© © CQ News
Die verdächtige Rauchwolke, die am Montag am Himmel auftauchte, soll ein Meteorit gewesen sein. Viele Einwohner waren Zeuge des Ereignisses.
Ein lautes Geräusch gefolgt von einer Rauchwolke am Himmel brachte viele Einwohner von Central Highlands am Montag dazu genauer hinzuschauen.

Viele Einwohner spekulierten über die Theorie, dass das mysteriöse Objekt ein Meteorit mit Schallgeschwindigkeit in Richtung Erde gewesen sei und bei Eintritt in die Atmosphäre auseinanderfiel.

Ein Sprecher des Bureau of Meteorology sagte, dass diese Theorie höchstwahrscheinlich die richtige Erklärung sei.

"Wir hatten einen Anruf von einem Einwohner Emeralds um etwa 19 Uhr (Montag Abend), der wissen wollte, was es war", so der Sprecher.

"Es könnte ein Meteorit gewesen sein... oder es könnte ein Stück Weltraumtrümmer gewesen sein."

Wenn es ein Meteorit war, so könnte er sich auf etwa 6100 Meter Höhe befunden haben, und das Geräusch, das die Bewohner gehört haben, wäre eine Schockwelle gewesen.

"Wenn sie weit genug herunter kommen, können sie einen Überschallknall verursachen wenn sie in die untere Atmosphäre eintreten", sagte der Sprecher.

"Nicht sehr laut, aber unverkennbar ... wenn sie in die Troposphäre eintreten - welches die untere Atmosphäre ist - und sie an Geschwindigkeit verlieren, kann man eine Serie von Knallen hören."

Sobald er auf die Erde einschlage, würde er etwa die Größe eines kleinen Kieselsteins haben und es wäre schwierig festzustellen, wo er eingeschlagen ist, so der Sprecher weiter.

"Abhängig von der Richtung aus der er gekommen ist, könnte er 100km von dort entfernt (wo er gesichtet wurde) gelandet sein", sagte der Sprecher.

Übersetzung de.sott