Ein atemberaubendes Video zeigt eine seltene Trichterwolke, die sich am Himmel über Japan bildete und anschließend langsam gespenstisch auflöste.
© WeatherNews
Die faszinierende Aufnahme entstand diese Woche in der Stadt Niigata und wurde von der japanischen Medienagentur WeatherNews online zur Verfügung gestellt, wo es sehr schnell eine riesige Menschenmenge erreichte, die sich von dem Phänomen begeistern ließen.

Im Video sieht man den ungewöhnlichen Trichter, der sich wie ein aschfahler Regenbogen durch den Himmel schneidet und sich deutlich von der stürmischen Lufthülle abhebt, aus der es kam. Das Ende der Trichterwolke beginnt sich dann zu aufzulösen und sich scheinbar wieder in den dunklen Himmel zurückzuziehen, bis nur noch ein fast gespenstischer Lichtpunkt übrig bleibt.

Aufgrund des Blickwinkels des Videos ist es schwierig zu erkennen, wie groß die Wolke gewesen sein könnte, aber WeatherNews bezeugt die Authentizität des Filmmaterials und dass es sich nicht um eine Art computergenerierten Schwindel handelt.

Video: