Willkommen bei SOTT.net
Sa, 26 Mai 2018
Die Welt für Menschen, die denken

Candle

Aus dem "Focus": Weitere Beweise, dass das Nowitschok-Gift im Westen produziert wurde

Der Skripal-Skandal geht in eine weitere Runde. Russland wird seit Wochen - und ohne einen einzigen Fakt zu nennen - verdächtigt, dass sie den ehemaligen Ex-Spion Skripal vergifteten. Dabei wurde Putin mit Hitler verglichen und einige Diplomaten aus Ländern verwiesen. Der Nowitschok-Angriff kann auch als ein Virus auf geistiger Ebene gesehen werden, denn immer mehr europäische Länder - angefangen mit Großbritannien - glauben den Schmarrn und sind von dem "Virus" infiziert, dass Russland wirklich dieses Gift einsetzte. Was absolut absurd ist.

skripal anschlag
Die neueste Meldung - und nach Wochen der Propaganda - schaut wie ein Eigentor aus, denn der Focus veröffentlichte Folgendes:
Samstag, 21. April, 06.09 Uhr: An dem bei der Vergiftung des russischen Ex-Doppelagenten Sergej Skripal in Großbritannien eingesetzten Nervengift Nowitschok ist einem Medienbericht zufolge auch in den USA, Großbritannien, den Niederlanden und in mindestens einem weiteren westlichen Staat geforscht worden. Dabei sei es allerdings um Schutzprogramme gegangen, berichtete der Spiegel laut einer Vorabmeldung vom Freitag. Um Gegenmittel entwickeln zu können, sei es notwendig, Nowitschok-Substanzen zu produzieren.
Auf einmal tauchen Daten auf, dass auch westliche Länder im Besitz des Giftes waren. Doch bis heute steht nicht fest, ob es sich tatsächlich um dieses Gift handelt. Denn - wie schon geschrieben - werden kaum Daten veröffentlicht, sondern vorrangig nur Mutmaßungen und Behauptungen, die als "Fakten" und "Beweise" behandelt werden.

Zerohedge veröffentlichte Daten eines unabhängigen Schweizer Labors, dass das eingesetzte Gift in einem westlichen Staat entwickelt wurde und niemals in Russland. Dabei handelt es sich um das sogenannte BZ (3-Chinuclidinylbenzilat), eine Entwicklung aus Großbritannien und anderen westlichen Ländern. Wie bereits vermutet, ist das Nowitschok-Nervengift nur eine erfundene Geschichte, um Russland anzuschwärzen.

Bulb

Kim Jong-un verkündet die Aussetzung der nordkoreanischen Atom- und Raketentests

Nach Angaben eines Berichts der nordkoreanischen Nachrichtenagentur KCNA will Nordkorea "vom 21. April an Atomtests und den Start von ballistischen Interkontinentalraketen stoppen".
Nordkorea
Der nordkoreanische Staatschef Kim Jong-un hat die Aussetzung der Atom- und Raketentests seines Landes angekündigt. Zudem soll der Betrieb einer nuklearen Testanlage eingestellt werden.

~ RT Deutsch
Während einer Sitzung des Zentralkomitees der nordkoreanischen Arbeiterpartei am gestrigen Freitag sei diese Entscheidung gefällt worden.
Kim Jong-un begründete den Schritt unter anderem mit der Vollendung des nordkoreanischen Atomprogramms - dieser "große Sieg" mache weitere Tests unnötig. Südkoreas Regierung begrüßte die Entscheidung und wertete sie als bedeutenden Schritt in Richtung einer Denuklearisierung der koreanischen Halbinsel.

Nordkorea hatte bereits nach dem Test einer Interkontinentalrakete im vergangenen November erklärt, die Entwicklung zur Atomstreitmacht sei abgeschlossen. (dpa)

~ RT Deutsch

Ice Cube

SOTT Video Erdveränderungen - März 2018: Extremes Wetter, planetarische Umwälzungen und Feuerbälle

sott erdveränderungen märz 2018
Vier Nordoststürme treffen diesen März die Ostküste der USA und Kanada, bringen arktische Wetterbedingungen und meterhohen Schnee mit, lassen Millionen ohne Strom zurück, beeinträchtigen den Verkehr und vernichten Saaten. Interessanterweise trafen die vier Nordoststürme nur Stunden nach dem Frühlingsanfang ein. Stürme in Texas und Alabama luden riesige Hagelkörner ab, die großflächige Zerstörung in vielen Distrikten anrichteten. Währenddessen litt Kalifornien unter einer seiner schlimmsten Überschwemmungen seit Jahrzehnten - und anderenorts treffen Rekordschneefälle den Westen der USA.

Auf der anderen Seite des Atlantiks erleidet Großbritannien weiterhin die Verwüstungen durch das "Biest aus dem Osten", das seine Kräfte mit Sturm "Emma" vereinigte, Temperaturen in die Tiefe stürzen ließ und Schneefallrekorde für März brach. Der Rest Europas hatte ebenfalls seinen Anteil jahreszeitenuntypischer extremer Kälte - mit seltenen Schneefällen in Italien, Portugal und Rumänien. Währenddessen verblüfften zugefrorene Kanäle in Amsterdam die Einheimischen.

Saudi Arabien war im März wieder einmal mit (früher seltenen) Schneefällen, Hagel und Überschwemmungen geschlagen. Kenia erlitt eine seiner heftigsten Regenzeiten, mit Rekord-Überschwemmungen, Erdrutschen sowie einer 3 km langen Erdspalte, die den Verkehr unterbrach und Einheimische vor ein Rätsel stellte. Mittlerweile wurde Algerien von seltenem Schneefall überzogen, der Saaten schädigte und den Verkehr zum Erliegen brachte.

Kommentar: Sehen Sie sich auch die anderen Videos an, die wir 2018 und davor veröffentlicht haben.


USA

Schulschießerei in Florida: Eine Kultur narzisstischen Größenwahns und Ressentiments

Nikolas Cruz
Eine weitere Schulschießerei in den USA, eine weitere Runde nichtigen Gezänks, Schuldzuweisungen sowie Rufe von einer Seite, "Waffen zu verbieten" und von anderer Seite, "das Problem psychischer Gesundheit anzugehen". Wie bei den meisten polemischen Streitigkeiten, über die von unwissenden menschlichen Wesen heiß debattiert wird, liegt die Wahrheit vermutlich irgendwo dazwischen - oder woanders.

Wenn es keine (oder sehr wenige) Waffen in der Gesellschaft gäbe, würden weniger Schießereien mit demnach weniger Todesfällen stattfinden, jedoch nicht weniger Angriffe durch "geistig kranke" Leute. Es erscheint sinnvoller anzunehmen, dass es noch immer ein ernsthaftes soziales Problem wäre, wenn die Anzahl von Schul- oder Massenschießereien in Amerika durch Schul- oder Massen-Messerangriffe ersetzt würden. Daher scheint es vernünftiger und produktiver zu sein, sich auf die Lösung (oder ein zumindest besseres Verständnis) des Problems geistiger Gesundheit zu fokussieren, um die Anzahl von Angriffen mit Massenopfern zu reduzieren.

Arrow Down

Bald in Berlin: "Open Society"-Stiftung von George Soros soll in die Hauptstadt umziehen

Nachdem die berühmt-berüchtigte Stiftung des US-Milliardärs George Soros im ungarischen Budapest geschlossen werden soll, will Soros nun die Filiale dieser NGO Terror-Stiftung nach Berlin verfrachten. Der ungarische Präsident Viktor Orban sah zuvor Soros Stiftung zu Recht als Staatsfeind Nummer eins an. Herr Soros hat nun die Verlegung nach Berlin angekündigt, da er anscheinend seine unmenschlichen Ziele aus Ungarn heraus nicht mehr so leicht erreichen kann.
Po Sorosu do bankrota Rusije preostaje još 23 dana
Warum unsere Regierung diese Stiftung ins Land lassen will, bleibt in der Zwischenzeit rätselhaft. Wien soll die Zwischenstation werden:
Der Umzug sei für den Sommer geplant, berichten Medien. Ungarn wirft der Stiftung Einmischung vor, während diese sich diskriminiert fühlt.

Die Open Society Foundation des ungarischstämmigen US-Milliardärs George Soros gibt ihr Büro in Budapest auf und will stattdessen eine Filiale in Berlin eröffnen. Der Umzug sei für den Sommer geplant, wie die österreichische Zeitung Die Presse am Donnerstag vermeldete. Laut der ungarischen Nachrichten-Website 444.hu ist die Schließung bis zum 31. August geplant. Das Büro der Soros-Stiftung wird Berichten zufolge zunächst nach Wien und dann nach Berlin verlagert.

~ RT-Deutsch

Arrow Up

Bundestags-Gutachten kommt zum richtigen Schluss: Syrien-Militärschlag war völkerrechtswidrig

Nach Angaben von Sputnik unter Berufung auf Focus Online hat der wissenschaftliche Dienst des Bundestags den Militärschlag gegen Syrien, der am vergangen Wochenende durch die USA, Frankreich und Großbritannien durchgeführt und von Deutschland unterstützt wurde, als völkerrechtswidrig eingestuft.
Bundestag
"Der Einsatz militärischer Gewalt gegen einen Staat, um die Verletzung einer internationalen Konvention durch diesen Staat zu ahnden, stellt einen Verstoß gegen das völkerrechtliche Gewaltverbot dar", heiße es in einem Gutachten, das von der Linksfraktion in Auftrag gegeben worden sei und der dpa vorliege.

~ Sputnik
Zudem wird die fadenscheinige Begründung Londons für den Militärschlag als "nicht überzeugend" bezeichnet.
Großbritannien hatte argumentiert, das Völkerrecht lasse Ausnahmen zu, um überwältigendes menschliches Leid zu verhindern.

~ Sputnik
Angela Merkel hingegen bezeichnete diesen Angriff entgegen jeden gesunden Menschenverstands als "angemessen und erforderlich".

Bad Guys

Besorgniserregend: Weitere Daten, dass sich Golfstrom abschwächt

golfstrom
Seit einigen Jahren wird spekuliert, dass sich der Golfstrom abschwächt. Der Golfstrom ist mit für das warme Klima in Europa zuständig. Würde er zum Stillstand kommen, hätte Europa ein ernstes Temperaturproblem. Das Potsdamer Institut für Klimaforschung veröffentlichte die folgende Meldung:
Temperaturdaten der Meeresoberfläche zeigten, dass sich das Strömungssystem seit den Fünfzigerjahren um 15 Prozent verlangsamt habe, erklärte das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK). Dies bestätige Prognosen durch Simulationen.

Das von einer PIK-Expertin angeführte Team analysierte demnach Messreihen mit Daten der Wassertemperatur und stieß dabei auf charakteristische Muster, welche die theoretischen Annahmen aus den Modellen bestätigten. "Es ist praktisch wie ein Fingerabdruck einer Abschwächung dieser Meeresströmungen", so Leitautorin Levke Caesar. Beispielsweise kühle sich der Atlantische Ozean südlich von Grönland ab, während er sich vor der US-Ostküste erwärme.

~ Spiegel
Die Frage ist natürlich: Wer oder was ist für diese Abschwächung verantwortlich? Dazu weiter im Spiegel:
Die Ursachen für die Abschwächung könnten nach Einschätzung der Wissenschaftler, die ihre Erkenntnisse in der Fachzeitschrift Nature veröffentlichten, auf den durch Menschen verursachten Klimawandel zurückzuführen sein. Das Abschmelzen von Arktiseis, stärkere Regenfälle und höhere Temperaturen beeinflussten den Salzgehalt und die Dichte des Wassers. Da Dichteunterschiede die Zirkulation antreiben, hat dies Auswirkungen auf die Strömungen.

~ Spiegel
Das sind die typischen Propaganda-Töne aus dem Klimainstitut in Potsdam, dass der Mensch für die Klimaerwärmung verantwortlich sein soll, doch so einfach ist das nicht. Ein Auszug aus Joe Quinns Artikel:
Abgesehen davon schnell einige Milliarden $ zu machen und mehr Kontrolle über die Industrie anzustreben, ist der eigentliche Hauptgrund, dass die Eliten dieser Welt uns davon überzeugen wollen, dass wir Schuld am Klimachaos (oder der "Erdveränderungen") sind, ist das wir weiterhin bei ihnen nach Antworten auf unsere Probleme und auch nach Sicherheit suchen. Letztlich geht es darum die Kontrolle über die Bevölkerung aufrechtzuerhalten und Menschen daran zu hindern zu verstehen, dass das zunehmende Klimachaos Teil eines kosmischen Prozesses ist, wogegen niemand etwas tun kann, auch keine Elite.

Eigentlich ist das nicht ganz richtig. Es gibt eine Theorie - die aus dem intensiven Studium von historischen Aufzeichnungen entstanden ist - dass der Beginn von großen Veränderungen der Erde, die unseren Planeten und seine Bewohner auf einen Kurs in Richtung kosmischer Zerstörung setzt, mit "Höhepunkten" des moralischen Verfalls der menschlichen Zivilisation zusammentrifft. Dieser moralische Zerfall breitet sich in der Regel von oben nach unten aus. Das heißt, dass der Zusammenbruch einer Zivilisation immer durch die Existenz einer massiv korrupten und missbräuchlich herrschenden Klasse initiiert wurde, denen es erlaubt wurde den Großteil der normalen Bevölkerung zu "infizieren", bis zu dem Punkt an dem Werte wie Wahrheit und Gerechtigkeit in der Regel ignoriert werden. In diesem Sinne kann wirklich etwas im Angesicht der Tatsache getan werden, dass wir als menschliche Rasse am Rande der kosmischen und klimatologischen Katastrophe stehen. Aber dies müsste eine radikale Beseitigung der psychopathischen Spitze voraussetzen und ein Wiederaufleben der normalen menschlichen Werte unter der Bevölkerung. Da dies jedoch in absehbarer Zukunft eher nicht geschehen wird, empfehle ich Ihnen sich einfach zurücklehnen und sich die Show anzusehen.

Pumpkin

Unglaublich lächerlich: Französischer Präsident Macron sieht sich als Ebenbürtiger von Putin an

Der französische Präsident Macron überrascht immer wieder. Nach einem längeren Interview beim Radiosender RMC und einem Drink gestand sich der französische Präsident ein, dass er Präsident Putin tatsächlich ebenbürtig ist.
macaron, macron gebäck
Ich bin Putin ebenbürtig [...] Außerdem versteht mich Putin. Ich entschied Syrien anzugreifen, um Putin zu verdeutlichen, dass wir auch ein Teil davon sind. [...] [E]s war eine Entscheidung, die zu Frieden in Syrien führt.

~ RT
Macron ist eher dem luftigen französischen Gebäck - Macaron - ebenbürtig, denn mit der Entscheidung, Syrien anzugreifen, hätte auch ein Weltkrieg ausgelöst werden können. Und dass sich der französische Präsident tatsächlich mit Putin gleichsetzt, ist äußert lächerlich. Die Aussage erinnert an einen überaus selbstgefälligen Mann, der den Blick zur Realität verloren hat.

Fireball 2

Wieder nur knapp verfehlt und zu spät entdeckt: Tunguska-Klasse Asteroid verfehlt Erde

Comets and asteroids shower Mars with organics
© Arizona State University/Ron Miller
Die Meldungen häufen sich immer mehr und erneut verfehlte ein Asteroid nur knapp die Erde und erneut wurde er erst nur Stunden vorher entdeckt. Der Name des Asteroiden ist 2018 GE3 und er wurde erst 21 Stunden vorher entdeckt. Der Abstand zwischen Erde und Asteroiden betrug laut Spiegel 200.000 Kilometer. Ein Auszug aus dem Spiegel:
Solche kurzfristigen Entdeckungen bislang unbekannter Asteroide gibt es immer wieder. Doch 2018 GE3, wie er nun offiziell heißt, gehört zu den vergleichsweise großen Himmelskörpern. Im Falle einer Kollision mit der Erde hätte er zumindest lokal einige Schäden anrichten könnten.

Die Nasa bezifferte seine Größe mit 50 bis 100 Metern. 2018 GE3 dürfte damit größer sein als jener Asteroid, der 1908 das Tunguska-Ereignis verursachte. Damals waren in Sibirien nach einer oder mehreren Explosionen Millionen Bäume umgeknickt. Seismografen in Europa und Nordamerika registrieren die Erschütterung.

~ Spiegel

Arrow Up

Von wegen keine Demokratie! Putin setzt Bewertungsprogramm für Beamte durch

Die russische Regierung hat neue Beurteilungskriterien für Beamte in Kraft gesetzt. Von nun an werden Beamte direkt von der Bevölkerung für ihre Leistung bewertet. Anhand diese Bewertungen, die auch über das Internet von der einfachen Bevölkerung abgegeben werden können, wird die Tauglichkeit der Beamten auf den Prüfstand gestellt. Sollte sich herausstellen, dass die Bevölkerung unzufrieden mit den Resultaten der Beamten sind, müssen diese damit rechnen, ersetzt zu werden.
Russland
© Sputnik
Damit die Wartenden bei guter Laune bleiben: In einem Moskauer Zentrum für öffentliche Dienste "Moi Dokumenty" gibt es fürs lange Warten Kaffe oder Tee umsonst – Auf dem Schild steht: "Sie warten schon länger als 15 Minuten? Dann bekommen Sie von uns eine Tasse Kaffee/Tee umsonst."
Die von Premierminister Dmitri Medwedew unterzeichnete und am Freitag auf der Webseite der Regierung veröffentlichte Anordnung beschreibt die Regeln, nach denen die Arbeit der Leiter der regionalen Zweigstellen verschiedener staatlicher Behörden von den Bürgern beurteilt werden kann. Das Dokument erklärt außerdem, wie sich die Bewertungen auf die Laufbahn der Beamten auswirken können, was eine "vorzeitige Entlassung solcher Leiter von Agenturen aus ihren Ämtern" einschließt.

~ RT Deutsch
Das Bewertungsprogramm besteht aus zwei Komponenten:
Dabei gibt es zwei Hauptkomponenten: die Bürgerbewertungen ihrer Arbeit und der Umgang mit den auf dem Portal der staatlichen Dienste der Russischen Föderation, "Gosuslugi", veröffentlichten Bewertungen. Das ist eine Webseite, die die Kommunikation mit verschiedenen staatlichen und kommunalen Einrichtungen und Behörden ermöglicht.

~ RT Deutsch