Willkommen bei SOTT.net
Sa, 04 Dez 2021
Die Welt für Menschen, die denken

Erdfälle


Arrow Down

Polizist schützt chinesische Autofahrer vor großem Erdfall

Sinkhole
Dieses Video einer Überwachungskamera hätte auch aus vielen anderen Gründen viral gehen können, wäre da nicht ein aufmerksamer Polizist rechtzeitig zu Hilfe gekommen.

Seine schnelle Reaktion rettete die Verkehrsteilnehmer in der Nähe, die mit Sicherheit zusammen mit der Fahrbahn in den Krater gestürzt gestürzt wären, der sich plötzlich in der Stadt Hangzhou in der Zhejiang province öffnete.

Nur Momente bevor sich der zwei Meter tiefe Erdfall in der Mitte einer stark befahrenen Straße öffnete, begann ein scharfsichtiger Polizist damit, den bedrohten Bereich abzusperren.

Dank ungeduldiger Autofahrer, wurde er dabei fast überfahren.

Überwachungskameras nahmen am Dienstag das Chaos auf, welches dann online von einem lokalen Nachrichtensender veröffentlicht wurde.

CCTV News berichtete, dass "weitere Untersuchungen zu dem Einbruch derzeit laufen".


Hardhat

Massiver 15-Meter Erdfall öffnet sich in Tring, Hertfortshire, Großbritannien

Tring sinkhole
© Bob.fm.co.uk
Ein 15-Meter langer Erdfall öffnete sich auf einer Straße in Tring.

Die Straße wurde nach dem Auftauchen des Erdfalls geschlossen.

Es wurde zuerst Gestern Morgen (Mittwoch) in Bunyan Close, Tring, gesehen.

Das Highway Department teilte den Anwohnern ursprünglich mit, dass die Schließung nur etwa vier Tage andauern werde, nun werde es aber bedeutend länger dauern.

Eine Sicherheitsbarriere wurde um den Erdfall errichtet, von dem man annimmt, dass er sich mindestens 15 Meter weit unter der Straße erstreckt.

Übersetzt aus dem Englischen von Sott.net

Arrow Down

Neue Erdfälle trocknen zwei weitere Flüsse in Mexiko aus

Atoyac river

Fast komplett ausgetrocknet
Nach offiziellen Angaben haben zwei Flüsse in den Bergen des mexikanischen Golfstaates von Veracruz nach dem Auftreten von Erdfällen damit begonnen auszutrocknen, was die Zahl der in den Untergrund verschwundenen Flüsse in weniger als zwei Monaten auf drei erhöht.

Anwohner und Beamte gaben an, dass der Lauf der Flüsse Tliapa und Tlacuapa sich um die Hälfte reduziert hätte, während das Wasser die Erdfälle fließt.

Die Flüsse entspringen in den Bergen der Städte Chocaman und Calcahualco und fließen in den Seco River in Cordoba, eine Stadt in Zentral-Veracruz.

Anwohner der Stadt Tecolotla gaben gegenüber den Behörden an, dass der erste Erdfall sich in einer Gegend öffnete, die Puente de Piedra genannt wird, von wo das Wasser einer der Flüsse begann, in den Untergrund abzufließen.

Der zweite Erdfall öffnete sich rund einen Kilometer flussabwärts, hinter der Stelle, an der sich die beiden Flüsse vereinen.

Tobias Carrillo Morales, emergency management chief von Tomatlan sagte: "Die Flüsse Tliapa and Tlacuapa haben zu diesem Zeitpunkt ihre Wassermenge bereits um 50% reduziert."

Übersetzt aus dem Englischen von Sott.net

Kommentar: Siehe auch: Nachdem sich ein riesiger Riss öffnete: Teile des Atoyac Flusses in Mexiko verschwinden über Nacht


Chart Bar

Nach schwerem Regenfall: Hangrutsch bei Müllheim

Bereits in den späten Abendstunden des Samstags schüttete es ohne Unterbrechung aus dem mit Wolken behangenen Himmel. Die Wetterprognosen sagten bis zu 120 Liter pro Quadratmeter im Laufe der folgenden Stunden voraus.
erdrutsch müllheim
© Volker Münch
Müllheim - Das hatte Folgen: Bereits kurz nach ein Uhr am Sonntagmorgen rückte die Feuerwehr Feldberg zu einer überschwemmten Straße aus. Wie schon bei früheren Unwetterereignissen war die Fahrbahn an der Abzweigung nach Gennenbach überflutet und mit angeschwemmten Erdreich verschmutzt. Die Einsatzkräfte hatten alle Hände voll zu tun, um die Fahrbahn wieder frei zu bekommen.

Kurz nach 6.30 Uhr wurde die Feuerwehr von Niederweiler alarmiert, nachdem es zu einem Hangrutsch an der Kreisstraße in Richtung Lipburg gekommen war. Dort hatte der Starkregen das Erdreich an der mehrere Meter hohen Fahrbahnböschung aufgeweicht und ins Rutschen gebracht. Einige Kubikmeter Erdreich wurden samt Bäume auf die Straße geschwemmt.

Bad Guys

Erdfall öffnet sich vor Augen von Polizisten in Madera, Kalifornien

erdfall madera
© City of Madera Police Department
Vor den Füßen der Polizisten tut sich der Erdboden auf. Weich wie Hefeteig wirkt die Straße in der kalifornischen Stadt Madera. Vorsichtig umkreisen die Beamten mit ihrer Kamera das klaffende Loch. Immer wieder bröckelt Asphalt in den Abwasserkanal, der unter der Straße verläuft. Laut Polizeiangaben ist das Loch rund fünf bis sechs Meter tief. Das Video hat die Polizei in der zentralkalifornischen Stadt am Montag aufgenommen. Was den Erdsturz ausgelöst hat, war zunächst unklar. Es wird jedoch vermutet, dass die jüngsten Regenfälle in der Region den Boden zu sehr aufgeweicht haben.


Kommentar:




Bizarro Earth

Erdrutsch in Österreich - Ein Haus musste evakuiert werden

Riesenschock für ein Ehepaar in Fügen. Am späten Mittwochabend entstand im Garten ihres Einfamilienhauses durch eine Erdrutsch ein rund drei Meter tiefer und zwei Meter breiter Krater. Die Hausbewohner mussten evakuiert werden.
erdrutsch österreich
© Zoom-Tirol
Kurz nach 23 Uhr alarmierten das Ehepaar die Einsatzkräfte. Weil das Erdloch ständig größer wurde, mussten die 56 und 60 Jahre alten Hausbewohner evakuiert werden.

Die Situation wurde von einem verständigten Landesgeologen als äußerst bedenklich bewertet. Die Evakuierten bezogen eine vom Bürgermeister bereitgestellte Unterkunft. Ob Bauarbeiten, die unterhalb des Grundstücks durchgeführt wurden, am Erdrutsch schuld sind, wird derzeit ermittelt.

Arrow Down

Zwei Bäume und ein Renault verschwinden in einem Erdfall nahe Neapel, Italien

Afragola sinkhole
© Screenshot via YouTube/IlMattino
Ein Renault Twingo und zwei kleine Bäume verschwanden auf dem Central Square in Afragola, einer Stadt nahe Neapel, in einem riesigen Erdfall.

Während des Zwischenfalls, der sich in den frühen Morgenstunden am Montag ereignete, wurde niemand verletzt.

Als sich der sieben Meter breite, sieben Meter lange und sieben Meter tiefe Einbruch öffnete, beschädigte er unterirdische Rohre und unterbrach die Wasserversorgung einiger Anwohner.

Ein Video des Erdfalls mit seinem Inhalt können sie nachfolgend sehen.

Es wird vermutet, dass das gigantische Loch eine Folge von unterirdischen Auswaschungen war oder sich darunter eingestürzte Tunnel befanden.

Es ist bekannt, dass sich einige Tunnel unter dem Platz befinden, die einst die Krypta der nahen Kirche San Giorgio mit dem Schloss der Stadt verbanden.

Im Februar letzen Jahres wurden aufgrund eines durch ein Wasserrohrbruch verursachten Erdfalls in Neapel 300 Menschen aus ihren Häusern evakuiert, während im Oktober eine Autofahrerin in Catania mit ansehen musste, wie ihr Auto in einem Erdfall verschwand.

Übersetzt aus dem Englischen von Sott.net

Arrow Down

Riesiger Erdrutsch in China auf Video gebannt

Landslide China
© Screenshot
Am 18. März wurde ein massiver Erdrutsch gefilmt, der den Highway in Anhua County in Chinas zentraler Hunan Provinz unter sich begrub. Trotz der Größe des Erdrutsches, wurden keine Autos beschädigt und es gab keine Berichte über Opfer oder Verletzte.

Der staatliche Sender CCTV vermutete, dass ein schwerer Regensturm Donnerstag Nacht zu dem minutenlangen Erdrutsch beigetragen haben könnte, welcher den G536 Expressway gegen 09:10 Uhr traf.

Die Tochter des Vaters, der das Video filmte, sprach in seinem Namen mit CCTV. Die Frau mit dem Vornamen Zou gab an, dass die Fahrer anhielten, als sie bemerkten, wie Steine und andere Trümmer schnell vom Hügel herab auf die Straße fielen.

Chen Liping, ein Highway Bureau Official von Anua County, wurde mit den Worten zitiert, dass die Aufräumarbeiten umgehend beginnen werden und der Highway am Ende des nächsten Tages wieder befahrbar sein werde.

Während Berge rund 80% der Hunan Provinz ausmachen, sind Erdrutsche in dieser Region keine Seltenheit. Im Juli 2014 wurden bei mehreren großen Erdrutschen in der Provinz, ausgelöst durch sintflutartige Regenfälle, fünf Menschen getötet und über 1.300 Häuser zerstört.

Übersetzt aus dem Englischen von Sott.net

Arrow Down

Großer Erdfall verschluckt Auto in Hoboken, New Jersey

Hoboken sinkhole
© NBC
Der Bruch einer Hauptwasserleitung verwandelte am Montag einen Teil der Straße in Hoboken in einen See und verursachte einen Erdfall, der ein Auto verschluckte.

Nach Angaben der Behörden brach gegen 6:00 Uhr nahe der Clinton Street ein 30 cm großes Rohr. Das Wasser aus der Hauptleitung überflutete einen Wohnblock und schuf einen Erdfall, der ein parkendes Auto verschluckte.

Straßenarbeiter verbrachten den größten Teil des Morgens damit, das Auto aus dem Erdfall zu bergen. Als das Auto aus dem Erdfall entfernt war, begannen die Reparaturarbeiten an der Hauptleitung.

Der Besitzer des Wagens, Phil Snyder, berichtete: "Ich war Frühstücken und als ich zurück kam, konnte ich den Wagen nicht sehen und dachte erst, er wäre abgeschleppt worden. Als wir näher kamen, konnte ich den Kofferraum des Autos sehen, wie er aus dem Erdfall heraus ragte."

Übersetzt aus dem Englischen von Sott.net

Bizarro Earth

Kleiner Erdfall in Unterrödel entstanden - Vermutlich durch Wasserrohrbruch

Unterrödel (flw) Zwei Meter lang, ein Meter breit und 40 Zentimeter tief: So groß ist der Krater, in den ein Auto am Montag in Unterrödel mitten auf der Straße einsank. Ursache war ein Wasserrohrbruch, in dessen Folge der Asphalt unterspült wurde.
erdfall unterrödel
© Bleisteiner
Der Krater in Unterrödel entstand nach einem Wasserrohrbruch. Er wurde vom Bauamt der Stadt Hilpoltstein abgesperrt.
Der Fahrer kam nach dem Schreck ohne weitere Probleme aus dem Loch, allerdings fuhr er sein Auto umgehend in eine Werkstatt. Über Schäden an seinem Gefährt ist noch nichts bekannt.

Bereits am Samstag gegen 21.30 Uhr erreichte die Stadt Hilpoltstein eine Störungsmeldung wegen einer defekten Wasserleitung. Nur kurze Zeit später wurde dann im Ortsteil Unterrödel ein Wasserrohrbruch festgestellt. Das ausgelaufene Wasser hatte allerdings den Sand unter der Straße schon so weit ausgespült, dass sich ein Hohlraum unter dem Asphalt gebildet hatte, der dem Gewicht des Autos nicht gewachsen war.

Kommentar: