Willkommen bei SOTT.net
Sa, 21 Okt 2017
Die Welt für Menschen, die denken

Zitat des Tages


Die Welt ist voll von offensichtlichen Dingen, die niemand zu keiner Zeit jemals beobachtet.

- Sherlock Holmes

Wenn wir die Geschichte betrachten, können wir klar erkennen, dass der Antrieb der Menschen, Frieden zu haben, genauso stark ist, wenn nicht stärker, als der Antrieb, Krieg zu führen.

Doch wenn wir die Angelegenheit des Krieges untersuchen, dann erkennen wir, dass meistens der Auslöser für Krieg und der dazugehörigen "Unmenschlichkeit unter den Menschen" der Antrieb für spirituelle Freiheit ist, der durch Manipulation verdreht wurde.

- William Bramley

Einer, der Böses passiv akzeptiert, ist genauso damit verwickelt, wie einer, der es aktiv durchführt. Wenn man Böses ohne Protest akzeptiert, kooperiert man in Wirklichkeit damit.

- Martin Luther King Jr.

Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom.

- Albert Einstein

In Zeiten der universellen Täuschung wird das Aussprechen der Wahrheit zur revolutionären Tat

- George Orwell

Wer den Willen eines Löwen hat, hat nicht das Schicksal einer Maus.

- Sprichwort

Der autoritäre Mitläufer glaubt, dass Personen in Autoritätspositionen das Recht haben nach ihren eigenen Regeln zu leben, und dass Lügen, Betrügen, Stehlen und Morden in hohen Positionen daher mit einem Achselzucken toleriert werden kann. Auch sie selbst beteiligen sich freiwillig an denselben Lügen, Betrügen, Stehlen und Morden, wenn es ihnen als notwendig zum Schutz ihres Status Quo präsentiert wird.

- Laura Knight-Jadczyk

Emotionale Reaktivität schließt fast immer bewusstes Gewahrsein aus. Zurückhaltung und Beherrschung von ausdrucksstarken Impulsen erlaubt es uns hingegen uns unserer tieferliegenden körperlichen Grundhaltung und der Geisteshaltung bewusst zu werden. Daher ist es die Zurückhaltung, die ein Gefühl in die bewusste Wahrnehmung bringt. Veränderung geschieht nur in Anwesenheit von Achtsamkeit und Achtsamkeit ist nur anwesend, wenn körperliches Gefühl vorhanden ist (d.h. das Gewahrsein der körperlichen Grund- und der Geisteshaltung).... Indem man Sinneseindrücke von inneren Bildern und Gedanken entkoppelt, zerstreut man hochgeladene Gefühle und erlaubt es ihnen sich flüssig in Gefühls-Abstufungen, die auf Sinneseindrücken basieren, zu wandeln. Dies ist in keinster Weise das selbe wie das Unterdrücken oder Verdrängen von Gefühlen.

- Peter Levine, "Sprache ohne Worte"

Glauben und Wissen verhalten sich wie die zwei Schalen einer Waage: In dem Maße, als die eine steigt, sinkt die andere.

- Arthur Schopenhauer

Denken ist das, was viele Leute zu tun glauben, wenn sie lediglich ihre Vorurteile neu ordnen.

- William James