Willkommen bei SOTT.net
Mi, 28 Sep 2016
Die Welt für Menschen, die denken

Gesundheit & Wohlbefinden
Karte

Shoe

Zum Abnehmen besser Krafttraining: Wichtig ist der Muskelaufbau

Wollen Sie abnehmen? Unbedingt auch mit Gewichten trainieren!
© Tyler Olson/fotolia.com
Wichtig beim Sport ist esi, Muskeln aufzubauen. Denn Muskeln steigern den Grundumsatz.
Es ist meist gar nicht so einfach, überflüssige Pfunde loszuwerden. Natürlich spielt hier eine ausgewogene Ernährung mit wenig Kalorien eine wesentliche Rolle, doch regelmäßiger Sport ist ebenfalls wichtig, um sein Wunschgewicht zu erreichen. Laut Experten ist es für die Gewichtsreduktion von großer Bedeutung, Muskeln aufzubauen. Besonders bietet sich hier das Training mit Gewichten an.

Kommentar:


Butterfly

14 Dinge, die Sie aufgeben sollten, wenn Sie glücklich und zufrieden sein möchten

Der Schlüssel zum Glücklich sein ist nicht so fern, wie Sie vielleicht glauben mögen. Wir stellen Ihnen 14 Dinge vor, die Sie sich Schritt für Schritt abgewöhnen können. Diese 14 Dinge sorgen dafür, dass es in Ihrem Leben derzeit vielleicht nur wenig Platz für echtes Glück gibt. Es sind die Schatten, die dem Licht seinen Glanz nehmen und sein Strahlen verhindern, obwohl es eigentlich längst da ist. Sie werden sehen, je besser es Ihnen gelingt, die 14 Schatten aus Ihrem Leben zu verbannen, umso heller wird es bei Ihnen und umso leichter fällt das Glücklich sein. Viel Glück!

14 Dinge, die Sie aufgeben sollten, wenn Sie glücklich sein möchten

Einfach nur 14 Dinge aufgeben - und schon kann man glücklich sein? Das klingt sehr leicht. Ist es aber nicht. Es ist harte Arbeit. Dem einen gelingt es gut, dem anderen fällt es sehr schwer. Wie so oft gilt aber auch hier: Der Weg ist das Ziel! Denn mit jedem Punkt, den Sie loslassen oder auch nur ein bisschen loslassen können, wird Ihr Leben auch ein bisschen leichter und ein bisschen glücklicher.

Kommentar:


Cell Phone

Gefährliche Handystrahlung und WLAN: Forscher werden von Regierung und Industrie diskrediert

(Zentrum der Gesundheit) - Seit Jahren setzen sich Forscher und Ärzte mit einer Reihe von Forderungen für den Schutz der Bürger vor der Handystrahlung ein. Doch immer wenn Studien ergeben, dass die vom Handy ausgehenden Mikrowellen der Gesundheit schaden, ist der Aufschrei gross. Unabhängige Wissenschaftler werden der Fälschung bezichtigt und diskreditiert. Politik und Industrie verweisen dann gern auf selbst finanzierte Kurzzeitstudien, die angeblich das Gegenteil bewiesen haben. Was bleibt, ist der Selbstschutz!

Mikrowellen: Verschwiegenheit statt Aufklärung

Mobilfunkmasten, Handys, Radar- oder auch WLAN-Geräte senden elektromagnetische Wellen aus, die im Volksmund auch als "Handystrahlung" bezeichnet werden. Diese sogenannten Mikrowellen stehen schon seit langem im Verdacht, die Gesundheit zu gefährden.

In den USA haben Ärzte und Wissenschaftler die Politik bereits vor rund 50 Jahren nachdrücklich dazu aufgefordert, einen Regierungsreport zur Wirkung von Mikrowellen erarbeiten zu lassen. Und so wurde das Office of Telecommunications Policy (OTP) engagiert - die damalige Behörde für Telekommunikationspolitik des Weissen Hauses - um die Gefahr abzuklären.

Kommentar:


Ambulance

Studie: Viele Klinikpatienten bringen multi-resistente Bakterien mit

Kliniken fürchten den Ausbruch multiresistenter Keime, weil gängige Antibiotika gegen sie nichts ausrichten können. Eine neue Studie kommt nun zu einem überraschenden Ergebnis.
© Daniel Karmann
Nachweis von multiresistenten Bakterien: Viele Krankenhauspatienten bringen bereits von zu Hause die tödlichen Keime mit in die Kliniken.
Viele Krankenhauspatienten bringen einer neuen Studie zufolge bereits von zu Hause multiresistente Keime mit in die Kliniken.

Mindestens 9,5 Prozent seien bei ihrer Ankunft mit den Bakterien besiedelt, gegen die gängige Antibiotika nichts machen können, sagte der Forscher Axel Hamprecht von der Uniklinik Köln am Montag. Diese Größenordnung habe man so nicht erwartet.

Kommentar: Jetzt ist es soweit: Erster Antibiotika-resistenter "Super-Erreger" in den USA gemeldet


Pills

Auch in Deutschland bekommen immer mehr Kinder und Jugendliche Psychopharmaka

In Deutschland werden mehr Kindern und Jugendlichen Medikamente gegen psychische Leiden verschrieben. Bald erhält jeder 30. Minderjährige Psychopharmaka. Warum ist das so? Die Antwort ist kompliziert.
© S.Kobold/Fotolia
Immer mehr Kindern und Jugendlichen werden Psychopharmaka verschrieben. Das geht aus einer Untersuchung von Kölner Forschern hervor, die im Deutschen Ärzteblatt veröffentlicht wurde. So wurden 2012 etwa 27 von 1000 Heranwachsenden Medikamente wie Antidepressiva oder Ritalin verschrieben - 2004 waren es noch 20.

Warum der Anteil der Kinder und Jugendlichen, die mindestens ein Psychopharmaka-Rezept ausgestellt bekamen, derart angestiegen ist, geht aus der Studie nicht eindeutig hervor. Die Gründe „können vielfältig sein“, sagen die Forscher. Es gebe jedenfalls keine Hinweise darauf, dass 2012 mehr Kinder unter psychischen Problemen gelitten hätten als in den Jahren zuvor.

Kommentar: Diese Entwicklung ist in der Tat besorgniserregend:


Books

12-jährige Studie: Häufiges Bücher lesen erhöht die Lebenserwartung

Wissenschaftler finden einen neuen guten Grund, um mehr Bücher zu lesen
© ivanko80/fotolia.com
Viele Menschen lesen Bücher, um zu entspannen oder um aus der Normalität des Alltags zu entfliehen. Andere Menschen lesen Bücher, um neues Wissen zu erlernen oder um sich allgemein weiterzubilden. Häufiges Lesen kann aber noch ganz andere Vorteile mit sich bringen. Wissenschaftler stellten fest, dass regelmäßiges Lesen unsere vorzeitige Sterbewahrscheinlichkeit verringert.
Es gibt eine gute Nachricht für alle Menschen, die gerne und häufig Bücher lesen. Forscher fanden heraus, dass das Lesen uns vor einem vorzeitigen Tod bewahren kann. Wer regelmäßig liest, lebt möglicherweise deutlich länger.

Wirkt es sich auf unsere Lebensspanne aus, wenn wir regelmäßig ein Buch lesen? Wissenschaftler von der international anerkannten Yale University stellten jetzt bei einer Untersuchung fest, dass Menschen, die öfter Bücher lesen, auch länger leben. Die Experten veröffentlichten die Ergebnisse ihrer Studie in der Fachzeitschrift Social Science & Medicine.

Kommentar: Vielleicht hängt das ja von der Art der Zeitung ab?


Footprints

Zu wenig Bewegung: Deutsche Arbeitnehmer sitzen zu viel - im Schnitt elf Stunden pro Tag

Elf Stunden Sitzen pro Tag

Immer weniger Menschen arbeiten in Deutschland unter Einsatz ihrer Körperkraft. Die meiste Zeit verbringen wir im Sitzen. Das allerdings für zu folgenschweren Erkrankungen. Laut einer aktuellen Untersuchung der privaten Krankenversicherung DKV bewegen sich die Deutschen immer weniger.
© dpa
Bildschirme und Schreibtische bestimmen den Arbeitsalltag vieler Menschen. 46 Prozent der Berufstätigen gaben bei einer an, dass sie hauptsächlich am Schreibtisch arbeiten. Dies betrifft vor allem Menschen mit höheren Bildungsabschlüssen und höherem Einkommen. „Der Kopf ist aktiv, aber aus Sicht des Körpers muss man sagen: Fast die Hälfte der Berufstätigen wird hauptsächlich fürs Rumsitzen bezahlt“, sagt Clemens Muth, Vorstandsvorsitzender der DKV. Menschen mit Schreibtischjob sitzen im Durchschnitt 73 Prozent ihrer Arbeitszeit. „Wir arbeiten sitzend am Computer, telefonieren sitzend, und eine Besprechung ist eine ‚Sitzung‘. Diese Routinen können und sollten wir ändern“, so Muth.

Kommentar:


Health

Neue Erkenntnisse zur Hydrotherapie: Kalte Wasseranwendungen sogar an einzelnen Körperstellen schützen vor Infekten

Neue Erkenntnisse: Wassertherapie hilft sogar an einzelnen Körperstellen
© britta60/fotolia.com
Kneipp´sche Anwendungen sind vor allem durch das sogenannte Wassertreten bekannt. Doch auch an Armen oder im Gesicht wirkt die Wassertherapie.
Der Mensch verwendet Wasser längst nicht nur zum trinken und waschen. Die heilende Kraft des Wassers war schon in der Antike bekannt. Später entwickelte der Pfarrer Sebastian Kneipp seine Wassertherapie zur Stärkung des Immunsystems. Deren Wirksamkeit ist inzwischen wissenschaftlich belegt. Nun gibt es neue Erkenntnisse dazu.

Wasser wird seit Jahrhunderten zum Heilen verwendet

Dass Wasser auch als Heilwasser dienen kann, war bereits in der Antike bekannt: Jahrhunderte später wurden verschiedene Formen der Hydrotherapie weiterentwickelt. Auch der Bäderarzt und Pfarrer Sebastian Kneipp behandelte Menschen mit den Kräften des Wassers.

Kommentar: Oder Sie probieren kalte Duschen, die noch weitaus effektiver sind:


Info

Schützen Sie sich vor Triclosan - Es schadet ihrer Darmflora

Triclosan ist ein antimikrobiell wirksames Konservierungs- und Desinfektionsmittel. Es ist in vielen Haushalts- und Körperpflegeprodukten enthalten, z. B. in Seifen, Zahncremes und Waschmitteln. Studien zeigen jetzt, dass Triclosan die nützlichen Bakterien der Darmflora in Sekundenschnelle zerstört. Das aber kann zum Problem werden. Denn Darmflorastörungen stehen in enger Verbindung mit Diabetes, Herzkrankheiten, Arthritis und anderen chronischen Erkrankungen.Triclosan - die allgegenwärtige Chemikalie greift die Darmflora an

Triclosan ist ein Stoff, der die Darmflora schädigen kann - wie eine Studie der Oregon State University vom Mai 2016 ergab.

Triclosan wurde zunächst in den 1970er Jahren ausschliesslich als Putz- und Desinfektionsmittel in Krankenhäusern verwendet. Heute ist Triclosan einer der weltweit am häufigsten eingesetzten antimikrobiellen Wirkstoffe und findet sich u. a. in den folgenden Produkten:

Kommentar:


Info

Vielseitiger Helfer Aktivkohle: Bei Blähungen, Vergiftungen und vielem mehr

© Fotolia – gstockstudio
Wer immer Blähungen hat, kann Aktivkohle ausprobieren. Diese wurde schon im alten Orient gegen Beschwerden eingesetzt.
Bereits vor über 2.000 Jahren wurde die Aktivkohle im Orient bei Verdauungsbeschwerden verwendet und auch heute stellt sie noch eines der am breitesten wirksamen und stärksten Mittel dar, um Giftstoffe aus dem Verdauungstrakt zu eliminieren: ein wirksamer Tipp für Menschen, die immer unter Blähungen leiden. Doch der Anwendungsbereich von Aktivkohle erstreckt sich noch viel weiter.

Die Bandbreite reicht von der Behandlung einer akuten Vergiftung in der Notaufnahme bis hin zur sanften Entgiftung der inneren Organe. Welche weiteren verblüffenden Wirkungen dieses so häufig und vielfältig in der heutigen Medizin eingesetzte Medikament, wie etwa mit Kohle Hevert Kapseln oder Kohle Hevert Tabletten, entfaltet, erfahren Sie in diesen Top-10 der Aktivkohleanwendungen.

Kommentar: Gelbe oder verfärbte Zähne? Probieren Sie diesen einfachen, wirksamen Trick für weiße Zähne