Lichtsäulen Kanada,atmosphärische Phänomene
© Timmy Joe Elzinga
Strahlende Lichtsäulen erscheinen über Kanada
Ein ungewöhnliches Naturphänomen konnte vor einer Woche von Timmy Joe Elzinga in Ontario gefilmt werden.

Faszinierende senkrechte, farbige Lichtsäulen hat der YouTuber am 6. Januar gegen 1.30 Uhr nachts mit seiner Smartphone-Kamera erfasst, nachdem die Temperaturen auf minus 18 Grad Celsius gesunken waren. „Es sah fast übernatürlich aus - wie bei einer Art intergalaktischem Krieg, mit Strahlen, die vom Himmel herunterschießen", sagte Elzinga. „Es war mir nur deshalb möglich, diese Aufnahmen zu machen, weil die Lichter so hell und ausgeprägt waren und ich ein kleiner Amateurfotograf bin." Tatsächlich ragten die Lichter wie Laserkanonen in weiß, pink, orange und grün senkrecht aus dem Himmel.

Laut NASA tritt das Phänomen dann auf, wenn flache, sechseckige Eiskristalle in der Luft schweben. Fällt Licht auf sie, reflektieren sie die Strahlen. Die Eisplättchen reflektieren das Licht aber nur in einem ganz bestimmten Winkel, sodass ein Betrachter das Phänomen nur in passender Entfernung wahrnehmen kann. Und da die Eisplättchen unterschiedlich geneigt sind, reflektieren sie in unterschiedlichen Höhen zum selben Punkt, wodurch diese Säulenerscheinung entsteht.