Willkommen bei SOTT.net
Fr, 26 Aug 2016
Die Welt für Menschen, die denken

Monkey Wrench

Wie man mit Emotionen rechnet und seine narrative Geschichte verändert

Die kraftvollsten Geschichten dürften jene sein, die wir uns selbst erzählen, sagt Brené Brown. Doch Vorsicht - sie sind für gewöhnlich Fiktion.

Mein Mann Steve und ich hatten einen dieser Tage. An jenem Morgen haben wir verschlafen. Charlie konnte seinen Rucksack nicht finden und Ellen musste sich aus dem Bett quälen, da sie lange wach geblieben war, um zu lernen. In der Arbeit hatte ich dann fünf Besprechungen direkt hintereinander und Steve, ein Kinderarzt, hatte mit der Erkältungs- und Grippesaison zu kämpfen. Um die Zeit des Abendessens waren wir praktisch den Tränen nahe.

Steve öffnete den Kühlschrank und seufzte. "Wir haben keine Lebensmittel. Nicht einmal Aufschnitt." Ich fauchte zurück: "Ich tue mein Bestes. Du kannst auch einkaufen gehen!" "Ich weiß", erwiderte er mit gemäßigter Stimme. "Ich tu es jede Woche. Was ist los?"

Arrow Up

Wahrheit im ZDF! "Eigentlich müssten wir täglich dankbar sein, dass es Putin gibt und traurig, dass es Gaddafi nicht mehr gibt"

Alfred Dorfer beschäftigt sich bei der Anstalt im ZDF mit der elementaren Frage: Gibt es die Wahrheit und wenn ja, was ist sie? Nachdem er zu dem richtigen Schluss kommt, dass es die objektive Wahrheit in der Tat gibt, sagt er:
Was ist wirklich wahr? Die Wahrheit ist längst nicht mehr Satire-tauglich, denn was ist die Wahrheit? In Wahrheit müssten wir täglich ein Kerze anzünden aus Dankbarkeit, dass es Putin gibt und traurig sein, dass es Saddam und Gaddafi nicht mehr gibt. Das ist die Wahrheit...
Die objektive Wahrheit existiert also und ist der Feind Nr.1 der psychopathischen Elite: Resultierend aus dieser genauen Beobachtung der objektiven Realität bleibt in der Tat nur ein Schlussfolgerung: Wir müssen Putin und seiner Regierung täglich dankbar sein:

Bad Guys

Diktatur statt Demokratie: In der EU und im Westen zählt nur der Wille der Machthaber statt der des Volkes

Wer die Wahlen und Volksabstimmungen in den letzten Jahrzehnten beobachtet hat kommt zum Schluss, der Volkswille ist den Augen der Elite je nach Wahlausgang relativ und nur "legitim", wenn dieser ihren Willen widerspiegelt. Wenn die Wähler so abstimmen wie es der regierenden Clique passt, dann wird das Resultat anerkannt. Wenn sich aber der "Souverän" gegen den Willen der Macht stellt, dann wird das Resultat ignoriert.

Hier ein Beispiel. Als die Bevölkerung von Schottland im Referendum über die Unabhängigkeit Schottlands vom Vereinigten Königreich am 18. September 2014 mit 55,3 Prozent sich gegen eine Unabhängigkeit entschieden hat, wurde dieses Resultat von den Herrschern mit Freude begrüsst und als gut befunden. Ist klar, die EU-Turbos wollen keine Abspaltung innerhalb der EU, wenn es ihnen nicht passt.


Kommentar: Es gibt Hinweise darauf, dass die Ergebnisse im Schottischen Referendum gefälscht waren: Dokumentierte Wahlfälschung in Schottland


Auf der anderen Seite, als vergangene Woche die Holländer sich an der Urne deutlich mit 61,1 Prozent gegen die EU-Assoziierung der Ukraine ausgesprochen haben, wurde dieses Resultat als schlecht bewertet und wird deshalb ignoriert. Luxemburgs Aussenminister Jean Asselborn sagte sogar völlig abschätzig über den Ausdruck des Volkswillen:

"Das Referendum ist kein geeignetes Instrument in einer parlamentarischen Demokratie, um komplexe Fragen zu beantworten. Wenn man Europa kaputt machen will, dann braucht man nur mehr Referenden zu veranstalten".

Kommentar: Nur wenig wirkliches Mitspracherecht hat die Bevölkerung auf der einen Seite: Doch in der Bevölkerung steckt gewaltiges Potenzial auf der anderen Seite, das - wenn es gebündelt wird - seine volle Kraft entfalten kann:
  • Weltweites Entflammen von Massenprotesten, das die herkömmlichen Medien verschweigen



Bulb

Boliviens Präsident: „Wo US-Stützpunkte sind, steigt der Drogenhandel, Kriminalität, und Korruption"

Überall dort, wo es US-Militärbasen gibt, steigen Kriminalität und Drogenhandel, wie der bolivianische Präsident Evo Morales auf einem Uno-Gipfel erklärte. Daher sollte die US-Drogenbekämpfungsbehörde DEA aufgelöst und US-Militärstützpunkte geschlossen werden.
© REUTERS/ Mike Segar
„Dort, wo es DEA und US-Militärbasen gibt, wachsen Drogenhandel, Kriminalität, es gedeihen Regierungen, die alles privatisieren, es gibt Korruption in der Justiz, illegalen Luxus, korrupte Eliten, das Bankengeheimnis und sogar das Coca-Blatt wird kriminalisiert“, wird Morales von der Agentur ABI zitiert.

Morales war seinerzeit Leiter der Cocalero-Bewegung, eines Verbandes der Cocastrauch-Bauern. Der traditionelle Konsum von Coca in Bolivien sei ein Teil der Anden-Kultur. Morales hat sich bei wichtigen internationalen Veranstaltungen immer wieder für die Legalisierung von Coca eingesetzt. Bei einer Drogenkonferenz der Uno hat Morales gar Coca-Blätter gekaut, um seine Position zu verdeutlichen.

Kommentar: Morales spricht die Wahrheit wieder klar aus..:


Attention

Zurück ins Nazi-Reich: Ganz Europa auf dem Weg nach Rechts - Flüchtlinge als Mittel zum Zweck

© Screenshot: Video unten...
In Europa haben rechte Parteien Zulauf. Sie hetzen offen gegen Flüchtlinge und fordern eine Rückkehr zu erzkonservativen Werten und nationalistischen Idealen. Die Dokumentation geht dem Phänomen in Kroatien, Polen, Deutschland und Frankreich nach. Sie fragt auch, warum Europas Rechtspopulisten derzeit vor allem vom Fremdenhass und der Angst vor Flüchtlingen profitieren können.


Das Gespenst des Rechtspopulismus geht um in Europa. Rechte Parteien, die offen gegen Flüchtlinge hetzen und eine Rückkehr zu nationalistischen Idealen fordern, haben Zulauf. Angesichts steigender Flüchtlingszahlen, vordiktierter Reformen aus Brüssel, einer nicht bewältigten Finanzkrise und überforderter Regierungen in mehreren EU-Staaten, entsteht ein gefährliches Machtvakuum. Driftet Europa nach rechts ab?

Die Dokumentation nimmt eine der aktuell größten Krisen in Europa in den Blick. Die Autoren gehen quer durch Europa den Motiven hinter den Stammtischparolen der oft charismatischen und gebildeten Anführer auf den Grund. Furcht vor dem Fremden, Angst vor muslimischer Zuwanderung, Ablehnung demokratischer Strukturen, Wut und Hass auf gewählte Politiker. In Ländern wie Polen, Deutschland oder Frankreich geht es um politische Macht und wachsenden Einfluss - auch auf Europa.

Kommentar: Reinhard Mey ahnte es schon vor Jahrzehnten:
Die Scharfmacher, die immer von der Friedensmission quasseln
Und unterm Tisch schon emsig mit dem Säbel rasseln?
Der alte Glanz in ihren Augen beim großen Zapfenstreich,
Abteilung kehrt, im Gleichschritt marsch, ein Lied und heim ins Reich!
Mehr Informationen über das teile und herrsche Prinzip und die Psychopathen in Machtpositionen hier im Westen, die diesen Hass bewusst gegen Flüchtlinge und Muslime schüren: Ein ausgesprochen interessante und zugleich erschreckende Dokumentation. Leider verschweigen die Macher des Videos jedoch die neuen Nazis in der Ukraine und die Rolle der EU (gesteuert aus den USA), in der bewussten Erschaffung dieser Zustände in Europa. Viele Europäer und besonders viele Deutsche haben absolut nichts aus der Geschichte gelernt:


Bulb

Lawrow über NATO Chef: "Obwohl sein Name 'BrüteLiebe" ist, redet er Blödsinn"

Sergey Lavrov: USA verlieren die Kontrolle und die "Cowboy-Methoden" werden bald Vergangenheit sein:
März 2016: Sergey Lavrov im Interview über USA, Syrien und die Türkei.

Ganzes Interview und Übersetzung ist hier.

Kommentar: Mehr Informationen über Breedlove und seine psychopathische Weltsicht: Es wird immer deutlicher warum die Lügen-Propaganda der NATO gegen Russland gerichtet ist. Putin und Lawrow sind für die westlichen Psychopathen-Eliten ein Dorn im Auge:


Bizarro Earth

Die Erde öffnet sich: Weltweite Vulkanaktivität und Erdbebenaktivität nimmt zu

Die Internetseite Extinction Protocol berichtet, dass die weltweite Vulkanaktivität in den letzten Jahren zunahm und ebenso heftiger wurde. In einem Zeitraum von 1980 bis 2009 nahmen besonders die Erdbeben mit einer Stärke von 6 nach der Richterskala zu.
© Reuters / Rafael Arenas
Die Internetseite Extinction Protocol bringt dann weiter unsere sehr niedrige Sonnenaktivität in Verbindung, und dass diese mit dafür verantwortlich sein könnte, dass es eine starke Zunahmen an Erdbeben gibt, wie es frühere Studien bereits vermuteten.

© Sott.net
Pierre Lescaudron und Laura Knight-Jadczyk erörterten in ihrem Buch Erdveränderungen und die Mensch-Kosmos Verbindung (engl. Originaltitel: Earth Changes and the Human-Cosmic Connection), dass es für diese Zunahme von Erdbeben, Vulkanausbrüchen und Erdfällen folgende Gründe geben könnte:

Kommentar: Lesen Sie auch den folgenden Artikel:

  • Seid ihr aufmerksam? Drei Vulkane brechen zeitgleich aus



Bacon n Eggs

Paleo-Ernährung: Nur ein Trend oder wirklich gesünder, fitter und schlanker durch echte Nahrung?

Die Paleo-Ernährung wird immer bekannter: Seit 2011 hat sich laut Google Trends das Interesse am Suchwort „Paleo“ in Deutschland um mehr als das 15-fache gesteigert.
© MaraZe/Shutterstock,
Paleo-Nahrungsmittel
Die Presse berichtet jetzt häufiger über die „Paleo-Diät“ (auch wenn es eher ein Ernährungs- und Lifestyle-Konzept ist) und auch Buchläden führen eine neue Kategorie „Paleo“ für ihre Rezeptbuch-Auslagen ein.

Was ist die Paleo-Ernährung wirklich? Ist das nur eine Mode oder ein Trend? Ist das Paleo-Versprechen, durch Ernährung gesünder, schlanker und fitter zu werden haltbar und wenn ja, wie fundiert ist dieses Versprechen?

Nach über 7 Jahren intensiver Beschäftigung mit dem Thema Ernährung, fast 5 Jahren Bloggen auf diesem Gebiet und zahlreichen Erfahrungen von Lesern und Autoren der Paleo-Community wird es Zeit, eine Zusammenfassung zum Thema zu schreiben.

Bulb

Heim ins Reich: Europa auf dem Weg in den Faschismus - Flüchtlinge als Mittel zum Zweck

Für rechtsradikale Gruppierungen haben die Sozialen Medien eine große Bedeutung. Über das Netzwerk halten Zellen aus verschiedenen Ländern Kontakt miteinander. Im RT-Interview beschreibt Adrian Groglopo von der Universität Göteborg, wie faschistische Bewegungen Organisationen aufbauen und die Politik beeinflussen. Für Europa sieht Groglopo die Zukunft eher düster.

© Reuters
Faschistische Demonstration in Spanien - Hitlergruß inklusive
RT: Die norwegische Polizei zählt rund 100 rechtsradikale Gruppen. In Schweden sind diese ebenfalls präsent. Wie konnten diese Organisationen so zahlreich werden?

Adrian Groglopo: Um des Entstehen der Rechtsaußen-Bewegungen in verschiedenen Teilen Europas zu verstehen, müssen wir mindestens 20 Jahre zurückblicken, bis Ende der 1980er oder Anfang der 1990er-Jahre.

Damals gewannen diese Bewegungen Einfluss in verschiedenen Ländern Europas. In skandinavischen Ländern und natürlich in Deutschland, und in vielen weiteren Ländern auch - schauen sie zum Beispiel nach England oder Frankreich. Dies sind die politischen Kräfte, die wir analysieren müssen, diesen müssen wir uns bewusst werden. Denn sie wachsen weiterhin an. Es macht mich wirklich traurig das zu sagen, aber in Europa entsteht gerade ein faschistisches politisches Spektrum, wenn sich in den kommenden Jahren nichts ändert.

Kommentar: Reinhard Mey ahnte es schon vor Jahrzehnten:
Die Scharfmacher, die immer von der Friedensmission quasseln
Und unterm Tisch schon emsig mit dem Säbel rasseln?
Der alte Glanz in ihren Augen beim großen Zapfenstreich,
Abteilung kehrt, im Gleichschritt marsch, ein Lied und heim ins Reich!
Mehr Informationen über das Teile und Herrsche - Prinzip und die AfD und die Psychopathen in Machtpositionen hier im Westen, die diesen Hass bewusst schüren:


Arrow Up

Filmlegende Claude-Oliver Rudolph ab jetzt bei RT Deutsch "Weil ich kein angepasstes Arschloch bin"

Da haben sich zwei gefunden: Der „umstrittene Kreml-Sender“ und der „Filmbösewicht“ Claude-Oliver Rudolph arbeiten künftig zusammen! Der Schauspieler, Produzent und Drehbuchautor übernimmt das Ressort Kunst & Kultur bei RT Deutsch und wird im Zuge seiner neuen Aufgabe eine eigene Sendung mit dem Namen „Clash“ präsentieren. Der deutsche Mainstream reagiert irritiert.
© RT
Ein Begriff darf in keinem der Mainstream-Berichte über den jüngsten Coup von RT Deutsch, der Verpflichtung des Schauspielers Claude-Oliver Rudolph, fehlen: Das Wort „umstritten“.

Zumindest werden in den heutigen Meldungen aber die Fakten über RT Deutsch nicht verdreht. Denn tatsächlich: Rudolph übernimmt das Ressort Kunst & Kultur bei RT Deutsch und wird künftig aus unserem Studio seine neue Show “Clash“ präsentieren. Der Titel des Formats ist eine Anspielung auf die legendäre britische Punkband mit selbigem Namen.


Vor allem soll es - wie die Bedeutung des Begriffes nahelegt - um Zusammenprall und auf die Spitze getriebene Konflikte gehen. Zunächst strahlt RT Deutsch ab Mai vier Pilotfolgen á 15 Minuten aus. Der genaue Sendestart wird in Kürze bekannt gegeben, interessante Gäste sind garantiert.

Kommentar: Hut ab Rudolph! Wäre schön, wenn noch mehr den Mut hätten, RT zu unterstützen, denn es wird immer deutlicher warum Putin der Feind Nr.1 der westlichen Psychopathen-Elite ist. Und warum deshalb Sender wie RT Deutsch vom Mainstream bekämpft werden: