In Wiesing ist es am Wochenende zu einem Felssturz gekommen. Der Grund für die Lockerung großer Gesteinsbrocken ist noch unklar. Ein Weg wurde jetzt bis auf Weiteres gesperrt.

 Die riesigen Felsbrocken landeten mitten auf dem Wanderweg.
© ZOOM Tirol

Die riesigen Felsbrocken landeten mitten auf dem Wanderweg.
Auf einer Länge von rund 100 Metern stürzten am Samstag Felsen auf den neu errichteten Tiergartenweg. Die Gesteinsbrocken sind laut Polizei vier bis fünf Kubikmeter groß.

Der Weg wurde daraufhin von der Bezirkshauptmannschaft Schwaz gesperrt. Erst im Laufe der nächsten Woche wird das Gelände inspiziert und die weitere Vorgehensweise besprochen.

Felsen stürzen auf neuen Wanderweg
© ZOOM Tirol
Unzählige Felsbrocken fielen auf den Wegabschnitt
© ZOOM Tirol
Unzählige Felsbrocken fielen auf den Wegabschnitt