Das Kind der Gesellschaft
Karte


Bad Guys

Globale Krisen verunsichern die deutsche Wirtschaft

industrie arbeiter fabrik
© dpa
München - Die deutsche Wirtschaft blickt angesichts globaler Krisen wie dem Krieg in der Ukraine zunehmend skeptischer auf die kommenden Monate.

Die Stimmung in den Chefetagen hat sich im Juli noch mal deutlich verschlechtert. Der Ifo-Geschäftsklimaindex sank bereits zum dritten Mal in Folge und das kräftiger als von Experten erwartet. «Die geopolitischen Spannungen belasten die deutsche Wirtschaft», sagte Ifo-Präsident Hans-Werner Sinn am Freitag. Ob sie auch eine echte Gefahr für die Konjunktur sind, ist noch unklar.

Volkswirte gehen davon aus, dass sich nach drei Bewegungen in eine Richtung beim Ifo-Index eine Trendwende in der Entwicklung zeigt. Doch für so einfache Antworten ist die Lage viel zu kompliziert.
V

Petition für Russia Today auf Deutsch: Ein wichtiges Gegengewicht zu den Lügen der westlichen Mainstream-Medien durch unsere Stimmen!

Es wird Zeit, dass wir als Volk tätig werden und das unabhängig von Nationalität, Glaubensvorstellungen, Geschlecht, und all den anderen dieser künstlich erschaffenen mentalen Konstrukte, die uns gegeneinander aufhetzen und Keile treiben sollen - während die eigentlichen Verbrecher die psychopathische Machtelite ist, die uns unablässig belügt und uns - der gesamten Menschheit - unaufhörlich schadet.
RT.com, russia today news

Das Logo von Russia Today
Wir befinden uns mitten in einem Informations-Krieg, bei dem die Machtstrukturen des sogenannten "fortschrittlichen Westens" alle Ebenen der Gesellschaft durchdrungen hat - und ganz besonders die Medien: Tatsachen und Weltgeschehnisse werden verdreht, schlichtweg erfunden, oder überhaupt nicht erwähnt. Und all das damit wir uns nicht einmischen, nicht unsere Stimmen erheben gegen das psychopathische Morden unserer Politiker.

Wir brauchen also ein Gegengewicht zu den Lügen der westlichen Medien, doch es liegt an uns, uns dafür einzusetzen: Der russische Sender Russia Today, auch bekannt als RT.com, hat sich über Jahre hinweg damit hervorgetan, sachliche und auf Fakten basierende Nachrichten auszustrahlen, und vor allem, über wichtige Dinge zu berichten, die in den westlichen Medien einfach totgeschwiegen oder gänzlich verdreht werden.
Stormtrooper

Sunnitische Extremisten befehlen Genitalverstümmelung von Frauen im Irak

Die sunnitischen Extremisten im Irak haben nach Angaben der Uno in den von ihnen kontrollierten Gebieten die Genitalverstümmelung aller Frauen befohlen. Wie die stellvertretende UN-Gesandte im Irak, Jacqueline Badcock, in einer in Genf ausgestrahlten Videokonferenz mitteilte, verhängten die Extremisten der Organisation Islamischer Staat (IS) eine entsprechende Fatwa, die alle Frauen im Alter zwischen elf und 46 Jahren betreffe. Die IS-Kämpfer hatten in den vergangenen Wochen weite Gebiete des Irak unter ihre Kontrolle gebracht und dort ein "Kalifat" errichtet.

© picture alliance / dpa
Er bestimmt, was die IS im Irak anrichtet: Abu Bakr al-Baghdadi.
Badcock sagte weiter, sie wisse nicht genau, wie viele Frauen nun von der Anordnung bedroht seien. Unter Berufung auf UN-Zahlen schätzte sie jedoch, dass vier Millionen Mädchen und Frauen betroffen sein könnten. Bisher sei die Praxis der Genitalverstümmelung im Irak nicht weit verbreitet und nur "in einigen isolierten Regionen" üblich gewesen.

Nach Angaben Badcocks leben etwa im von den Extremisten eroberten Mossul nur noch rund 20 christliche Familien. Einige Christen-Familien seien zum Islam konvertiert, andere hätten es vorgezogen, eine von der IS verhängte Strafe zu zahlen.

Quelle: n-tv.de , jve/AFP
Attention

Mahnwache Hannover: Wer Israel unterstützt fördert den Völkermord


Kommentar: Psychopathische "Moral": Die Wahrheit hinter der Entführung und Ermordung der drei israelischen Jugendlichen

X

Gentechnik bereits auf 76 bis 96 Prozent Anbaufläche in den USA

gentechnik
© HF
Viele Gentechnik-Pflanzen sind resistent gegen hochgiftige Herbizide oder produzieren Insektizide - oder beides

In den USA nimmt der Anteil derjenigen Gentechnik-Pflanzen, die sowohl gegen mindestens ein Herbizid resistent sind als auch mindestens ein Insektengift absondern, weiter zu.

Das geht aus Zahlen des Landwirtschaftsministeriums in Washington hervor [1]. Hintergrund: Unkräuter und Insekten sind wegen der massiven Giftbelastung auf Gentechnik-Feldern ebenfalls resistent geworden. Mit weiteren Pestiziden sollen sie in Schach gehalten werden.
Attention

Sierra Leone: Chefvirologe und Krankenschwestern mit Ebola infiziert

Die Ebola-Epidemie in Westafrika birgt auch für die Hilfskräfte vor Ort erhebliche Risiken. Dies hat der Chefvirologe in Sierra Leone nun am eigenen Leib erfahren. Der 39-jährige Sheik Umar Khan hat sich beim Kontakt mit den Betroffenen offenbar selbst mit dem tödlichen Virus infiziert. Der Mediziner sei nach einem positiven Erregernachweis in die Klinik von Kailahun eingeliefert worden, berichtete der Nachrichtensender „BBC“ unter Berufung auf die Gesundheitsministerin von Sierra Leone Miatta Kargbo.

Das Schicksal des Ebola-Chefvirologen hat die Ministerin laut Mitteilung der Nachrichtenagentur „Reuters“ stark berührt. Der Mediziner habe mehr als 100 Ebola-Infizierte behandelt und sei ein „Nationalheld“, betonte Miatta Kargbo. Sie werde alles tun, was in ihrer Macht steht, um sicherzustellen, dass er überlebt, erklärte die Gesundheitsministerin. Das Infektionsrisiko bei der Behandlung der Ebola-Patienten ist generell eine erhebliche Herausforderung für die Hilfskräfte, die bei den unzureichenden hygienischen Bedingungen vor Ort jedoch vielfach kaum bewältigt werden kann.
MIB

Indien wirbt um Nachwuchs-Henker mittels dramatischer Gehaltserhöhung

Indien Vergewaltigung Protest
© dpa
Hängt den Vergewaltiger fordern die Frauen – aber in Indien gibt es immer weniger, die ein solche Strafe vollstrecken wollen
Unzählige junge Inder suchen einen Job, aber zu allem sind sie nicht bereit: Die Henkerbranche im Land leidet unter akutem Nachwuchsmangel. Um das zu ändern, ergreift ein südlicher Bundesstaat ungewöhnliche Maßnahmen.

Millionen junger Inder drängen jährlich auf den Arbeitsmarkt. Sie wollen Programmierer werden, Banker, Gurus oder Bollywood-Schauspieler. Doch seit das Wirtschaftswachstum in Indien ins Stocken geraten ist, übersteigt die Nachfrage bei weitem das Angebot an Arbeitsplätzen. Außer in einem ganz besonderen Berufszweig: Die Henkerbranche in Indien leidet unter akutem Nachwuchsmangel.

Um neue Henker anzuwerben, entschloss man sich nun im indischen Bundesstaat Kerala zu einer Gehaltserhöhung von mehr als 41.000 Prozent. Das Honorar für eine Hinrichtung soll von umgerechnet sechs Euro auf fast 2500 Euro erhöht werden, berichtet die „Hindustan Times“. Die exorbitante Honorarerhöhung hat in dem südindischen Bundesstaat zu einem regelrechten Ansturm auf den grausamen Job geführt. Allein im Zentralgefängnis von Kannur sind mehr als 70 Bewerbungen eingegangen. Ein Bewerber habe gar angeboten, alle Verurteilten an einem einzigen Tag zu hängen, damit er seine Schulden zurückzahlen könne.
Heart

Ägypten: Gericht verbietet entwürdigenden "Jungfrauentest"

frauen islam sieg
© dapd/DAPD
Die Aktivistin Samira Ibrahim feiert ihren Sieg. Sie hatte geklagt, weil ihre Jungfräulichkeit nach ihrer Festnahme getestet worden war
Laut ägyptischer Armee sollten die peinlichen Jungfrauentest in Militärgefängnissen die Frauen vor Belästigungsvorwürfen schützen. Jetzt wurden die Tests verboten.

Ein Verwaltungsgericht in Kairo hat die entwürdigenden "Jungfrauentests" in ägyptischen Militärgefängnissen verboten. Die Aktivistin Samira Ibrahim hatte geklagt, weil sie im März nach ihrer Festnahme auf dem Tahrir-Platz in Kairo gegen ihren Willen von einem Arzt untersucht worden war, wie ägyptische Medien am Dienstag berichteten.

Auch bei mindestens 16 anderen Frauen hatten Ärzte unter Androhung oder Anwendung von Gewalt festgestellt, ob sie noch Jungfrauen waren oder nicht. Dieses Vorgehen sorgte international für Empörung.
Stop

So giftig isst man in China

Milch Packung
© Bloomberg
Milch von Mengniu Dairy: 2008 in Skandal verwickelt
Gift im Milchpulver, Schwermetall im Reis - Lebensmittelskandale beunruhigen immer wieder die Menschen in China. Eine Übersicht:

Michpulver: Mehrere Hersteller verkaufen 2008 insgesamt 200 Tonnen Melamin-verseuchtes Milchpulver. Die giftige Chemikalie wird in der Industrie als Bindemittel verwendet. Laut Gesundheitsministerium sterben mindestens sechs Säuglinge, mehr als 300'000 Kinder erleiden Nierenschäden. Der Milchkonzern Sanlu steht im Zentrum des Skandals. Nach Behördenangaben hatte die Firma seit März von der verseuchten Milch gewusst, aber erst im September eine nationale Rückrufaktion gestartet. 2009 verurteilt ein Gericht in der Stadt Shijiazhuang in der Provinz Hebei drei Männer zum Tode und verhängt hohe Haftstrafen.
Airplane

Taiwan: 46 Menschen sterben bei Landung von Transasia Flug GE222

Flugzeug Absturz GE222
© Reuters
Flug GE222 fand ein tragisches Ende auf der Insel Penghu. Rettungskräfte sichern die Absturzstelle
Taipeh - In Taiwan ist eine Passagiermaschine mit 58 Menschen an Bord bei der Landung verunglückt. Bilder im Internet zeigen einen Feuerball in der Nähe des Flughafens von Magong.

Bei einer Bruchlandung während eines Sturms sind auf der taiwanesischen Insel Penghu Dutzende Menschen ums Leben gekommen. 46 der 58 Insassen seien getötet worden, sagte Taiwans Transportminister Yeh Kuang-shih. Die übrigen zwölf Passagiere würden im Krankenhaus behandelt.
Top