Willkommen bei SOTT.net
Mi, 27 Okt 2021
Die Welt für Menschen, die denken

Psychopathie

Bizarro Earth

Der Psychopath: Der rasante Aufstieg der Unmenschen in unserer Welt

Amerikas Abstieg in totalitäre Gewalt beschleunigt sich immer mehr. Ähnlich wie schon das Bush-Regime vor ihm hat auch das Obama-Regime die Neigung, hochrangige Mitarbeiter des Justizministeriums (sic) zu belohnen, die eklatant die Verfassung missachteten. Im letzten Jahr nominierte der erste schwarze Präsident Amerikas David Barron zum Richter am Ersten Berufungsbezirksgericht in Boston.

Bild
Barron ist für das Memorandum des Justizministeriums verantwortlich, das das Vorgehen Obamas rechtlich abgesegnete, einen amerikanischen Staatsbürger mit einer von einer Drohne abgefeuerten Rakete zu ermorden. Die Hinrichtung wurde vollzogen, ohne dass Anklage vor einem Gericht erhoben worden war oder ein rechtsstaatliches Verfahren und eine Verurteilung stattgefunden hatten.

Bei der Zielperson handelte es sich um einen religiösen Mann, dessen Predigten nach Ansicht des paranoiden Obama-Regimes zum Dschihadismus aufriefen. Offenbar kam es weder Obama noch dem Justizministerium in den Sinn, dass die Massenmorde Washingtons und die Vertreibung von Millionen Menschen in sieben Ländern allein schon völlig ausreichten, um Dschihadismus zu unterstützen. Predigten wären völlig überflüssig und würden nach Jahren des Massenmordes durch Washington, das damit seine Vorherrschaft im Nahmittelosten durchsetzen wollte, kaum mehr als moralische Entrüstung hervorrufen.

Kommentar: Diese Spezies ist der Psychopath. Er existiert schon seit Jahrtausenden und er ist die hauptsächliche Ursache für das wiederkehrende Leid auf der Erde.


Snakes in Suits

Ponerologie, Pathokratie und der große Fehler der einseitigen Berichterstattung durch die Medien

der spiegel brandstifter putin propaganda obama

Propagandablatt für die Massen: Putin der Brandstifter.
Selten wird heutzutage in globalen Themen von Relevanz eine objektive Berichterstattung in den Massenmedien vorgenommen. Gewisse Leitmedien geben den Ton an, und andere singen nach. Ganz besonders findet man das in den imperialistisch motivierten 'Berichten' über Russland. Lobaczewski hat das in seiner wissenschaftlichen Arbeit vorhergesehen.

Als Inspiration für diesen Artikel diente mir ein sehr informatives und interessantes Interview mit Prof. Dr. Gabriele Krone-Schmalz, Professorin für TV- und Medienwissenschaften an der FH Iserlohn. Ein Journalist des NDR gibt am Anfang dieses Interviews zu, dass die Medien im Allgemeinen derzeit sehr viele Zuschriften von Zuschauern bekommen, in denen sie sich über die einseitige Berichterstattung über Russland beschweren. Dieses Detail verlieh dem Interview den Grundton, und Frau Krone-Schmalz konnte dank ihrer Erfahrung als aktive Journalistin bestätigen, dass in der Tat "Fehler gemacht wurden".

Kommentar: Dieser Artikel ist Teil einer Forschungs-Serie von Sott.net:


Vader

Dein Partner kann ein Psychopath sein

Bild
© Shutterstock

Befinden Sie sich in einer Beziehung mit einem Psychopathen? Sie denken wahrscheinlich, dass man solche Menschen sofort erkennt - am teuflischen Glanz in den Augen, dem Hakenkreuz-Tattoo auf der Stirn oder den ständigen Gesprächen über Serienmörder beim Abendessen.


Doch so einfach ist die Sache nicht. Psychopathen können äußerst charmant sein und auf den ersten Blick wie der absolute Traumprinz wirken. Wenn Sie die Zeichen also nicht kennen, kann es passieren, dass ein Psychopath Sie in seinen Bann zieht, und Sie erst merken, mit wem Sie es zu tun haben, wenn es zu spät ist. Damit Ihnen das nicht passiert, sollten Sie auf diese 10 Anzeichen achten:


Kommentar:
"Doch so einfach ist die Sache nicht."
In der Tat! Psychopathen können eine außerordentlich gut ausgeprägte Maske der Normalität tragen:

Kommentar:


People 2

Ein Psychopath liebt sein Kind nicht mehr als sein Auto

psychopath
© dpa/reuters
Marc Dutroux (l.) und der "Maskenmann" sind verurteilte Straftäter mit psychopathischen Persönlichkeitszügen
Was ist ein Psychopath? Warum begehen manche von ihnen grausame Verbrechen? Warum ermorden sie Kinder, vergewaltigen Frauen, prügeln Zufallsopfer zu Tode? Werden Sie böse und gewissenlos geboren oder entscheiden Sie sich, böse zu sein? t-online.de hat mit der Kriminalpsychologin und Beststeller-Autorin Lydia Benecke über Psychopathen und ihre Persönlichkeitsmerkmale gesprochen. Wir alle, sagt sie, bewegen uns "auf dünnem Eis".

Frage: Mirkos Mörder Olaf H., der „Maskenmann“, Marc Dutroux oder Josef Fritzl - sie alle sind Psychopathen, verurteilt für Mord und Vergewaltigung. Wie können solche Menschen jahrelang unbemerkt in unserer Gesellschaft leben?

Lydia Benecke: Psychopathen haben ein stark vermindertes Gefühlsleben, dennoch können sie häufig ein nach Außen völlig normales Leben führen. Sie sind nicht nur Monster. Es ist gruselig, aber Psychopathen haben völlig normale und nette Persönlichkeitsanteile, die neben den bösen stehen.

Kommentar:

Politische Ponerologie
© Sott.net
Politische Ponerologie
Um zu erfahren, welche makrosozialen Phänomene die Psychopathie in der Politik hervorruft, empfehlen wir unseren Lesen die Studie des Buches Politische Ponerologie des Psychologen Dr. Andrzej Lobazewski. Ein Thema, das uns alle auf Innigste betrifft.

Linksammlung zum Thema:

Der Psychopath - Teil 1: Die Maske der Vernunft
Der Psychopath - Teil 2: Psychopathen in der New Age Bewegung
Der Psychopath - Teil 3: Was ist ein Psychopath?
Der Psychopath - Teil 4: Wie Psychopathen die Welt sehen
Der Psychopath - Teil 5: Psychopathen und Beziehungen
Der Psychopath - Teil 6: Wie man mit Psychopathen umgeht
Der Psychopath - Teil 7: Symptome/Checklisten für Psychopathie
Der Trick Des Psychopathen: Uns glauben machen, dass Böses von anderswo kommt


Apple Red

"Psychopathen-Experte" Kevin Dutton - Selber Psychopath oder nützlicher Idiot?

kevin dutton
Kevin Dutton ist ein Mainstream-"Psychopathen-Experte" und forscht an der Universität Oxford. Und was das Thema Psychopathie in Deutschland betrifft, ist er ein sehr gut gelesener "Rockstar", bis hin zu vorderen Plätzen bei einer Bestsellerliste und die Buchrezensionen sind überwältigend. Doch was denkt dieser "Experte" über Psychopathen? Das soll in diesem Artikel beantwortet werden.

Bestseller, Professor und super Rezensionen. Das sind doch die besten Voraussetzungen, dass man Kevin Dutton glauben kann, richtig? Eher das Gegenteil trifft zu, denn der Autor verursacht mit seinen Werken mehr Schadenskontrolle über die wahre Natur der Psychopathie.

Vor zwei Jahren veröffentlichte er sein erstes Buch Gehirnflüsterer, ein Jahr später Psychopathen - was man von Heiligen, Anwälten und Serienmördern lernen kann und beide Werke stellen Psychopathen in ein positives Licht - und verharmlosen somit das Thema.

Ein Spiegel-Interview dient als Vorlage, um ein paar Gedanken des Autors aufzugreifen.
KarriereSPIEGEL: Was zeichnet Psychopathen aus?

Dutton:
Sie sind selbstsicher, schieben nichts auf, fokussieren sich aufs Positive, nehmen Dinge nicht persönlich und machen sich keine Vorwürfe, wenn etwas nicht geklappt hat. Sie bleiben cool, wenn sie unter Druck stehen. Sie sind furchtlos, charmant und gewissenlos. Es gibt Situationen im Leben, wo das eine oder andere Merkmal durchaus nützlich sein kann.
Diese Beschreibung von psychopathischen Merkmalen ist sehr selektiv und lässt den Kontext und die Auswirkung psychopathischen Verhaltens völlig unerwähnt, und ist zudem Teil der Maskerade von psychopathischem Verhalten. Unsicherheiten, negative Emotionen, Dinge persönlich zu nehmen, Selbstvorwürfe, Stressreaktionen, Furcht, etc., sind normale menschliche Erfahrungen, die dazu genutzt werden können, innerlich zu wachsen und sich weiter zu entwickeln. Das offensichtliche Fehlen dieser menschlichen "Schwächen" ist ein Teil der Ursache und Wirkung, die psychopathisches Verhalten auf uns haben. Wer wünscht sich nicht des Öfteren unbeeinflusst zu sein von Unsicherheiten, Selbstzweifeln und diversen neurotischen Reaktionen, bei denen wir uns oft selbst im Weg stehen? So können bei fehlendem Wissen über Psychopathie Merkmale wie die oben beschriebenen leicht dazu führen - oder von Autoren durch Artikel wie diese dazu genutzt werden -, einzelne psychopathische Verhaltensweisen als positiv anzusehen und dabei zu vergessen wie gefährlich und destruktiv Psychopathie sich auf unser individuelles sowie auch kollektives Leben auswirkt.

Bell

„Ich bin ein Psychopath“ - Dokumentation von Ian Walker

psychopathen, 6%, sott flyer
© sott.net
Psychopathen regieren unsere Welt. Sechs Prozent der Weltbevölkerung sind genetisch geborene Psychopathen. Wissen sie, was das für den Rest von uns bedeutet?
Der australische Dokumentarfilmer Ian Walker hat einen Menschen begleitet, der von sich selbst behauptet, größenwahnsinnig, abstoßend, widersprüchlich, skrupellos, unberechenbar und unzuverlässig zu sein. Ein Mensch, der von der Wissenschaft Antworten haben will. Er heißt Sam Vaknin und sagt von sich selbst: "Ich bin ein Psychopath" -- so auch der Titel des faszinierenden und beklemmenden Films.

Psychopathen sind gewissenlos, manipulieren und mobben ihr Umfeld und haben eine zerstörerische Wirkung. Aber Sam Vaknin, eine charmante, witzige, aber brutal offene und gewissenlose Intelligenzbestie ohne Mitgefühl, ist schwer zu fassen. Verbal misshandelt er auch den Filmemacher. Aber er gibt Ian Walker selten Gelegenheit, auf Film festzuhalten, wenn er seine Maske fallen lässt.

Mit einem Psychopathen zu drehen sei wie eine Schlange mit einem Stock zu reizen, sagt Walker. Der fühlt sich bei fortschreitenden Dreharbeiten psychisch immer schlechter und macht das auch zum Thema seiner Dokumentation, die klar macht, dass auch der stille Psychopath eine Bedrohung ist.

Dokumentation lief auf ARTE


Bulb

Das 1x1 der Ponerologie: Lobaczewski und die Wurzeln der Politischen Ponerologie

Ignota nulla curatio morbi -- Versuche nicht zu heilen, was du nicht verstehst
Verstehen. Darum geht es in diesem Buch. Verstehen, was das Böse ist, und dass es wirklich existiert. Dass es Menschen unter uns gibt, die sich nicht um das Leid eines anderen Menschen kümmern, und es sogar aktiv verursachen. Dieses Buch hält auch für Sie Antworten bereit, um zu verstehen, warum sich die Gesellschaft in unserer heutigen miserablen Lage befindet: geprägt von Korruption, Egoismus, Terrorismus, Manipulation und Ignoranz.


Eye 2

Der Teufel in Menschengestalt: Wie Psychopathie in einer "normalen" Familiensituation aussieht


Kommentar: Der folgende Artikel ist eine tief empfundene, persönliche und dramatische Illustration davon, wie Psychopathie in einer 'normalen' Familiensituation funktioniert. Viele Menschen werden in der Lage sein, sich mit vielem, oder sogar allem in dieser Geschichte zu identifizieren. Jene werden aus eigener unglücklicher doch unschätzbarer Erfahrung wissen, wie nur ein einziger Psychopath so viele andere zum Opfer machen kann, wie er legale und soziale Systeme kooptiert und alles so darstellt, dass das primäre Opfer derjenige ist, der ein Problem damit hat. Vidas Überlebensgeschichte zeigt die Heimtücke der Psychopathie auf der zwischenmenschlichen Ebene auf und sollte uns alle wegen des Schadens, der von den Psychopathen in Positionen der Macht angerichtet werden kann, zum Nachdenken bringen.


"Es ist nur in deinem Kopf -- es ist immer nur in deinem Kopf gewesen! Simon ist ein guter Mann!" Doch selbst wenn tausend Menschen eine Lüge glauben und erzählen, und sich erheben, um den 'Räuber' zu verteidigen, es bleibt trotzdem eine Lüge.

Bild
© Sandra L. Brown
Women Who Love Psychopaths: Inside the Relationships of inevitable Harm With Psychopaths, Sociopaths & Narcissists
Und ja, solche Konfrontationen fordern ihren Tribut sowohl emotional als auch körperlich, und Simon zählt mit und freut sich hämisch, wenn seine sorgfältig ausgebildeten Helfer darin punkten, Schmerz zuzufügen. Eigentlich plante Simon die psychologische Verwirrung, Beklemmung, den Stress und Kummer, die jedes Mal erfolgten, wenn meine Kinder, Freunde und Verwandten mich angriffen. Tränen flossen, Motivation verkümmerte, und Schlaflosigkeit setzte ein; schon bald warnte mich ein breites Spektrum an Symptomen, dass chronische Krankheitszustände die Folge sein würden, wenn ich mich mit dieser Angelegenheit nicht befassen würde.

Black Cat

Der Psychopath - Teil 1: Die Maske der Normalität


Kommentar: Dies ist eine Artikelserie über ein spezielles Forschungsgebiet der Quantum Future Group: Psychopathie. Am Ende des Artikels wird die Linksammlung zu den anderen Artikeln der Serie gegeben.

Psychopathen regieren unsere welt, Politiker, Bevölkerung
© sott.net
Psychopathen regieren unsere Welt. 6% der Menschen werden genetisch Bedingt als Psychopathen geboren. Wissen Sie, was das für den Rest von uns bedeutet?
Versuchen Sie sich vorzustellen, kein Gewissen zu haben. Sie haben nicht die geringste Spur eines Gewissens und keinerlei Gefühle von Schuld oder Reue - ganz egal, was Sie anstellen, es plagen Sie keine lästigen Skrupel über das Wohlbefinden von Fremden, Freunden oder gar Verwandten. Stellen Sie sich vor, es gäbe kein lästiges Hadern mit Ihrem Schamgefühl, kein einziges Mal in Ihrem ganzen Leben, unabhängig davon, ob Sie sich egoistisch, faul, rücksichtslos oder unmoralisch verhalten.

Und stellen Sie sich darüberhinaus vor, dass der Begriff 'Verantwortung' Ihnen fremd wäre, außer vielleicht als eine Bürde, die andere Menschen offenbar wie gutmütige Trottel blind auf sich nehmen.

Und nun erweitern Sie dieses seltsame Gedankenspiel um die Fähigkeit, diese so überaus sonderbare psychische Disposition vor anderen Menschen zu verbergen. Da jedermann wie selbstverständlich annimmt, dass das Gewissen eine universelle menschliche Qualität ist, fällt es Ihnen leicht, zu verheimlichen, dass Sie kein Gewissen haben.

Kommentar: Dieser Artikel ist Teil einer Forschungs-Serie von Sott.net:


Black Cat

Der Psychopath - Teil 2: Psychopathen in der New Age Bewegung


Kommentar: Dies ist eine Artikelserie über ein spezielles Forschungsgebiet der Quantum Future Group: Psychopathie. Am Ende des Artikels wird die Linksammlung zu den anderen Artikeln der Serie gegeben.


psychopathen, 6%, sott flyer
© sott.net
Psychopathen regieren unsere Welt. Sechs Prozent der Weltbevölkerung sind genetisch geborene Psychopathen. Wissen sie, was das für den Rest von uns bedeutet?
Zum gegenwärtigen Zeitpunkt geht etwas sehr furchteinflößendens in der metaphysischen New Age Community um: Gerede um sogenannte "Indigo-Kinder". Eine der Hauptförderer dieser Idee, Wendy Chapman, schreibt:
Indigo Kinder sind die Generation, die heute geboren wird, und die meisten von ihnen sind derzeit 8 Jahre oder jünger. Sie sind anders. Sie haben einzigartige Charakteristiken, die sie von den vorangegangenen Generationen von Kindern unterscheiden. [...]
Es sind Kinder, die oft gegen Autoritäten rebellieren, Nonkonformisten sind, extrem emotional und manchmal physisch empfindlich oder zerbrechlich sind, hoch talentiert oder akademisch begabt, manchmal auch metaphysisch begabt, üblicherweise intuitiv, sehr oft mit ADHS1] diagnostiziert, entweder sehr empathisch ODER sehr kalt und gefühlslos, und sind für ihr Alter überdurchschnittlich weise. Passt diese Beschreibung auf Sie oder Ihr Kind?

Kommentar: Dieser Artikel ist Teil einer Forschungs-Serie von Sott.net: