bach hinunterläuft", sondern das System wurde bewusst so angelegt, dass es nicht funktioniert und damit man es zusammenbrechen lassen kann - um damit all die "Früchte ernten" zu können, die das in Bezug auf Kontrolle und Kleinhaltung der Bürger und zur weiteren Bereicherung der Eliten mit sich bringt. Ferner wird währenddessen das Schüren von Feindbildern innerhalb der Bevölkerungen munter weitergetrieben, denn wenn erboste Deutsche ihre Wut auf die "bösen Flüchtlinge, die uns unser Geld wegnehmen" richten, dann ist die Aufmerksamkeit von den wirklich Verantwortlichen abgelenkt und die gerechtfertigte Wut der Menschen unbrauchbar gemacht.


Question

Merkels Ende? Warum gerade jetzt? Merkel hat kürzlich friedliche und kooperative Signale nach Russland gesendet, exakt zum selben Zeitpunkt, als der BND Skandal explodierte - Zufall?

Angela Merkel lebt politisch vom Image der Sachlichkeit und Unverstelltheit. Aber mit ihrem Lavieren in der Geheimdienst-Affäre zwischen dem Bundesnachrichtendienst und dem US-Geheimdienst NSA könnte die deutsche Kanzlerin ihr Kapital verspielen, wie die „Frankfurter Rundschau“ schreibt.

Bild
© AP Photo
„Die Neugier der USA hat einen Riss an der Fassade hinterlassen, und dieser Riss ist mehr als eine kleine Schramme. Er geht tief“, heißt es in einem von Daniela Vates verfassten Leitartikel.

Die von der Süddeutschen Zeitung und den Fernsehsendern WDR und ND vorgenommenen Recherchen haben ergeben, dass die US-Regierung im Jahr 2013 keine klare Zustimmung zum Abschluss eines No-Spy-Abkommens gegeben hatte, obwohl Merkels Berater das Gegenteil behauptete.

Kommentar: Man könnte sich auch eine andere Frage stellen: Warum wurde dieser Skandal gerade zu dem Zeitpunkt aufgedeckt, als Merkel und Steinmeier klare friedliche und kooperative Signale an Russland gesendet haben? :


TV

Leiter des Ministerium für Informationspolitik: "Jesus, Hitler, Buddha und Mohammed waren heldenhafte Ukrainer, wir haben das Schwarze Meer selbst ausgegraben. Alle Errungenschaften kommen von uns"

Die Ukraine schwimmt in Blut, Armut und Angst vor dem Morgen. Das Einzige, was heutzutage das Land, samt seinem faschistischen Regime, aufrechterhält, sind Lügen. Mit diesen Lügen wurde das Land 24 Jahre lang in allen Bereichen des menschlichen Lebens künstlich gefüttert. Und mit diesen Lügen im Kopf und in der Hand wurden die Menschen nicht nur auf den Maidan geschickt, sondern auch in den Krieg nach Donbass.


Bild
Eine dieser ukrainischen Märchenstunden schlug selbstverständlich auch in der Geschichtsschreibung der neuen Ukraine, die heute, genau so verlogen und verfälscht wie vorher, weiter(um)geschrieben wird. Neben dem “Überfall der Sowjetunion im 2. Weltkrieg” oder den “bis zu 13.000 Soldaten der regulären russischen Armee in Donbass” wird auch das Leben der ganzen Menschheit vor und nach Christus erfolgreich auf Ukrainisch übersetzt.

Kommentar:
  • Dämonisierung Russlands und die Vertuschung der erschreckenden braunen Revolution in der Ukraine: Unterstützt und verursacht durch unsere Regierung und die Medien
  • Ein Jahr nach dem Maidan-Putsch: Die zentrale Rolle der USA in der Ukraine
  • Ein Großteil der Welt betrachtet die USA, mit Recht, als die »Nazis des 21. Jahrhunderts«
  • Der Trick des Psychopathen: Uns glauben machen, dass Böses von anderswo kommt
  • Psychopathie: Die Wurzel allen Übels und zugleich unser ultimativer Untergang wenn wir nicht bald dieser Tatsache ins Auge blicken



  • Eye 1

    Polizei-Staat nimmt gespenstische Form an: EU-Bürger werden zukünftig nicht durch Gesetze beurteilt und verurteilt, sondern danach, ob ihre Meinung der Regierungs-Meinung entspricht

    Die englische Königin wird in Kürze die Einführung drakonischer Gesetze verkünden. In Großbritannien sollen Bürger nicht mehr danach beurteilt werden, ob sie sich an die Gesetze halten, sondern ob sie einem bestimmten Wertekanon entsprechen. Presseerzeugnisse sollen demnach künftig nur nach Genehmigung durch die Polizei erlaubt werden. Mit den neuen Gesetzen setzt sich eine gefährliche Entwicklung in der EU fort.


    Kommentar: Warum arbeiten unsere westlichen Regierungen gegen uns und für den Profit? Politischen Ponerologie erklärt wie und warum dieses System gegen uns ensteht:
    © de.pilulerouge.com
    Politische Ponerologie: Eine Wissenschaft über das Wesen des Bösen und ihre Anwendung für politische Zwecke

    Bild
    Die Rede von Königin Elisabeth zur Einführung der neuen Regierung in Großbritannien wird eine dramatische Einschränkung der bürgerlichen Freiheiten beinhalten. Wie der Guardian aus der Rede vorab berichtet, sollen die Gesetze zwar zunächst dem Krieg gegen den Terror gelten, und die Aktivitäten von islamischen Extremisten im Keim ersticken. Doch die Gesetze sind so allgemein formuliert, dass sie faktisch auf jede Meinungsäußerung angewendet werden können, die den Positionen der Regierung widerspricht.


    Kommentar: