Willkommen bei SOTT.net
Mi, 23 Jun 2021
Die Welt für Menschen, die denken

Zitat des Tages


Wir können hinschauen wo wir wollen, in allen westlichen Ländern, ob in Amerika oder Europa, gewinnen die Faschisten immer mehr Macht - und die Linken helfen ihnen dabei - und verwandeln die Länder in Überwachungs- und Polizeistaaten. Der Faschismus von heute hat Äußerlich nichts mit dem aus der Vergangenheit zu tun. Keine Uniformen, Stechschritt und erhobener Gruß. Nein, er ist modern, raffiniert verpackt und wird mit PR verkauft ... aber der Geist, der dahinter steckt, die totale Kontrolle und Ausbeutung, die Zensur, die Mediengleichschaltung, die Lügen, die Unterdrückung und die Angriffskriege, (...) die Resultate (...) sind dieselben. Die meisten Menschen sehen das nicht und sind durch die Propaganda völlig geblendet.

- Unbekannt

Es gibt nichts Edleres und Bewundernswerteres, als wenn zwei Menschen, die sich gut verstehen, zum Ärger ihrer Feinde und zur Freude ihrer Freunde als Mann und Frau zusammenleben.

- Homer

Wo man am meisten drauf erpicht, grad das bekommt man meistens nicht.

- Wilhelm Busch

Ein Irrtum wird nicht zum Fehler, außer man weigert sich, ihn zu korrigieren.

- John F. Kennedy

Ein Bankier ist ein Mensch, der einen Schirm verleiht, wenn die Sonne scheint, und der ihn sofort zurückhaben will, wenn es zu regnen beginnt.

- Mark Twain

Wer nur zurückschaut, kann nicht sehen, was auf ihn zukommt.

- Konfuzius

Ich habe keine besondere Begabung, sondern bin nur leidenschaftlich neugierig.

- Albert Einstein

Wenn du nicht vorsichtig bist, werden die Zeitungen dich dazu bringen, die Menschen zu hassen die unterdrückt werden, und die Menschen zu lieben, die Unterdrückung ausüben.

- Malcolm X

Was wir wissen, ist ein Tropfen, was wir nicht wissen - ein Ozean.

- Sir Isaac Newton

Als die Nazis die Kommunisten holten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Kommunist. Als sie die Sozialdemokraten einsperrten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Sozialdemokrat. Als sie die Gewerkschafter holten, habe ich geschwiegen, ich war ja kein Gewerkschafter. Als sie mich holten, gab es keinen mehr, der protestieren konnte.

- Martin Niemöller