Churchill: Ein hoffnungsloser Säufer und manisch-depressiver Psychopath. Gleichzeitig ein begnadeter Schreiber und wissenschaftlich seiner Zeit voraus. Der frühere britische Premierminister glaubte laut einem kürzlich entdeckten Aufsatz an die Existenz von Außerirdischen. Außerdem sagte er die Entdeckung von Exoplaneten voraus.
© Mary Evans/www.globallookpress.com
In einem neu entdeckten Aufsatz von Winston Churchill steht geschrieben, dass der ehemalige britische Premierminister an die Existenz von Aliens glaubte. In dem Essay mit dem Titel „Are we alone in the universe?“ (Sind wir allein im Universum?) schreibt Churchill, dass er die Existenz außerirdischen Lebens auch auf anderen Planeten als der Erde für sehr wahrscheinlich hielt.

Die Menschen würden eines Tages den Mond und den Mars bereisen. „Ich bin zu wenig beeindruckt vom Erfolg unserer Zivilisation, um zu glauben, dass hier der einzige Ort in diesem riesigen Universum ist, an dem lebende, denkende Kreaturen leben oder dass wir die höchste Form der geistigen und körperlichen Entwicklung darstellen, die jemals in dem weiten Raum- und Zeitumfang erschienen ist“, schrieb Churchill dereinst.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel.