Willkommen bei SOTT.net
Mi, 30 Nov 2022
Die Welt für Menschen, die denken

Erdfälle

Cloud Precipitation

Notstand ausgerufen: Flutartige Regenfälle, Überschwemmungen und Erdrutsche in Brasilien fordern 38 Menschenleben

Mindestens 38 Menschen sind bei flutartigen Regenfällen, die seit zehn Tagen in Brasilien andauern, ums Leben gekommen. Am meisten
betroffen ist der Bundesstaat Espirantu Santo, wo es zu Überschwemmungen und Erdrutschen kam.
Überflutung, Überschwemmung
© EPA

Der Notstand wurde in 24 Städten des Bundesstaates ausgerufen. In die Hochwassergebiete wurden zusätzliche Armeekräfte zur Unterstützung der Bevölkerung entsandt. Die Behörden schicken Hilfspakete an die Betroffenen.


Bizarro Earth

Erdfall an Autobahn Heiligenstadt

Heiligenstadt - An der Autobahn 38 nahe Heiligenstadt sind bei einem Erdfall etwa 15 Quadratmeter Erde weggebrochen.

Wie die Autobahnpolizei meldet, befindet sich das Erdloch zwischen der Anschlussstelle Arendshausen und dem Heidkopftunnel im Bereich der Gemeinde Rustenfelde.

Insgesamt seien etwa 15 Quadratmeter Erde weggebrochen. Das Loch ist nach Angaben der Polizei etwa drei mal fünf Meter groß und zirka vier Meter tief. Laut Frank Sowade von der Autobahnpolizei besteht derzeit keine Gefahr für den fließenden Verkehr. Jedoch müsse verhindert werden, dass sich der Erdfall ausweite.

Blue Planet

45 Erdfälle öffnen sich in Kaski, Nepal, verschlingen mehrere Häuser - und wie die Mainstreampresse Schadensbegrenzung betreibt

Mindesten 45 Erdfälle öffneten sich in Kaski, Nepal. Diese Erdfälle zwangen ca. 50 Familien innerhalb einer Woche ihre Häuser zu verlassen. Dabei verschlangen diese Krater auch Häuser.
Erdfall Nepal
© ekantipur.com
Laut Ujyaalo Online wurde auf Grund der Gefahr durch die sich auftuenden Erdfälle auch eine Schule geschlossen.

Es handelt sich hier um nur eins der bezeichnenden Beispiele der immer weiter ansteigenden Anzahl von Erdfällen auf unserem Planeten. Und auch in diesem Fall bemühen sich die offiziellen Informationskanäle um Schadensbegrenzung, indem Geologen der Infrastruktur die Schuld für diese Erdfälle geben, was aber letzten Endes nur eine "Beruhigung" ist, um solche Ereignisse wegrationalisieren zu können.
Erdfall Nepal
© UjyaaloOnline.Com

Bad Guys

Erdfall verschlingt Bäume, Teich und Fische in Bosnien

Früher war an dieser Stelle ein Teich mit Bäumen gewesen, wo unter anderem gefischt wurde. Doch von einem zum anderen Tag war diese Idylle verschwunden, wo sich jetzt ein "Mondkrater" befindet.

erdfall
© AP Photo/Amel Emric

Play

Gigantischer Erdfall in Florida verschluckt Boot und Swimmingpool, bedroht Wohnhäuser und wird immer größer

In Florida hat sich ein weiterer riesiger Erdfall aufgetan, der ein Boot und einen Swimmingpool verschluckte und dazu führte, dass Teile von zwei Wohnhäusern zusammenstürzten. Der Erdfall wird von Stunde zu Stunde größer.

Bild
Die Anwohner erwachten durch ein lautes Geräusch, um dann herauszufinden, dass sich die Erde unter ihnen auftat.

Der Erdfall in Dunedin, Florida, tat sich am frühen Donnerstag Morgen zwischen zwei Häusern auf, und Mittags war er bereits auf eine Größe von ca. 21 Meter Breite und 16 Meter Tiefe angewachsen.



Kommentar: Erdfälle und Sinkholes - Ein Zeichen der Zeit?


Bad Guys

Erdfall in Rottenbuch

Über drei Meter tief und mindestens zwei Meter breit: Ein riesengroßes Erdloch am Schmauzenberg bei Rottenbuch sorgt bei den Entdeckern für großes Erstaunen.
erdfall rottenbuch
Rottenbuch - Es ist ein idyllisches, ruhiges Plätzchen, das in der Regel nur durch den Lärm von Mäh- oder Baumfällarbeiten gestört wird. Doch am Schmauzenberg bei Rottenbuch arbeitet offensichtlich nicht nur der Landwirt. Auch unterirdisch scheint sich einiges zu bewegen. Darauf weist nämlich ein fast schon unheimlicher Fund von Alfred Speer aus Rottenbuch hin.

Vor rund zwei Wochen mähte er eines seiner Felder am Schmauzenberg. „Als ich mit dem Heuwender ein weiteres Mal über diese Stelle gefahren bin, ist plötzlich das rechte Vorderrad meines Schleppers eingesunken.“ Speers Glück war der Heuschwender. „Wenn ich den anhebe, hat der Bulldog vorne fast kein Gewicht mehr.“ So konnte er wieder rückwärts herausfahren und sich die Stelle genauer ansehen. Was er dann entdeckte, war schier unglaublich: ein riesengroßes Erdloch. Und das inmitten des Feldes, über das er den ganzen Tag über mit seinem schweren Bulldog gefahren ist. „Im Nachhinein betrachtet war das natürlich sehr gefährlich.“

Bad Guys

Erdfall verschlingt Auto in Kanada

Wie The Montreal Gazette berichtet, kam es am Montag Morgen, den 04. November 2013 zu einem weiteren unter den vielen Fällen, in denen sich plötzlich die Erde auftut. In Montreal, Kanada wurde ein Auto von einem Erdfall verschlungen. Der Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt.
Erdfall Montreal
© Dave Sidaway, The Gazette
Arbeiter stehen an dem Erdfall, der sich am 4. November in Montreal auftat und ein Auto verschlang.
Es wurde herausgefunden, dass an der Stelle des Erdfalls eine Hauptwasserleitung unter der Straße kaputt war.

Question

Seltsame Geräusche über Bratislava, Slowakei - Ein schreiendes Tier?

Diese Geräusche wurden an verschiedenen Stadtteilen von Bratislava aufgenommen und heute morgen im Internet veröffentlicht. Es hörte sich wie Schreie eines riesigen Tieres an und verängstigte Menschen.


Bad Guys

Erdfall in Gräfentonna

Die Reparaturarbeiten dauerten bis Mittwoch an. Ursache für den absackenden Boden waren nicht die alten Fluchttunnel der Kettenburg, wie zunächst vermutet worden ist.

Gräfentonna - In der Obervorstadtstraße in Gräfentonna ist am Sonntagvormittag die Erde über einem Abwasserkanal abgesackt. Im Bereich einer Garageneinfahrt gab der Boden nach und ein Loch tat sich auf. Am Mittwoch sind die Reparaturarbeiten beendet worden.

"Aus dem alten Wasserrohr ist wohl über längere Zeit Wasser ausgetreten, und hat den Boden unterspült", berichtet Stephan Müller, Vorsitzender der Verwaltungsgemeinschaft Fahner Höhe. Daraufhin sei das Rohr abgesackt. Den Schaden habe niemand bemerkt, weil sich keine Keller in der unmittelbaren Umgebung befanden.

Bad Guys

Erdfall verschluckt Wildschweine

erdfall, morungen
© Ralf Kandel
Ein 3 Meter tiefer Erdfall
Ein neu entstandener Erdfall bei Morungen wurde vor einigen Tagen Tieren zum Verhängnis. Mehrere Wildschweine stürzten drei Meter in die Tiefe. Die Agrargenossenschaft lässt die Grube in den nächsten Wochen mit Erde verfüllen.


Morungen - Ein neu entstandener Erdfall ist nahe des Sangerhäuser Ortsteiles Morungen einer ganzen Rotte Wildschweine zum Verhängnis geworden. Wie die Agrargenossenschaft Gonnatal/Leinetal bestätigte, sind die Tiere vor einigen Tagen in das etwa zwei Quadratmeter große und bis zu drei Meter tiefe Loch gestürzt, das sich plötzlich auf einen Getreidefeld aufgetan hatte. Die Wildschweine mussten vom Jagdpächter getötet werden. Um wie viele Tiere es sich dabei genau handelte, war nicht in Erfahrung zu bringen.

„Für Menschen besteht jedoch keinerlei Gefahr“, sagte Hannes Erhardt, Vorstand der Agrargenossenschaft. Zum einen befinde sich der Erdfall mitten auf dem Acker, wo ohnehin niemand entlanglaufe. Zum anderen sei das Loch abgesperrt und zur Warnung mit einem rot-weißen Band versehen worden. In den nächsten Wochen, sobald keine anderen Arbeiten mehr anstehen, würden Mitarbeiter die Grube mit Erde verfüllen.