Willkommen bei SOTT.net
So, 14 Feb 2016
Die Welt für Menschen, die denken

Erdveränderungen
Karte

Bad Guys

Schwere Unwetter treffen Europa: Sturmfluten und Stromausfälle

Schwere Stürme haben in Teilen Europas für Verwüstung gesorgt - im spanischen Asturien mit tragischen Folgen: In Navia wurde ein 20 Monate alter Junge von den Fluten weggerissen, als er mit seinem Vater und Großvater spazieren war, wie spanische Medien berichten. Die Suche nach dem Kleinkind wurde am Morgen wieder aufgenommen.
Auch in Galizien tobten Unwetter. Die Behörden warnen auch für heute vor Wellen von bis zu acht Metern Höhe. In La Coruña lief das Wasser in Schaltkästen ein, es kam zu Stromausfällen an Ampeln und Verkehrsbehinderungen. Der Sturm richtetet schwere Schäden an Gebäuden an.


Auch Paris war von Unwettern betroffen. Die Bürgermeisterin ordnete die Untersuchung aller Werbetafeln an. Im Westen der Stadt waren gestern eine Frau und ein Mann durch ein herabfallendes Schild schwer verletzt worden. Die Frau liegt im Koma. In ganz Frankreich Land gilt für 22 Départements die zweithöchste Warnstufe.

Kommentar:




Black Cat

Zehn Stunden bis zur Betäubung: Leopard verletzte drei Menschen in Indien

Ein Leopard ist im südindischen Bangalore in eine leere Schule eingedrungen. Das Raubtier verletzte drei Menschen, die es einfangen wollten.
Ein Leopard ist in Südindien in eine leere Schule eingedrungen - bei der Jagd auf das Raubtier wurden drei Menschen verletzt. Die Raubkatze fiel einen Naturschützer und einen Wildhüter an, wie die Polizei am Montag mitteilte. Zudem verletzte sich ein Kameramann, der die Einfang-Aktion am Sonntag filmen wollte, bei einem Sturz. Erst nach rund zehn Stunden konnte das Tier mit einem Betäubungsgewehr ruhiggestellt werden. Der Leopard wurde später in einem rund 30 Kilometer entfernten Nationalpark ausgesetzt.


Die Großkatze sei vermutlich aus einem nahe gelegenen Wald gekommen. Videos in örtlichen Medien zeigen, wie das Tier über eine Mauer auf das Schulgelände nahe Bangalore gelangt, durch verwaiste Flure streunt und neben einem Schwimmbecken einen Mann anfällt. „Zum Glück hat ein Wachmann den Leoparden gesehen und uns alarmiert“, sagte ein örtlicher Polizeisprecher. „Andernfalls hätte es bei Schulbeginn am Montag ernste Schwierigkeiten und Chaos gegeben.“

Kommentar: Oder die Tiere verhalten sich seltsamer:




Tornado2

Sturmtief "Ruzica" tobt sich mit bis zu 130 Stundenkilometern über Deutschland aus

© Foto: DWD

Das Sturmtief "Ruzica" kommt zu einem denkbar unpassenden Zeitpunkt: Ausgerechnet an Karneval wirbelt es mit heftigen Böen und Schauern durch Deutschland. Am Abend erwarten Meteorologen auch im Osten starke Sturmböen.


Mit Sturmböen und heftigem Regen fegt Sturmtief "Ruzica" über Deutschland hinweg. Die stärksten Böen der Windstärke 12 wurden am Brocken gemessen, hier kam es zu Spitzengeschwindigkeiten von über 130 Stundenkilometern. Auch im Flachland ist es äußerst windig - das führt in zahlreichen Karnevalshochburgen zur Absage der Rosenmontagsumzüge: In Aachen gab es am Morgen bereits Windgeschwindigkeiten von 98 Stundenkilometer, in Trier von 93 Stundenkilometern. In der Westhälfte wurden dabei Böen der Windstärke 10 gemessen.

Und auch wenn sich die Situation in den Karnevalshochburgen am Vormittag erst einmal entspannter zeigte, so könnte das nur die Ruhe vor dem nächsten Sturm sein, wie n-tv Meteorologe Björn Alexander sagt: "Ab dem Mittag ziehen im Westen neuerlich Schauer und Gewitter auf. Und diese können nochmals von heftigen Windböen begleitet sein." Er rechnet noch einmal mit Windspitzen von Stärke 8 bis 10.

Attention

Toter Wal am Strand von Odisha, Indien, gefunden

© Express
Der Körper des Wals wurde am Samstag am Chinchira Strand einer namenlosen Insel im Kendrapara Distrikt von vorbei fahrenden Fischern gefunden.
Zwei Tage nachdem ein 10 Meter Pottwal an der Küste des Ganjam Distriks in Odisha angeschwemmt wurde, wurde ein 20 Meter großer Wal an dem Strand einer namenlosen Insel im Kendrapara Distrikt gefunden.

Obwohl noch nicht bekannt ist, welcher Art der Wal angehört, sagte der Rajnagar divisional forest officer Bimal Acharya, dass das 20 Meter lange Tier keine Anzeichen von Verletzungen aufweise. Es könnte sich um einen natürlichen Tod handeln.

Der Körper des Wals wurde am Samstag am Chinchira Strand einer namenlosen Insel im Kendrapara Distrikt von vorbei fahrenden Fischern gefunden.

An dem vor zwei Tagen angeschwemmten Körper des 10 Meter großen Pottwal am Rushikulya Strand des Ganjam Distriks wurde Spuren von Verletzungen festgestellt. Experten gehen davon aus, dass der Wal nach einem Zusammenstoß mit einem Fischtrawler starb. Die Beamten nutzten später einen Kran um das Tier abzutransportieren und es zu begraben.

Übersetzt aus dem Original von Sott.net

Arrow Down

Pflanzenhandel sieht sich schon wieder mit einem großen Erdfall in Anderson Township, Ohio, konfrontiert

© T.J. Parker
Der entstandene Erdfall in Anderson Township
Als sich ein massiver Erdfall am Mittwoch in Anderson Township öffnete, bescherte es einer Pflanzenhandlung ein schreckliches Déjà vu.

Der Eigentümer von 'Plants by Wolfangel' Barb Henry schrieb auf Facebook, dass das Loch bereits nach kurzer Zeit umzäunt wurde.

Henry sprach mit der WCPO am Donnersag: "Die Unsicherheiten eines solchen Ereignisses sind verrückt. Schon das Stehen dort und dem Einbrechen der Erde zuzusehen, die Geräusche und den Geruch wahrzunehmen, das bringt keine guten Erinnerungen zurück."

'Plants by Wolfangel' wurde nach einem Erdfall im April und Juni 2011 für fast zwei Jahre geschlossen, nachdem die nachgebende Erde einen Parkplatz verschluckte und drohte, das Grundstück in zwei Hälften zu teilen. Das Geschäft verlor nach Berichten Handelswaren in dem Loch, die nicht wieder gefunden wurden.


Boat

Pacificas Anwohner in Kalifornien nervös als sich der zweite Erdfall entlang der Kaimauer öffnet

© KRON
Ein zweiter Erdfall entwickelt sich an Pazificas Kaimauer.
Pacificas Anwohner fühlten sich am Freitag Morgen ein wenig nervös, als sich ein zweiter Erdfall entlang der Kaimauer auf tat.

Sie sagten, dass die hohen Wellen, die gegen die Mauer seit Donnerstag anbranden ein wenig besorgniserregend sind. Die Kaimauer wird diesen Winter ganz schön beansprucht, als El Nino Wellen in einer Intensität hervorbringt, die langjährige Einwohner überrascht.

Rex Roggasch, ein Anwohner sagte: "Während der acht oder neun Jahren in denen wir hier wohnen, sind dies die höchsten Wellen die über die Kaimauer schlagen die wir je gesehen haben." Das ständige Anrennen der Wellen fordert seinen Preis. Der zweite Erdfall brach an der Kaimauer gleich gegenüber Terri Jackson's Apartment auf.

Derweil hadert sie mit ihren eigenen durch die Wellen verursachten Probleme. Ihr mühsam gepflegter Vorgarten wurde von den Wellen davon gespült. Jackson sagte: "Wir hatten hier viele Nächte Spaß vor dem Lagerfeuer, aber unglücklicherweise besteht der Garten jetzt nur noch aus Sand und zerbrochenen Holzstücken." Die Stadt Pacifica hat den Staat um eine Notfallfinanzierung gebeten, wird aber am Montag auch den Stadtrat um Gelder für den Notfall bitten.

Lesen sie hier weiter auf Englisch: Pacifica, California residents on edge as 2nd sinkhole opens along seawall

Übersetzt aus dem Original von Sott.net

Arrow Down

Großer Erdfall verschluckt Bus mit 60 Insassen nahe San Pedro, Paraguay

© Oviedopress.com
Ein Bus, voll mit 60 Menschen wurde durch ein gigantischen Erdfall nahe San Pedro, Paraguay verschluckt.

Schwere Regenfälle sind für den Einbruch der Straße am 31. Januar 2016 verantwortlich. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

© Oviedopress.com
Übersetzt aus dem Original von Sott.net

Arrow Down

Verschütteter Körper gefunden als sich 5 Meter breiter Erdfall in Queen Creek, Arizona öffnete

© Scripps Media
Rettungskräfte bei der Bergung eines vermeintlichen Körpers in einem Erdfall bei Queen Creek.
Es wird befürchtet, dass ein Farm-Arbeiter starb, nachdem sich am Freitag nahe eines Feldes außerhalb von Phoenix ein Erdfall öffnete.

Der 5 Meter breite Erdfall bildete sich ziwschen 13:00 und 13:30 Uhr als der Mann arbeitete. Die Sprecherin von Queens Creek Constance Halonen-Wilson sagte, dass Augenzeugen ihn aus sein Truck steigen sahen und er kurze Zeit später verschwand. Die offizielle Twittermeldung lautete:
A body has been confirmed, and fire and public works crews are continuing recovery efforts.

— Queen Creek official (@TOQC_official) February 6, 2016
Detective Doug Matteson, Sprecher des Maricopa County Sheriff's Office sagte, dass der Mann hinter an der Rückseite seines Trucks lief und seinen Werkzeug Gürtel abnahm als er verschluckt wurde. Matteson sagte, dass er ausgesprochenes Pech hatte, dass der Boden genau zu diesem Zeitpunkt nachgab, als er darüber lief.


Arrow Down

Klaffender Erdfall öffnet sich in Cornwall, Großbritannien

© Newsflare/Ocean-Image
Der Rand des Erdfalls
Die Aufnahmen zeigen einen Erdfall, der im Boden erschien, nachdem ein Schacht nahe der Botallack Mine in St Just in Cornwall einbrach.

Der Kameramann sagte: "Das Loch erschien letzten Monat und scheint größer zu werden."

Die Botallack Mine dient als Filmort des beliebten BBC Dramas Poldark.

Nach Angaben der Person, die den Erdfall filmte, hinterließ der Einbruch eines alten Minenschachtes ein klaffendes Loch in einem Feld.

Cornwall wurde einst durch den Zinnhandel reich und die Gegend ist Heute übersät mit alten Abraumhalden, Maschinenhäusern und nicht verzeichneten Minenschächten.

Übersetzt aus dem Original von Sott.net

Cow Skull

Seltsames Tierverhalten: Ausgebrochenes Rind greift Passanten an

© Focus Online
Symbolbild
Babenhausen - Ein ausgebrochenes Rind hat im schwäbischen Babenhausen (Landkreis Unterallgäu) Passanten angegriffen und dabei eine Person leicht verletzt. Wie die Polizei mitteilte, versuchten Beamte am Samstagmittag etwa zwei Stunden lang, das Rind einzufangen. Das gelang jedoch nicht. Da sich das Tier weiter unberechenbar verhielt, mussten die Polizisten es erschießen. Ob es noch weitere Verletzte gibt, war zunächst unklar. Auch war zunächst nicht klar, von welchem Hof das Tier ausgebrochen war.

(dpa/lby)

Kommentar: Schauen Sie sich die interaktive Karte an, wo weltweit seltsames Tierverhalten grafisch dargestellt wird: