Sun halo Timaru
© John Bisset/Fairfax NZ
Halo um die Sonne
Viele Anwohner Timarus genossen am Freitag die intensive Abensonne und photographierten einen ungewöhnlichen Halo, der sie Sonne einschloss.

Es mag unheimlich gewirkt haben, jedoch bestätigte das MetService, dass es sich um etwas vollkommen natürliches handelte. Die Meteorologin Lisa Murray sagte, dass diese ungewöhnliche Phänomen in hohen und dünnen Zirruswolken auftrete.

"Die Wolken enthalten Millionen winziger Eiskristalle und der Halo entsteht, wenn sich das Licht an den Eiskristallen bricht (Refraktion). Das ist wirklich nett anzusehen."

Phil Thomas, ein Einwohner von Timaru, der nach eigenen Angaben bereits die Welt bereiste und noch nie ein solches Phänomen sah, war der erste, der anrief und davon berichtete.

Mehrere Facebook Nutzer schickten ebenfalls Bilder davon.