Willkommen bei SOTT.net
Do, 13 Mai 2021
Die Welt für Menschen, die denken

Feuer am Himmel
Karte

Meteor

"Grauenhafter" Feuerball zieht über den Himmel von Hawkes Bay, Neuseeland

Feuerball

Archivbild
(Übersetzung de.sott)

Es hat sich ein weiterer Zeuge für den "Feuerball mit Schweif" gemeldet, der letzte Woche Dienstag am Himmel von Hastings erschien. Der Zeuge sagt, er sei überrascht, dass sich keine anderen Zeugen gemeldet hätten.

Ross, der seinen Nachnamen nicht nennen will weil "die Leute denken werden, ich bin verrückt", sagte, dass er in seinem Spa-Pool saß als er einen riesigen orangen/roten Feuerball sah, der sich in Richtung Te Mata Peak bewegte.

"Es war das Erstaunlichste, was ich ich je in meinen 61 Jahren gesehen habe", sagte er.

"Ich dachte, scheiße. Ich rief nach meiner Frau, aber sie dachte, dass ich einfach nur wie immer am Schimpfen und Toben war."

"Ich bin rausgerannt und sagte, dass es etwas in den Nachrichten geben wird - etwas wie das wird eine Flutwelle oder sowas auslösen. Ich rief alle meine Kumpel an und die sagten, du hast Drogen genommen."

Meteor

Vermehrter Meteoriten-Rauch: Nachtleuchtende Wolken werden heller und breiten sich nach Süden aus

Nachtleuchtende Wolken
© NASA
Nachtleuchtende Wolken in der oberen Schicht der Erdatmosphäre. Aufgenommen am 13. Juli 2012 von Bord der Internationalen Raumstation (ISS) aus.
Hampton (USA) - Seit mehr als hundert Jahren rätseln Wissenschaftler über Wolken, die so hell bläulich-weiß leuchten, dass sie sogar nachts noch leuchtend am Himmel zu sehen sind. Jetzt haben US-Forscher herausgefunden, dass die nachtleuchtenden Wolken von Meteoroiden-Rauch erzeugt werden, der entsteht, wenn Meteoroiden in der Erdatmosphäre verglühen. Hinzu könnten die so zauberhaft leuchtenden Wolken auch zu einem Indikator für Leben auf fernen Planeten werden.

Bereits bekannt war, dass sich die sonderbaren Wolken in Höhen zwischen 80 und 85 Kilometern bilden und aus diesem Grund noch lange in die eigentlich dunkle Nacht hinein das Sonnenlicht reflektieren, auch wenn die Sonne schon längst hinter dem Horizont untergegangen ist (...wir berichteten).

Wie die Forscher um den Atmosphärenwissenschaftler James Russell von der Hampton University und Mark Hervig von der Raumfahrtfirma GATS Inc. Nun berichten, haben sie - eingebettet in die nachtleuchtenden Wolken - Spuren von "Meteoroiden-Rauch" entdeckt, die sie für die Keimzellen halten, um die herum sich die Wolken bilden.

Meteor

Grüner Feuerball in North Carolina wurde in 5 Staaten beobachtet

Haben Sie letzte Nacht einen großen grünen Meteor über Asheville gesehen? Ein seltener grüner Feuerballl wurde Mittwoch Nacht um etwa 22:48 Uhr über unserer Stadt beobachtet.

Derselbe Meteor wurde in fünf Staaten beobachtet, einschließlich North Carolina, South Carolina, Ohio, Kentucky und Virginia, während die meisten Beobachtungen scheinbar in und um Asheville, Charlotte und Greensboro gemacht wurden.

Ein Augenzeugenbericht:
5 Sek von Süd nach Nord, weiß lodernd, fing klein an, wie eine Sternschnuppe, wurde dann größer, richtete sich nach unten und wurde blendend grün, brach hinten in grüne Teile auseinander (Bäume behinderten meine Sicht am Ende etwas; dies ist, was scheinbar geschah); begann als Sternschnuppe und vergrößerte sich dann in Helligkeit und Größe, verdunkelte sich etwas, als er grün war, ganz zum Schluß meiner Beobachtung schien er in mehrere Fragmente auseinanderzubrechen. Das war verblüffend. Es war sehr hell und schrecklich schön!
Details über den Meteor finden Sie hier.

Meteor

Feuerball über Berlin

Berliner beobachteten einen Feuerschweif über der Stadt. Experten sind über den Ursprung uneinig.
feuerball, meteorit, berlin
© spreepicture
Ein Feuerball über Berlin
Abendstimmung in Friedrichshain. Berliner sitzen auf ihren Balkons, sehen in den Himmel. In der Ferne startet ein Flugzeug in Tegel. Dann heben einige aufgeregt ihre Finger. Etwas weiter oben zieht ein Objekt über Berlin hinweg. Es ist wie ein Feuerschweif, bewegt sich langsam, manchmal hin und her. Himmel! Was ist das denn?

Rund eine halbe Stunde dauert das Spektakel. Von links oben am Horizont zieht es teils in zuckenden Bewegungen nach rechts unten und verblasst dann allmählich. B.Z.-Fotografen sind vor Ort, halten die Kamera drauf. Beobachter spekulieren: ein verglühter Satellit? Ein Düsenjet? Oder war es doch ein Ufo?

Kommentar: Diese Theorien ignorieren das Wahrscheinlichste: ein Meteorit!


Meteor

Sehr langsam bewegender und auseinanderbrechender Feuerball über Japan gefilmt

Gefilmt von allen vier All-Sky Kameras in Japan, 19. August 2012.


Attention

Meteor startet Feuer in Itatiba, Brasilien - Tage zuvor wurden separate Feuerbälle im benachbarten Campinas beobachtet

Übersetzt von einem Sott.net Leser

feuerball, meteorit
© dpa
Symbolbild
Nach Berichten über einen angeblichen Feuerball, der mit einem Meteoritenschauer während des Wochenendes in den Campinas verbunden sein soll, ist jetzt Itatiba an der Reihe nach Beweisen für Meteoriten-Fragmente zu suchen. Es wird Vermutet, dass dieses Objekt vielleicht in jemandes Eigentum in der Stadt am vergangenen Montag eingeschlagen ist. Astronom Julio Lobo war gestern den ganzen Tag vor Ort und glaubt an diese Hypothese, vor allem angesichts der Merkmale des herabstürzenden Objektes, der von einem Verwalter eines der Grundstücke beschrieben wurde. Nach dem Correio einen Bericht über den Feuerball veröffentlichte, hat die Redaktion sechs E-Mails von Lesern erhalten, die berichten, dass sie dieses sehr helle Ereignis beobachtet haben. Der Astronom erklärt, dass das Phänomen in den Campinas und das in Itatiba nicht in Beziehung zueinander steht, aber das die beiden Vorfälle zeigen, dass der Himmel geschäftig ist.

Nach dem Verwalter, Jose Oliveira dos Santos, 52, hörte er am Montag Nachmittag gegen 02.30 Uhr ein Geräusch, das wie ein Jet klang und dann einen starken Schlag auf den Boden ein paar Meter von seinem Haus auf dem Hügel. "Es ist ein Flugkorridor hier, aber dieses brummen war anders. Es war eine Art von Pfeifen in einem rasanten Tempo und dann verminderte es sich mit einem sehr starken Geräusch. Ich sah nichts, ich hab nur zugehört. Nach dem Knall, sah ich das Feuer und rief sofort die Besitzer der Scheune", sagte er. Der Astronom erachtet diesen Bericht als "klassisch" für Fälle in denen Meteoritenabstürze, wie in der Stadt Varre-Sai, Rio de Janeiro, vor zwei Jahren, aufgezeichnet wurden. Neben der Information des Zeugen listete Lobo andere Beweise auf.

Meteor

Riesiger Feuerball über Golf von Mexiko gefilmt, Juni 2012

Bild
Erstaunliche Nachtkamera-Aufnahme von einem scheinbar riesigen Feuerball der über dem Golf von Mexiko herunter kommt (und eventuell eintaucht?). Diese Webseite behauptet, dass das Ereignis, am 13. Juni 2012, aufgenommen wurde.


Meteor

All-sky Kamera nahm Feuerball über Melbourne auf

Meteor am 2. Aug. 2012, gefilmt in Melbourne, Australien.


Question

Große Feuerbälle schlagen in Russland ein?


Kommentar: Momentan konnten die Daten nicht bestätigt werden, wann und wo das Video aufgenommen wurde.


Meteor

Feuerball-Spektakel über Madrid, Spanien, am 14. Juli

Feuerball Spanien
© J.M.M.
Feuerball über Madrid, Spanien - 14. Juli 2012
Wenn Sie im Zentrum der Halbinsel wohnen und letzte Nacht von einem lauten Geräusch aufgeweckt worden sind und sahen, dass der Himmel sich plötzlich erhellte, so war das kein Traum. Um etwa 2:30 Uhr am frühen Morgen etwa 30 oder 40 Meilen über der Erde disintegrierten Sternenfragmente in der Atmosphäre irgendwo zwischen Toledo und Madrid. "Alles deutet auf ein Kometenfragment hin, ", sagte Jose Maria Madiedo, Professor der Huelva Fakultät experimenteller Wissenschaften der The Huffington Post.

"Es war wie ein Lichtblitz am Himmel, wie ein Leuchtfeuer, das vom Himmel kam", sagte Rafael Rojas, ein Journalist, der in seiner Wohnung in Madrid arbeitete als er es sah und sofort ein wenig verängstigt über das Ereignis tweetete, um eine Erklärung zu suchen. Seine Reaktion ist nicht überraschend: "Es war fast so hell wie die Sonne, als wäre ein zweiter Tag gekommen. Beeindruckend.", meinte der Forscher Huelva. Über das Phänomen wird noch nachgeforscht. Diese Art von sehr hellen Meteoren heißen Feuerbälle.

Der Experte erklärte, dass der Lichtblitz so stark gewesen sei, dass er sogar in der Sierra Nevada, 300 oder 400 Meilen entfernt, beobachtet wurde. In sozialen Netzwerken (wo das Phänomen unter dem Hashtag # meteoritomadrid kommentiert wurde) haben Zeugen von einem lauten Geräusch berichtet. Madiedo sagte: "Er wurde wahrscheinlich von Geräuschen begleitet, das hängt davon ab, wo sich der Beobachter befand. In diesen Fällen hört man eine Explosion, die sich so ähnlich anhört wie wenn ein Flugzeug die Schallmauer durchbricht."