Willkommen bei SOTT.net
Do, 12 Dez 2019
Die Welt für Menschen, die denken

Das Kind der Gesellschaft
Karte

Newspaper

Tsunami-Karikatur empört Leser

karikatur,japan,tsunami
© AP
"Geschmacklos und unsensibel" nannte die Zeitung die Karikatur in ihrer Entschuldigung.

Mit einer Karikatur hat eine malaysische Zeitung ihre Leser gegen sich aufgebracht. Das Blatt hatte einen Tsunami gezeigt, vor dem der japanische Superheld Ultraman flüchtet. "

Eine Tsunami-Karikatur hat in Malaysia Proteststürme ausgelöst. Die Zeitung "Berita Harian" entschuldigte sich dafür. Sie hatte am Sonntag eine Karrikatur veröffentlicht, auf der die japanische Science-Fiction-Figur Ultraman vor Tsunami-Killerwellen flieht.

Vader

Immer mehr Langzeitsarbeitslose benötigen psychologische Hilfe

Hand,Mensch,Abgrund
© imago/imagebroker
Der Rausschmiss hinterlässt tiefe Wunden in der Psyche.

Immer öfter müssen sich Psychologen und Psychotherapeuten mit Langzeitarbeitslosen, Minijobbern und Scheinselbstständigen beschäftigen

BERLIN- Arbeitsplatzunsicherheit und prekäre Beschäftigungsverhältnisse sind Themen, die bislang vor allem in soziologischen Zeitdiagnosen Eingang fanden. Immer weniger machen die Folgen von Prekarisierungsprozessen aber auch vor den Praxen von Psychologinnen und Psychotherapeuten halt.

So zählt die Berliner Psychoanalytikerin Almut Bruder-Bezzel Menschen mit befristeten Arbeitsverträgen ebenso wie Langzeitarbeitslose, Minijobber, Scheinselbstständige oder solche, die von einem unbezahlten Praktikum zum nächsten wandern, zu ihren Kunden.

Arrow Down

Weltweit wieder mehr als eine Milliarde Hungernde

Olivier De Schutter
© unbekannt
Der UN-Beauftragte für das Recht auf Nahrung, Olivier De Schutter, warnt vor neuen Hungerkrisen
Der UN-Beauftragte für das Recht auf Nahrung, Olivier De Schutter, warnt vor neuen Hungerkrisen, plädiert für eine neue Landwirtschaft und sieht den westlichen Glauben an Biotreibstoff als Skandal.

STANDARD: Die Regime in Tunesien und Ägypten wurden durch Proteste gestürzt, die zum Teil durch hohe Preise von Lebensmitteln verursacht wurden. Verliert eine Regierung ihre Legitimität, wenn sie ihre Bevölkerung nicht ernähren kann?

De Schutter: Die beiden Länder sind sehr von Importen abhängig, vor allem von Weizen. Ägypten importiert 60 Prozent seines Weizens, Tunesien 40 Prozent seines Nahrungskonsums. Es wäre übertrieben zu sagen, dass die hohen Preise ein Hauptgrund waren. Aber sie haben die Ungeduld der Bevölkerung erhöht.

HAL9000

USA weiten Sanktionen gegen Libyen aus

Gadaffi
© EPA (Sabri El Hedwi)
USRegierung weitet Sanktionen gegen
In den Vereinigten Staaten wird das Vermögen von neun Angehörigen und Vertrauten Gaddafis eingefroren. US-Unternehmen sind sämtliche Geschäftsbeziehungen zu ihnen untersagt.

Die US-Regierung hat am Freitag ihre Sanktionen gegen die libysche Führung ausgeweitet. Das Finanzministerium in Washington D. C. teilte mit, dass das Vermögen von neun Angehörigen und Vertrauten des libyschen Machthabers Muammar al-Gaddafi eingefroren würde und US-Firmen jede Geschäftsbeziehung mit ihnen fortan untersagt sei. Die Sanktionen betreffen die Frau Gaddafis, Safia Farkasch, sowie vier seiner Söhne (Hannibal, Saadi, Mohammed und Said al-Arab).

Nuke

Kernschmelze in AKW möglicherweise im Gang

Japan Erdbeben
© REUTERS
Böses Erwachen für viele Japaner: Das Erdbeben und der folgende Tsunami hat in weiten Teilen des Landes gewütet.
Das Atomdrama nach dem Erdbeben in Japan verschärft sich: In der Nähe des beschädigten AKW Fukushima ist radioaktives Cäsium festgestellt worden.

Was ist eine Kernschmelze?

Die Kernschmelze ist ein extrem gefährlicher Unfall in einem Kernreaktor. Dabei erhitzen sich die Brennstäbe so sehr, dass sie schmelzen. Im ummantelten Brennstab befindet sich der Stoff, der gespalten wird - also Uran oder Plutonium.
Radioakive Verseuchung

Gear

Telefon-Abzocker finden immer mehr Opfer

Verbraucherzentrale warnt vor neuer Masche, mit der unseriöse Anbieter den Menschen teure Verträge unterjubeln

Die Rentnerin, die in der Verbraucherzentrale am Zeugplatz um Hilfe suchte, hatte ein Problem: 500 Euro sollte sie pro Monat für die Teilnahme an diversen Gewinnspielen bezahlen. Der Seniorin waren zuvor am Telefon offenbar kostenpflichtige Verträge untergejubelt worden, ohne dass sie das mitbekam.

Die Verbraucherzentrale schlägt Alarm: Diese Form der Abzocke nehme zu. Mehrere 100 Fälle gehen dort pro Jahr ein. Auch bei der Kripo schätzt man die Zahl der Anrufe auf 100 bis 150 pro Jahr. „Wobei gerade bei älteren Leuten erst womöglich keiner merkt, dass Abbuchungen stattfinden“, sagt Betrugsermittler Martin Gleber von der Kripo. Dabei gehe es um Beträge zwischen 50 und 100 Euro im Monat.

Eye 2

Psychopathen bei der Arbeit in Dänemark

hare,buch
© HANSER
Im Land der "Du"-Sager ist das Misstrauen gering. Nun wird Dänemark aber von einer Reihe von Skandalen erschüttert. Führungskräfte machen mit Fälschungen Karriere.

Eine Vorzeigehirnforscherin ist wegen Wissenschaftsbetrugs verurteilt. Eine Topmanagerin erfand unter falschem Namen ihren Lebenslauf und veruntreute Millionen. Und ein Promiunternehmer sahnte Kredite mit erfunden Auftragsbüchern ab. Im beschaulichen Du-SagerLand Dänemark mit betont flachen Hierarchien geht Vertrauen traditionell vor Kontrolle. Dieses Vertrauen wird angesichts der Skandale jetzt auf die Probe gestellt.

Kommentar: Wir empfehlen hierzu die Lektüre von Menschenschinder oder Manager: Psychopathen bei der Arbeit von Paul Babiak und Robert D. Hare.


Che Guevara

Unruhen im Oman erreichen Hauptstadt Maskat

Unruhen im Oman
© Karim Sahib/AFP/Getty Images
Demonstranten in der omanischen Hafenstadt Sohar
Seit dem Wochenende ist auch der Oman Schauplatz von Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und Polizei. Die Reformankündigungen des Sultans verhallen bislang.

Dollar

Bienensterben in elf Bezirken Österreichs

Biene
© unbekannt

In elf Bezirken Oberösterreichs ist im Vorjahr massives Bienensterben durch ein Insektizid verursacht worden, das beim Maisanbau eingesetzt wird. Mindestens 343 Bienenvölker waren betroffen.

Schutz für Maiskörner

Mit dem Insektizid werden die Maiskörner zum Schutz vor Insektenbefall behandelt. Der Wirkstoff, ein Nervengift, bleibt während des Wachstums in der Pflanze und wird von den Insekten aufgenommen.

People

Weltweite Massenstreikbewegung erfasst die USA und Deutschland

Die weltweite Massenstreikbewegung, die in Tunesien, Ägypten und Irland bereits zum Sturz der jeweiligen Regierungen geführt hat, breitet sich immer weiter aus: In den USA prostestieren inzwischen nicht nur Gewerkschafter gegen die brutalen Sparmaßnahmen, auch die Studenten gehen inzwischen auf die Straße, und sogar in Deutschland spielt die Bevölkerung das alte Spiel nicht mehr mit, wie man am „E-10-Streik“ der Autofahrer sehen kann.
Auch wenn die Massenmedien und unsere Volksvertreter dies nicht sehen oder wahrhaben wollen, erleben wir derzeit eine weltweite Welle des Protests gegen die bisherige Politik - nicht nur in Nordafrika und im Nahen Osten, sondern auch in den Vereinigten Staaten und hier in Europa und Deutschland. Lyndon LaRouche kommentierte dies mit der Feststellung, tatsächlich signalisiere diese Massenstreikbewegung „den Countdown für den Kollaps des Weltsystems, des weltweiten Geld- und Finanzsystems, der jetzt voranschreitet.“