Star of David

Der Krimi über MH17 und das Schweigen der westlichen Medien über die vorliegenden Beweise

Binnen Stunden nach dem Unglück des malaysischen Flugs MH17 am 17. Juli, und während die Wrackteile und Körper der Opfer noch qualmten, wussten die westlichen Politiker bereits, was passiert und wer dafür verantwortlich war. Diese Tatsache allein ist äußerst suspekt und erinnert an die 9/11-Anschläge, als binnen einer Stunde, nachdem das erste Flugzeug das Gebäude des Welthandelszentrums (WTC) getroffen hatte, westliche Politiker und Medien-Experten Osama bin Laden zum wahrscheinlichen Täter gemacht haben. Lasen sie in beiden Fällen ein vorbereitetes Skript ab?
MH17
© RIA Novosti. Andrei Stenin

Ungeachtet dessen, was Sie gehört haben könnten oder glauben gehört zu haben, gibt es keine offizielle Stellungnahme zu dem, was mit Flug MH17 passierte. Wenn Sie 'wissen', dass Russland dafür verantwortlich war, dann sind Sie den Lügen und der anti-russischen Propaganda des Westens zum Opfer gefallen.

twitter mh17

Fünf Stunden nach dem Crash von Flug MH17 hat US-Vizepräsident Biden verkündet, dass dies "kein Unfall" war und dass das "Flugzeug abgeschossen wurde". Woher wollten sie das gewusst haben?
Alarm Clock

Israelische Kollaborateure, provozierende Raketenabschüsse und zynische Waffenruhen

Hat sonst noch jemand die völlig unerwartete "Waffenruhe" in Gaza bemerkt? Die Experten beider Seiten haben sie durch "Kriegsermüdung" erklärt, doch die genaue Ereignisreihenfolge, die zu der Waffenruhe führte, hat mich doch etwas verblüfft.

Am Montag, den 18. August, wurde die 72-stündige Waffenruhe als Ergebnis der Verhandlungen in Kairo verkündet. Am Tag darauf reiste die israelische Delegation um 16 Uhr ab, genau zu dem Zeitpunkt, als Hamas laut israelischen Verteidigungsstreitkräften (IDF) mehrere Raketen in Richtung Beerscheba abfeuerte und dadurch die "Waffenruhe brach".

Israel nutzte die Gelegenheit, um das Haus der Familie al-Dalou zu attackieren, in dem sich angeblich der mutmaßliche Hamas-Militärchef Mohammed Deif aufhielt. Deif, der teilweise gelähmt und auf seinen Rollstuhl angewiesen sein soll (als Ergebnis von fünf früheren Mordanschlägen durch Israel), war anscheinend nicht da, wie die Hamas behauptet (laut Israels Aussagen befand sich Deif im Haus); es wurden also nur seine Frau, seine dreijährige Tochter Sara und sein jüngster Sohn umgebracht, als die IDF fünf tonnenschwere Bomben auf das Haus abwarf. Zwei Tage später, am Donnerstag, hat die IDF bekanntgegeben, drei Hamas Funktionäre bei mehreren Raketenangriffen in Rafah, Süd-Gaza, umgebracht zu haben.
Cloud Lightning

SOTT Video-Zusammenfassung der Erdveränderungen im August 2014

Zeichen der Zeit im August 2014
Dies ist der achte Teil unserer monatlichen Serie. Das folgende Filmmaterial umfasst die "Zeichen der Zeit" aus der ganzen Welt im August 2014 - "Erdveränderungen", extremes Wetter und planetarische Umwälzungen.

Während die westlichen Führer noch mehr Kriege der Ablenkung vom Zaun brechen, hat Mutter Natur ihren Unmut in Form von sintflutartigen Regenfällen und zerstörerischen Erdrutschen auf allen Kontinenten zum Ausdruck gebracht. Von den USA bis nach Nigeria und vom Balkan bis nach Japan haben Blitzfluten Straßen in Flüsse und Berge zu "Fontänen" aus Fels und Schlamm verwandelt. Drei Wasserhosen erschienen vor der schwedischen Küste; sechs Wasserhosen (von denen einige auf das Land übergingen) versetzten Menschen in Genua in Angst und Schrecken; und WIEDER trafen Tornados auf Istanbul und San Cristobal in Südmexiko.
© SOTT.net
Die rekordbrechende Waldbrand-Saison in Nordamerika hält weiterhin an
Waldbrände und "schwere Dürren" wechselten sich mit "Monsun"-Regenfällen in den westlichen Staaten der USA ab. Die extremsten Walbrände wüteten in den nördlichsten Gebieten unserer Erde: In Kanada und Sibirien. Noch mehr Taifune trafen auf Japan und China und brachten Unmengen an Wasser mit sich, was dazu führte, dass Hundertausende ihre Häuser verlassen mussten. Währendessen verursachten Hurrikans im Atlantik sowie im Pazifik Schäden an den Küsten von Kalifornien und Hawaii. In Hawaii war es der erste Hurrikan seit 22 Jahren, der die Insel direkt traf und noch am gleichen Tag gab es dort ein Erdbeben.

Erinnern Sie sich noch and die "Krater-Löcher" in Sibirien? Etwas Ähnliches geschah diesen Monat in Utah, während noch mehr Erdfälle Autos verschluckten und ein 1km langer und 8 Meter tiefer Graben sich in Nordmexiko öffnete. Die Entdeckung von Hunderten Methan-Schloten vor der US-Nordostküste geschah zur gleichen Zeit, an der man feststellte, dass der Methan-Ausstoß in der Arktis stark angestiegen ist. Während Südafrika durch das stärkste Erdbeben seit 45 Jahren getroffen wurde, rückte Kalifornien dem "großen Erdbeben" einen Schritt näher, als dort das schwerste Erbeben seit 25 Jahren auftrat, 200 Menschen verletzte und Häuser zerstörte.

Wie oben, so unten: Oben am Himmel wurden spektakuläre "Jet-Blitze", "Erdbebenlichter", Feuerbälle und "UFOs" gesichtet und auf Kameras festgehalten... Dies sind die Zeichen der Zeit für den August 2014:

Smoking

Tabakrauchen ist gesund: Lasst uns alle eine rauchen!


Kommentar: Wussten Sie, dass die Weltgesundheitsorganisation (WHO) im Zuge der Anti-Raucher-Kampagne einen "Welttag ohne Tabak" (31. Mai) losgetreten hat, der das erste Mal im Jahr 1987 durchgeführt worden ist? Sein Ziel ist es „eine 24-stündige Periode der Abstinenz von allen Formen des Tabakkonsums auf der gesamten Welt zu fördern“. (wiki)

Angeblich weil Tabakrauchen ungesund ist.

Aber stimmt das wirklich?

Gewiss ist Rauchen nicht für jedermann. Und dennoch - trotz ausgefallenen Behauptungen von „Gesundheitsexperten“ seit der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts - genießen viele das Rauchen und haben davon profitiert.

Lassen Sie mich die Fakten klarstellen.

Die angeblichen Gefahren von sekundärem Tabakrauch sind vollständig fiktiv.

Rauchen führt nicht zu Lungenkrebs. Anekdotische Hinweise lassen sogar vermuten, dass es vor Lungenkrebs schützt.

Rauchen kann vor neurodegenerativen Erkrankungen wie Alzheimer und Parkinson schützen, und kann psychiatrische, kognitive, sensorische und physische Auswirkungen von Schizophrenie vermindern.

Und die Kinder? Eine in Schweden durchgeführte Studie untersuchte zwei Generationen von schwedischen Kindern und fand heraus, dass die Kinder von Rauchern weniger an allergischer Rhinitis, allergischem Ekzem, Ekzem und Nahrungsmittelallergien litten.

Es scheint sogar so zu sein, dass die Vorteile des Tabakrauchens weit über all dies hinausgehen.

Eine Suche in der SOTT-Datenbank bringt weitere Hinweise zutage, die entweder missverstanden wurden, weil die Forscher mit einer vorgefassten Meinung an das Thema herantraten, dass Rauchen schlecht ist (wie 'wissenschaftlich'!), oder einfach, weil diese ignoriert wurden, da sie nicht in ihre Wahrnehmung über die Welt passten.

Wenn wir den Zusammenhang zwischen Medizin, Wissenschaft, Geschichte und Soziologie herstellen, kommt die Wahrheit klar zu Tage: die uneingeschränkte globale Propaganda-Kampagne gegen Tabak ist Teil des Vorstoßes zur vollständigen Dominanz über die Menschheit in allen anderen Sphären. Die Ziele und Opfer des verlogenen „Krieg gegen den Terror“ sind die selben Ziele im Krieg gegen Tabak. Es wird von uns erwartet, dass wir glauben, dass unsere 'wunderbaren' Führer uns dazu ermutigen, giftige genmodifizierte Nahrungsmittel zu essen, aber gleichzeitig sollen sie angeblich so sehr über die angeblichen Gesundheitsschädigungen durchs Rauchen besorgt sein? Nun mal halblang!

Und in diesem Geist des spirituellen Widerstandes gegen den Krieg der Psychopathen über die Menschheit, Freiheit und wahre Gesundheit ... Lasst uns eine rauchen!


Lasst uns reden ... wie Joan Rivers zu sagen pflegte.

Doch wirklich, lasst uns ein nettes Gespräch über die Tatsache führen, dass unser gesamter Planet in den Wahnsinn versunken zu sein scheint!

Vor einigen Tagen las ich einen interessanten Artikel, den die SOTT-Redakteure gefunden haben:

Gehirnzellen funktionieren anders als bisher vermutet: Nikotin hilft, Kreativität zu entfachen

Darin steht:
Mehr und mehr beginnen Studien zu zeigen, dass komplexe Informationsverarbeitung, und vielleicht Bewusstsein an sich, aus koordinierter Aktivität zwischen vielen Bereichen des Gehirns entstehen könnte, die durch lange Axone miteinander verbunden sind. Kognitive Schwierigkeiten könnten auftreten, wenn diese Bereiche nicht ordnungsgemäß miteinander kommunizieren. [...]

Mittels Nikotin wurden diese Axone stimuliert um festzustellen, wie es ein Signal beeinflussen würde, das eine Hirnzelle zur Großhirnrinde sendet. Ohne Nikotin zu applizieren erreichten etwa 35% der Impulse die Großhirnrinde, die von der Hirnzelle ausgesendet wurden. Doch nachdem Nikotin dem Axon verabreicht worden war, verdoppelte sich die Erfolgsquote fast auf rund 70%.
Nikotin VERDOPPELT also die Effizienz unseres Denkens. Hmmmh ... Ich denke, dass das ziemlich genau erklärt, warum die Machthaber das Rauchen ausradieren wollen. Oder wie ein Kommentar zum obengenannten Artikel erwähnt: "unsere Immunität gegenüber emotionaler Manipulation und psychopathischer Propaganda ist direkt proportional zur kortikalen Kontrolle, die wir über reflexartige emotionale Reaktionen, die in unsere Amygdala einprogrammiert sind, ausüben". Wenn Rauchen die effektive Kommunikation zwischen der Großhirnrinde und anderen Teilen des Hirns VERDOPPELT, was sagt das über die Bemühungen, das Rauchen in der allgemeinen Bevölkerung ausrotten zu wollen? Es darf ja nicht sein, dass irgend eines der hysterischen Schafe versehentlich aufwacht und rational über sein Handeln nachdenkt.

Wie wahr.

Kommentar: Im Folgenden finden Sie noch mehr unzensierte Informationen zu Tabak und Nikotin, zuerst exklusive Fokus-Artikel von Sott.net: Und viele andere Veröffentlichungen zum Thema Rauchen:


Airplane

Asymmetrische Kriegsführung: MH17 Terror unter falscher Flagge und der "Krieg" gegen Gaza und Putin

Als sich die MH370 am 8. März diesen Jahres in Luft auflöste, durchsuchte ein internationales Such- und Rettungsteam zwei der Weltozeane, studierte Satellitenbilder und Radaraufnahmen und untersuchte automatisierte Kommunikationsübertragungen zwischen Teilen des Flugzeugs und seines Herstellers, der die Daten des Flugzeugsystems in Echtzeit überwachte. Trotz der vielschichtigen Hightech-Überwachungssysteme gibt es noch immer keine Spur der vermissten Boeing 777-200. Oder so jedenfalls wird es uns erzählt. Alle 239 Passagiere und die Crew gelten offiziell als vermisst und es wird vermutet, dass sie tot sind. In der Vergangenheit sind auch schon andere Flugzeuge im wahrsten Sinne des Wortes verschwunden, aber noch nie eines mit so vielen Menschen an Bord.

Als ob das nicht außergewöhnlich genug wäre, stehen wir hier nun 4 Monate später und eine weitere Boeing 777-200er der Malaysian Airlines wird mitsamt ihren Passagieren und ihrer Crew 'ausgeschaltet' - obwohl diesmal auf leichter erkennbare Art und Weise. Es gibt bisher noch keine direkte Verbindung zwischen den beiden Ereignissen, obgleich nur die inbrünstigsten wissenschaftlichen Materialisten die Tatsache vollständig ignorieren würden, dass es sich um dieselbe Art von Flugzeug handelt, das von der derselben Fluggesellschaft benutzt wird, sowie die numerologische Synchronizität einer Boeing-777 mit der Flugnummer MH17, die am 17.07.2014 abstürzt, exakt 17 Jahre, auf den Tag genau, seit ihrem Jungfernflug am 17.07.1997.

Das erste Ereignis schien zufällig zu sein und erwischte die Medien dieser Welt vollkommen überraschend. Doch das zweite Ereignis geschah am "Ground Zero" des "Neuen Kalten Krieges", in dem wir uns befinden. Am lautesten schreit wie üblich die US-Regierung über den Absturz der MH17. Gleich von Anfang an 'wusste' sie ganz genau, wie der Absturz geschehen ist und wem die Schuld für den Tod von 298 Menschen zugeschoben werden konnte: nämlich die "durch Russland unterstützten Terroristen" in der östlichen Ukraine hätten die "MH17 mit einer Boden-Luft-Rakete von einem BUK Raketenwerfer abgeschossen, der in der Nähe des von Terroristen kontrollierten Territoriums aufgestellt wurde, in dem das Flugzeug abstürzte". Die Beweise, die diese Behauptungen untermauern sollten, existieren jedoch nicht, außer man zählt "soziale Medien" und die US-amerikanische Art des 'Menschenverstandes' als Beweise.
Attention

SOTT Video-Zusammenfassung der Erdveränderungen im Juli 2014

Zeichen der Zeit im Juli 2014

© SOTT.net
Dies ist der siebte Teil unserer monatlichen Serie. Das folgende Filmmaterial umfasst die "Zeichen der Zeit" aus der ganzen Welt im Juli 2014 - "Erdveränderungen", extremes Wetter und planetarische Umwälzungen.

Während die geopolitischen Ereignisse im Juli eine verrückte Wendung nahmen - indem Israel den zerstörerischsten "Krieg" gegen die Palästinenser seit der Nakba losgetreten hat, indem Agenten des westlichen Imperiums das malaysische Flugzeug MH17 vom Himmel geholt haben um Putin zu dämonisieren, und indem Kiew das Massaker an den Ost-Ukrainern noch vergrößert hat - hat der Planet dieses Chaos mit sogar noch extremerem Wetter widergespiegelt.

Zahlreiche Feuerbälle wurden über ganze Landstriche der USA und Russland gesichtet. Intensive elektrische Stürme entluden sich in der USA und in Europa. Riesige Mengen an Hagel fielen an Orten, die zu dieser Zeit im Jahr sengende Hitze gewöhnt sind. Die "Tornado-Saison" setzte sich in ihrem ganzjährigen Zyklus auf der ganzen Welt fort. Zerstörerische Erdrutsche führten zu Hunderten von Toten in Indien und China. Überall wurden Menschen und Vieh durch Blitzeinschläge getötet. Winde mit der Stärke von Hurrikans hinterließen eine Schneise der Zerstörung im Süden Russlands und Australiens, und fast überall kam es zu Regenfluten, die zu Überschwemmungen führten.
Hearts

Stelle dich deinem Leben mit Éiriú Eolas, einem Entspannungsprogramm

Auf einem Planeten, auf dem das Leben immer turbulenter wird, gibt es ein Stressabbauprogramm, das dir dabei hilft, dein Leben zu bewältigen. Angewendet von tausenden Menschen weltweit hilft Éiriú Eolas effektiv, die körperlichen, emotionalen und psychologischen Auswirkungen von Stress zu bewältigen. Es hilft, emotionale Blockaden zu beseitigen und verbessert die Denkfähigkeit.

eiriu eolas, eebreathe, atemprogramm
© eiriu-eolas.org
Probiere es aus - für dich selbst. Tue es für die Menschen, die du liebst. Tue es für die Zukunft.


Erfahre hier kostenfrei mehr darüber, wie du Éiriú Eolas lernen kannst und weshalb es so effektiv ist.
Star of David

Der Trugschluss, "dass die Wahrheit über das Geschehen in Gaza irgendwo in der Mitte liegen muss"

Vor Kurzem hatte ich auf Facebook eine Diskussion über den Gaza-Konflikt. Ich postete über die schrecklichen Missbräuche von Israel und mein Gegenüber entgegnete mir mit Argumenten von vermeintlich gleichwertigen Missbräuchen der Hamas. Nachdem wir für einige Zeit über diese Punkte hin und her diskutiert hatten, wurde mir klar, was dieser Meinungsverschiedenheit tatsächlich zu Grunde liegt. Sehen Sie, eigentlich sehen wir beide die Situation im Grunde von der gleichen Seite - Kriege sind wahnsinnig und die Gräueltaten in diesem Konflikt sind moralisch völlig unentschuldbar. Kinder oder Zivilisten zu töten ist vollkommen psychopathisch. Wir beide wollen ein Ende dieses Konflikts. Und doch streiten wir uns darüber.

Worüber mein Freund nicht hinwegkommen konnte war, dass der Artikel, den ich gepostet hatte, nicht "ausgewogen" war. Dieser Artikel sprach offen die Kriegsverbrechen, Menschenrechtsverletzungen und die vielen ähnlichen Taten, die Israel begeht, aus, ohne dass die ebenso schrecklichen Dinge, die die Hamas begeht, erwähnt wurden. Wie vorauszusehen wurde das übliche Argument der "menschlichen Schutzschilde" schnell aus der Schublade gezogen.

Kommentar: Weitere Artikel zum Thema:

Megaphone

Fußballspiel in Österreich: Pro-Palästinensische Demonstranten werden von israelischem Fußballteam geprügelt

Am 24. Juli 2014, während Israels neu aufgenommenem und immer intensiver werdendem Völkermord in Palästina, fand in Österreich ein Fußball-Freundschaftsspiel zwischen Maccabi Haifa (Israel) und Lille (Frankreich) statt. Das Spiel musste in der 86. Minute abgebrochen werden, nachdem pro-palästinensiche Demonstranten auf das Spielfeld liefen, eine palästinensische Flagge trugen, und "Befreit Palästina!" ausriefen.

maccabi haifa

Ein Maccabi Haifa Spieler greift anscheinend einen Demonstranten an.
Dadurch entwickelte sich eine Schlägerei zwischen manchen Fußballspielern, den Demonstranten und Sicherheitspersonal. Das Ereignis bekam internationale Aufmerksamkeit von der Presse, wo die Demonstranten angeschuldigt wurden, "die Spieler gewaltsam angegriffen" zu haben und "anti-semitisch" zu sein - wobei Israel, wie immer und überall in den Medien, wieder einmal als das Opfer dargestellt wurde.

Nachdem wir uns die verfügbaren Videoausschnitte auf YouTube angesehen hatten (siehe Video-Analyse weiter unten), tat sich uns ein ganz anderes Bild auf. Vier Demonstranten laufen über das Spielfeld, haben aber offensichtlich keine Gewalt im Sinne. Alles, was sie tun wollen, ist, ein Signal zu setzen, indem sie die Bevölkerung daran erinnern, dass Apartheid-Israel derzeit Kriegsverbrechen begeht. Meiner Meinung nach sollte Österreich dafür getadelt werden, zum jetzigen Zeitpunkt, wo der Mord der Palästinenser durch die Israelis jeden Tag 'fernsehtauglich' in den Abend-Nachrichten (und insbesondere im Internet) gezeigt wird, Gastgeberland für einen israelischen Sportclub zu sein. Warum ist plötzlich der derzeitige globale Trend abhanden gekommen, überschnelle Sanktionen auszusprechen, wie am Beispiel EU und USA gegen Russland?

Manche sagen, dass israelischer Sport, Musik, Wissenschaft und andere kulturelle Aktivitäten nicht mit den politischen Handlungen des Staates Israel in einen Topf geworfen werden sollten. Zu dumm. Wenn dieser Sportclub sich entscheidet, in Verbindung mit dieser ZioNazi-Identität zu stehen, dann müssen sie auch einen möglichen Außenseiter-Status und einen möglichen Verlust internationalen Respekts akzeptieren.

Entgegen den Behauptungen, die die internationale Mainstream-Medien aufstellen, wurde der erste 'Gewaltakt', der effektiv die Prügelei auslöste, von einem israelischen Spieler begangen, der einen Demonstranten zu Boden brachte.


Kommentar: Israelis freuen sich über tote Kinder in Gaza: "Morgen gibt es keine Schule, in Gaza gibt es keine Kinder mehr! Oleh!"

Star of David

Fernsehtaugliche tote Palästinenser und die Untergrabung unserer Seele

Tote Frauen, tote Kinder, tote Babys. Fehlende Gliedmaßen, zerschmetterte Gehirne, verteilte Eingeweide auf dem Boden. Es ist unmöglich etwas positives an diesen Bildern zu sehen, es sei denn, Sie sind der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu.

Vor zwei Tagen versuchte Netanjahu zu erklären, warum im Zeitraum von ein paar Stunden, israelische Soldaten auf seinem Befehl hin, 63 Menschen - darunter waren 17 Kinder- in dem Viertel "Shuja'iya" im Osten von Gaza-Stadt massakrierten. Er sagte:
"Wir müssen uns selbst schützen. Wir versuchen die Raketenschützen zu treffen, dass ist es, was wir tun. Und alle zivilen Opfer werden nicht von uns beabsichtigt, sondern an und für sich von der Hamas, die versuchen so viele zivile Tote wie möglich aufzutürmen, weil jemand gesagt hat, dass sie fernsehtaugliche tote Palästinenser für diesen Zweck verwenden. Das ist es, was sie wollen: Je mehr Tote, desto besser."
Denken Sie für einen Moment genau über diese Aussage nach und während Sie das tun, sollten Sie dieses Bild eines palästinensischen Mädchens in den Armen ihres Vaters berücksichtigen. Die Hälfte ihres Kopfes wurde durch Netanjahus Soldaten in dem Viertel Shuja'iya vor zwei Tagen weggerissen.

Kommentar: Weitere Artikel zum Thema:

Top