Stock Up

SOTT Video Erdveränderungen - Mai 2015: Extremes Wetter und planetarische Umwälzungen

Offiziell war der Winter in der nördlichen Hemisphäre im März vorbei und doch gab es im Mai 2015 heftige Schneefälle in Teilen von Norwegen, Russland, China und den USA. Europa verzeichnete seine (offiziell) höchste jemals gemessene Temperatur für Mai und Juni mit 44°C in Spanien während einer Hitzewelle, bevor das Quecksilber die darauffolgende Woche dort bis auf ganze 8°C herunterfiel. Wie auch im Großteil von Sibirien erlebte Nordchina einen radikalen Wechsel von warmem, trockenem Wetter - einschließlich Sandstürme und Flächenbrände - im April, bis hin zu Blizzards/heftigen Schneestürmen gegen Ende Mai, während in Russland Rekorde für Frühlings-Schneefall und Kalttemperaturen gebrochen wurden.

Im letzten Monat ist es zu mindestens vier großen Tornadoausbrüchen in den USA gekommen, die zu rund 460 Tornadoberichten geführt haben. Wird die USA ihren 2011 Rekord der höchsten Tornado-Anzahl in einem Jahr dieses Jahr brechen? Mit den Stürmen kamen auch Hagel, Regen und Schnee - und sehr viel davon. Texas wurde von rekordbrechenden Regenfällen überschwemmt, die die dreijährige Dürre dort zu einem chaotischen Ende brachte. Es gab auch zerstörerische Tornados in Neuseeland, Mexiko und Deutschland - und in Deutschland gab es sogar gleich zwei Tornado-Ausbrüche.

Kalifornien wird weiterhin von sder rekordbrechenden Dürre geplagt, jedoch erlebte Los Angeles im Mai seinen neuen Tagesrekord für Regenfall. Andere Teile der USA, die praktisch unter Wasser standen, waren Louisiana, Oklahoma und Alaska. Alaska erlebte seine "schlimmsten Überschwemmungen seit Jahrzehnten", teilweise auf Grund einer weiteren bizarren Frühlings-Hitzewelle. In Moskau überflutete ein "apokalyptischer" Sturm die Straßen, während in Spanien, Mexiko und der Türkei Hagelstürme die Straßen in Flüsse aus Eis verwandelte. In der Türkei wurden in der Küstenstadt Izmir sogar Autos fortgespült. Auch haben sich mehrere riesige Erdfälle geöffnet - und zwar in der USA, der Türkei, den Kanarischen Inseln und Russland - die Gärten, Straßenkreuzungen, Golfplätze und Autos verschlungen haben.

Ein weiteres tödliches Erdbeben - offiziell als Nachbeben erachtet - erschütterte Nepal am 12. Mai, und das nur drei Wochen nachdem das Land von seinem schlimmsten seismischen Ereignis seit 80 Jahren dem Erdboden gleichgemacht wurde. Der Wolf Vulkan auf den Galapagos Inseln brach zum ersten Mal seit Jahrzehnten aus. Ein paar Tage später folgte dann eine explosive Eruption des Mount Shindake im Süden Japans. Als nächstes kam dann ein 8,5 Erdbeben an der japanischen Küste - was Japans stärkstes Erdbeben seit dem Erdbeben der Stärke 9.0 im März 2011 war.

Manche fragen sich: "Wann - wenn überhaupt - wird sich das Klima verändern?" Unsere Antwort darauf ist: Öffnet Eure Augen; es verändert sich genau JETZT in diesem Augenblick!


Bulb

Die Epidemie der Depression dient als Weckruf für die Menschheit: Entweder jetzt oder nie

„Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.“

- Jiddu Krishnamurti
Depression ist als eine moderne Epidemie beschrieben worden. Eine Armee gut ausgebildeter Theoretiker hat dafür jegliche Art von Denkansätzen postuliert und ein riesiges Unternehmen geschaffen, das Pillen zur Heilung dieser Krankheit in unserer modernen, sogenannten „zivilisierten“ Gesellschaft vertreibt. Das hier soll keine Diskussion über Psychologie oder banales Selbsthilfe-Zeugs ignoranter Leute werden, die in schrulliger Art und Weise von ihren Elfenbeintürmen herab dozieren. Stattdessen werden wir uns heute hinab in die Gräben begeben, um all diesen Dreck zu durchdringen und das Auftreten sowie die Rolle von Depressionen aus einer existentialistischen, nicht-materialistischen Perspektive zu untersuchen. Auf diese Weise könnten wir nämlich gar den „Sinn des Lebens“ entdecken.

Manche Depressionen haben eine eindeutige Ursache-Wirkung-Beziehung, z.B. eine missbrauchende Familie, Verlust des Arbeitsplatzes etc. Dieser Typus von Depression zwingt uns dazu, Aspekte unseres eigenen Lebens zu betrachten, die relativ unkompliziert sein können, wenn wir für einen Moment aus uns selbst heraustreten und uns mit rationalen Lösungen für die Stressfaktoren befassen können. Sie sollte daher nicht langlebig sein und vorübergehen, sobald das unmittelbare Problem gelöst wurde. Das ist jedoch nicht die Art von Depression, mit der wir es hier zu tun haben.

Die Depression, die mich interessiert, ist von einer Art, die sich lange dahinschleppt, die das Opfer viel Zeit auf der Couch in der Praxis des Therapeuten kostet und es in eine medizinische Tretmühle schickt - oftmals ein Leben lang. Die Depression, über die ich rede, ist jene Form, die Menschen zum Selbstmord treibt, oftmals viele Male über große Abschnitte ihres Lebens hinweg. Sie saugt dir die Seele aus, da sie dich davon überzeugt, dass die Welt ein vollkommen nihilistischer Ort ist. Es gibt keinen Sinn, keine Hoffnung, keine Zukunft, und niemand kann es nachempfinden. Es gibt nur eine kalte, gefühllose Welt, deren Kultur im besten Fall oberflächlich und im schlechtesten Fall vollkommen psychopathisch ist. Da ist ein Nichts in dir, das wächst und wächst und wächst.

USA

FIFA-"Skandal": Regenbogenpresse, politische Psychopathie des Westens und der Russland-Hass


Blatter: Angriffsziel wegen Umgangs mit dem Feind
Versuchen Sie irgendeine publizierte Information zu finden, die aufzeigt, dass Sepp Blatter an jeglichen Vorwürfen von Betrug oder Korruption, die je gegen ihn erhoben worden sind, die Schuld trägt. Sie werden keine finden. Das Einzige, weswegen Blatter für „schuldig befunden wurde“ ist „politische Korrektheit“ bzw. Untaten gegen die westliche, liberale, säkulare, atheistische, krieg-liebende Kultur.

Beispielsweise riet Blatter schwulen Fußball-Fans, die nach Katar gehen wollen - eine brutale Diktatur, die vom Westen unterstützt und vom Gesetz der Scharia regiert wird, wo auf Homosexualität die Todesstrafe steht - sich „zurückzuhalten“, während sie dort sind. Das ist meiner Ansicht nach eine ziemlich gute Empfehlung.

Angeblich hat Blatter auch vorgeschlagen, dass Fußballerinnen sich weiblicher kleiden sollten, um die Zuschauer-Quoten zu verbessern. Obwohl der Vorschlag mehr als nur eine Andeutung auf Sexismus und Frauenfeindlichkeit in sich trägt, ist er eine vernünftige Geschäftsempfehlung in dieser kapitalistischen, sex-besessenen, vom freien Markt gesteuerten, moral-freien westlichen Welt, wo Geld alles ist, was zählt.

Im Hinblick auf seine „bizarre Sieger-Ansprache“: auf welcher Grundlage kann diese als „bizarr“ erachtet werden, verglichen mit dem paramoralistischen Geschwätz, das der westliche Durchschnittspolitiker regelmäßig von sich gibt? Blatter sagt, „Wir brauchen mehr Frauen in der FIFA“ - ebenso wie jeder gottverdammte politische Parteiführer in der westlichen Welt. Er erwähnte auch Gott. Inwiefern soll das denn bizarr sein, wenn 2/3 der Weltbevölkerung an irgendeine Art von Gott glauben? Doch ich vergesse, dass er sich in der Schusslinie des liberalen, gottlosen, den Materialismus anbetenden und kriegshetzerischen Westens befindet. Bitte keinen Gott hier - es sei denn, er unterstützt Krieg und Völkermord.

Kommentar: Lesen Sie auch:


Nebula

Das Elektrische Universum - Teil 1: Das Mainstream Universum vs. das Elektrische Universum

© Sott.net
Buch - „Erdveränderungen und die Mensch-Kosmos Verbindung. Die geheime Geschichte dieser Welt Bd. 3“

Earth Changes And The Human-Cosmic Connection

Teil 1:
Elektrizität und Plasma


© Unbekannt
Abbildung 1: Die Himmelsbewegungen nach Newton. Eine mechanische Weltanschauung, in der das Leben ein lineares System ist und alle Ereignisse durch die Bewegung von Materie reproduzierbar und erklärbar sind.
Kapitel 1: Das Mainstream Universum vs. das Elektrische Universum

Gemäß der konventionellen astronomischen Wissenschaft wird die Bewegung der Körper im Sonnensystem einzig durch die Gesetzte der Gravitation bestimmt. Anfang des 17. Jahrhunderts, zu einer Zeit, in der Elektrizität noch vollkommen unbekannt war, begründete der deutsche Astronom Johannes Kepler seine drei nach ihm benannten "Keplerschen Gesetze" der Planetenbewegung5. Erst 150 Jahre später sollte Benjamin Franklin6 sein berühmtes Flugdrachen-Experiment durchführen.

Demnach soll also unser Sonnensystem, zumindest nach der gängigen Lehrmeinung, durch Gravitation beherrscht sein. Darüber hinaus strahlt nach der Lehrmeinung die Sonne hauptsächlich nur Lichtteilchen ab; der Weltraum ist ein perfektes Vakuum; Erdbeben entstehen nur durch die Plattentektonik; Wetterereignisse entstehen durch Lufttemperatur oder Druckunterschiede (oder beides); und menschliche Aktivitäten und kosmische Ereignisse haben nichts miteinander zu tun.

Kommentar: Das vollständige Buch gibt es hier auf Englisch:




TV

"Korrupter" Sepp? Interessante Fakten, die nicht in der "Bild" stehen: "Skandal" Made in USA als Vorwand gegen Russland WM und für Israel - Putin erkennt die Täuschung

Sepp Blatter und die FIFA ist in aller Munde. Jedoch ist es mit Sicherheit kein Zufall, dass dieser "Skandal" genau einen Tag vor den Neuwahlen des FIFA Präsidenten explodiert ist und McCain und Co. kurz zuvor den Rücktritt von Blatter und den Ausschluß Russlands von der WM gefordert haben. Pikant ist auch, dass am Freitag bei der FIFA Wahl über die "Aussetzung oder den Ausschluss von Mitgliedern" entschieden werden sollte: Im Speziellen sollte hier auch die Frage geklärt werden, ob Israel wegen illegaler Aktionen ausgeschlossen werden soll.
Bild
© dpa
Putin, scharfsinnig wie er nun mal ist, hat dies auch erkannt und offen zur Sprache gebracht.

Deutsche Wirtschafts Nachrichten schreibt:
Der russische Präsident Putin hat die USA im Zusammenhang mit der Razzia gegen führende FIFA Funktionäre scharf kritisiert. Putin sagte, die Amerikaner hätten kein Recht, Verhaftungen außerhalb ihres Territoriums vorzunehmen. Putin fürchtet, dass Russland die WM 2018 verlieren könnte. US-Senator John McCain hatte dies bereits einen Tag vor der Razzia in Zürich gefordert.
Mehr zu McCain:

Colosseum

SOTT-Video: Erdveränderungen - Zusammenfassung April 2015: Extremes Wetter und planetarische Umwälzungen

Bild
Hier ist die Übersicht der "Zeichen" im April...

In Sibirien wütende Flächenbrände zerstörten Tausende von Häusern und es gab Hunderte von Verletzten. Am Ende des Monats, am Jahrestag des schlimmsten weltweiten Atomunfalls, kam es zu einem Ausbruch von Flächenbränden innerhalb des Sperrgebiets der Tschernobyl-Anlage im Norden der Ukraine. Sowohl der Mittlere Osten als auch China erlebten ihren "schlimmsten Sandsturm" seit Jahren, während riesige Sandstürme Chaos auch in Teile sowohl des amerikanischen als auch des russischen Westens brachten. Es kam zu zerstörerischen Erdrutschen in Indonesien und Afghanistan und einen sich langsam bewegenden "horizontalen Erdrutsch" in einer sibirischen Stadt... in der es letzten Monat ebenfalls zu einem weiteren bizarren "explodierenden Krater-Loch" kam.

Siedlungen am "trockensten Ort der Erde", der Atacama Wüste in Chile, wurden hinweg gespült nachdem sie den zweiten Monat in Folge überflutet wurden. Schwere Überflutungen trafen auch das durch Dürren geplagte Sao Paulo zum 4. Mal in 6 Monaten, während schmelzender Schnee in Kombination mit sintflutartigen Regenfällen Teile der südlichen USA und des östlichen Kasachstan überschwemmten. Zentimeter- und manchmal meterhoher Hagel verwandelte Straßen in Flüsse - in den USA, in Indien und Australien, wo ein Sturm auf die Hauptstadt Sydney traf, der nur "einmal-in-zehn-Jahren" vorkommt. Der Mittlere Westen der USA erlebte heftige Tornado-Ausbrüche, während Gemeinden in Indien und Brasilien von starken Tornados verwüstet wurden.

Doch keine dieser dramatischen Ereignisse war so zerstörerisch wie das stärkste Erdbeben, das den Himalaya in über 80 Jahren erschüttert hat. Das Beben der Stärke 7,9 hat Nepal ziemlich zerstört, hat Lawinen ausgelöst, die das Basislager des Mount Everest verschüttet haben, und zu Toten in Nordindien, Bangladesh und Tibet geführt haben. Die Zahl der Toten durch das Erdbeben könnte bis zu 10.000 erreichen; Millionen weitere Menschen sind obdachlos. Das spektakulärste Ereignis in diesem Monat trug sich im Süden Chiles zu, wo der Calbuco-Vulkan nach 40 Jahren Tiefschlaf mit einer Explosion erwachte und Lava und Asche hoch in die Luft versprühte...


Cupcake Pink

Zuckerpeitsche gegen die Gesundheit: Zucker "füttert" nicht nur Krebs, sondern verursacht ihn

Ein Europäer ernährt sich im Durchschnitt von ca. 39.1 kg Weißzucker im Jahr, dabei werden jedoch nicht die versteckten Quellen oder andere Kohlenhydrate (Brot, Nudeln etc.) eingerechnet. Ein durchschnittlicher Amerikaner hingegen frisst ca. insgesamt 360 kg Kohlenhydrate in nur einem Jahr (Zucker und alle anderen Kohlenhydrate). Ist es da verwunderlich, warum sich Krebs immer mehr verbreitet und die Krebsfälle sich bis zum Jahr 2030 verdoppeln sollen?

Eine Studie, die im The Journal of Clinical Investigation veröffentlicht wurde, fand heraus, dass ein erhöhter Zuckerkonsum allein für Krebs verantwortlich ist. Eine frühere Annahme war, dass Zucker lediglich den bereits vorhanden Krebs ernährt. Diese These veröffentlichte Otto Warburg in den 30-iger Jahren.

© Richard J Johnson, Mark S Segal, Yuri Sautin, Takahiko Nakagawa, Daniel I Feig, Duk-Hee Kang, Michael S Gersch, Steven Benner, and Laura G Sánchez-Lozada
Weiß-Zuckerverbrauch in England und Amerika
Mit wenigen Kohlenhydraten gegen Krebs

Wenn Zucker und Kohlenhydrate allgemein für Krebs verantwortlich sind, dann ist es nicht verwunderlich, dass eine Low-Carb-Ernährung den Krebswachstum umkehren kann, wie es verschiedene Studien und Erfahrungsberichte in den letzten Jahren immer wieder gezeigt haben:

Airplane

Germanwings: Lubitzs "Schuld" wird zementiert und sein Andenken schamlos missbraucht

Nachdem die Ermittlungsbehörde BEA einen neuen Bericht veröffentlichte, stürzen sich sämtliche Medien darauf und rufen einmündig "JA, Lubitz hat schon auf dem Hinflug seinen Selbstmord geprobt!" Gestützt wird diese Aussage einzig auf der Tatsache, dass der Flugschreiber anscheinend eine Reihe von Änderungen aufgezeichnet hat, die dem Autopilot seine Flughöhe vorgeben. Der Spiegel schreibt:
Schon auf dem Hinflug nach Barcelona stellte Germanwings-Co-Pilot Lubitz die Flughöhe mehrfach auf 30 Meter ein, korrigierte sie aber stets wieder. Die Ermittler haben die Vorgänge am Unglückstag nun minutiös rekonstruiert.
Bevor die Informationen gezeigt werden, auf denen diese Aussage basiert, wird fröhlich drauflos spekuliert, was ihn wohl dazu veranlasst hat:
Wie beim Absturz war Lubitz zu diesem Zeitpunkt aller Wahrscheinlichkeit nach allein im Cockpit. Doch auf dem Hinflug korrigierte er die Änderungen im Autopiloten stets nach Sekunden. Warum? Als der Pilot nach viereinhalb Minuten ins Cockpit zurückkehren wollte, ließ er ihn hinein.

Hat Lubitz den Sinkflug nur getestet? Oder war er unentschlossen? Hat er sich noch ein letztes Mal umentschieden, bevor er seinen Plan auf dem Rückflug dann doch in die Tat umsetzte? Denn diese Annahme wurde mit den Ermittlungen der französischen Luftfahrtbehörde nun weiter konkretisiert: Lubitz hatte wohl einen Plan. Alle Handlungen des Co-Piloten hätten den gleichen Sinn gehabt, sagte Bea-Direktor Rémi Jouty: "Das Flugzeug auf den Boden stürzen zu lassen."
Eine schöne Geschichte wird hier konstruiert erfunden und um den Sack zu zu machen, müssen die Ermittler nochmal ran:
Die Ermittler scheinen sicher, was geschehen ist. Sie stützen ihre Erkenntnisse auf die Auswertung des Flugdatenschreibers und des Cockpitstimmrekorders, auf denen auch zum Hinflug nach Barcelona noch Daten gespeichert waren. Das Puzzle wird vervollständigt durch die Ermittlungsergebnisse der Düsseldorfer Staatsanwaltschaft, durch ihre Funde auf Lubitz' Tablet und in seiner Wohnung. So lässt sich der Ablauf rund sechs Wochen nach dem Absturz ziemlich präzise rekonstruieren.

Airplane

Weiterer Germanwings Einschüchterungsversuch in Planung? Treffen mit Putin ist Merkel und Steinmeier "sehr wichtig" - BRD gehorcht US-Diktat nicht mehr? Das Richtige aus den falschen Gründen?

Kann es tatsächlich sein, dass unseren Politikern in Bezug auf Putin und Russland langsam ein Licht aufgeht? Dass sie erkennen, dass die kriegshetzerische Linie der USA/NATO ins zerstörerische Nichts führt, ganz besonders deshalb, weil die USA kurz vor ihrem Zusammenbruch stehen?

Selbst wenn die deutschen Politker gerade bloß das Richtige aus den falschen Gründen tun sollten, so hat sich in den letzten Monaten doch ein neuer interessanter Handlungstrend unserer Regierung abgezeichnet, der durchaus das Potential hat, das Blatt zum Besseren zu wenden.

Die Welt
schreibt:
Kanzlerin Angela Merkel hat bekräftigt, wie wichtig eine Kranzniederlegung mit dem russischen Präsidenten Putin ist. Auch Außenminister Steinmeier weist auf die "besondere Verantwortung" Berlins hin.
Achten Sie in den folgenden Abschnitten genau auf die Details von Merkels und Steinmeiers Aussagen, denn wie es Franklin D. Roosevelt richtigerweise sagte:
"In der Politik geschieht nichts aus Zufall. Wenn etwas geschieht, können Sie mit Sicherheit davon ausgehen, dass es so geplant ist."

Franklin D. Roosevelt
Zurück zum Artikel:

Cowboy Hat

Staatsanwältin über Baltimore-Proteste: "Erschießt sie. Punkt. Ende der Diskussion"

Ein Assistenz-Staatsanwältin, Teana Walsh, aus Detroit hat den radikalen und autoritären Vorschlag gemacht, Demonstranten in Baltimore einfach erschießen zu lassen, um die Proteste zu beenden. Dies teilte Teana Walsh am Montag auf Facebook mit und löschte kurz darauf wieder die Nachricht. Jedoch hat ein lokaler Anwalt die Nachricht fotografiert.
Ich schaue mir die Nachrichten über Baltimore an und sehe eine Menge Leute, die Steine zum Beispiel auf die Polizisten werfen und dann fliehen.... 15 sind bereits im Krankenhaus. Die Lösung: Ganz einfach. Erschießt sie. Punkt. Ende der Diskussion. Mir ist die Ursache vollkommen egal, warum die Demonstranten gewalttätig werden... Welche Ursache es auch ist, "warum sie es taten" ist überhaupt nicht akzeptabel. Total zum Kotzen.
Diese Mitteilung ist ein weiteres Beispiel dafür, dass viele Amerikaner autoritäre Gefolgsleute sind. Was sind autoritäre Gefolgsleute? Dazu ein Auszug aus einem anderen Sott-Artikel:
Das Cambridge Wörterbuch der Psychologie beschreibt "autoritäre Persönlichkeiten" bzw. "autoritäre Mitläufer" folgendermaßen:
Autoritäre Mitläufer haben eine psychologische Charakteristik, die als rechtsgerichteter Autoritarismus ("right-wing authoritarianism") bekannt ist. Dieses Persönlichkeitsmerkmal besteht aus der autoritären Unterwerfung, einem hohen Maß der Unterwerfung gegenüber den etablierten Autoritäten in der Gesellschaft; autoritärer Aggression, Aggression, die gegen viele verschiedene Personen im Namen dieser Autoritäten gerichtet wird; und Konventionalismus, einer starken Anhänglichkeit gegenüber den gesellschaftlichen Konventionen, die durch diese Autoritäten unterstützt werden.

Rechtsgerichteter Autoritarismus ("rechts" kommt von "rechtmäßig") wird mit Hilfe der sogenannten RWA-Skala gemessen.