dead fish found on Brevard County beaches

Tote Fische am Strand von Brevard County
Tausende tote Fische wurden an den Strand von Brevard County gespült.

Die Fische wurden zuerst bei Morgengrauen in Cape Canaveral und Cocoa Beach gesehen, jedoch wurden bis Donnerstag weiterhin tote Fische entlang der gesamten Küste von Brevard Cunty angespült.

Die Fische scheinen der Gattung des amerikanischen Shad anzugehören, welche normalerweise nur im offenen Meer zu finden sind, ausgenommen im Spätwinter, wenn sie zur Eiablage den Flüssen der Ostküste hinauf schwimmen, besonders dem St. Johns River. Eine Heringsart, die typischerweise nach der Eiablage in den warmen Gewässern Floridas sterben, jedoch in den kalten Gewässern der nördlichen Staaten nach der Eiablage überleben.

Augenzeugen vermuteten, dass es sich bei dem Fischsterben um eine rote Flut gehandelt haben könnte, jedoch wurden keine anderen Fischarten an land geschwemmt.