Willkommen bei SOTT.net
Sa, 23 Feb 2019
Die Welt für Menschen, die denken

Zitat des Tages


Das Auge sieht nur das, worauf der Geist vorbereitet ist zu verstehen.

- Robertson Davies

Nur wenige Menschen sind bereit, die Missbilligung ihrer Freunde, die Zensur ihrer Kollegen, den Zorn ihrer Gesellschaft zu ertragen. Moralischer Mut ist seltener anzutreffen als Mut im Kampf oder große Intelligenz. Und dennoch ist er eine lebensnotwendige Qualität für jene Menschen, die die Welt verändern wollen, die sich gegen Änderungen wehrt.

- Robert F. Kennedy

Nichts in der Welt ist so undurchdringbar wie ein menschlicher Geist, der von Glückseligkeit ausgeschaltet ist. Kein Ruf nach Vernunft, kein emotionaler Appell kann diesen Schutzpanzer aus selbsternannter Freude durchdringen.

- Conway und Siegelman, "Snapping", 1978

Wenn du Anderen hilfst, dann wird dir geholfen, vielleicht morgen, vielleicht erst in einhundert Jahren, aber dir wird geholfen werden. Die Natur muss ihre Schulden bezahlen ... Es ist ein mathematisches Gesetz und alles im Leben ist Mathematik.

- G. I. Gurdjieff

Schauen Sie sich uns nur an. Alles ist umgekehrt, alles steht auf dem Kopf. Ärzte ruinieren unsere Gesundheit, Anwälte zerstören die Gerechtigkeit, Psychiater zerstören unsere Psyche, Wissenschaftler zerstören die Wahrheit, die großen Medien verdrehen die Informationen, Religionen richten unsere Spiritualität zugrunde und Regierungen zerstören unsere Freiheit.

- Michael Ellner

Die Tragödie des Krieges ist, dass die jungen Männer und Frauen gegen Ihresgleichen kämpfen -- anstatt gegen ihre wahren Feinde in den Hauptstädten ihres Heimatlandes.

- Edward Abbey

Das menschliche Herz ruft nach Hilfe; die menschliche Seele fleht uns an, diese zu geben; aber wir beachten nicht ihre Hilfeschreie, denn wir können weder hören noch verstehen.

- Khalil Gibran

Wir erschrecken über unsere eigenen Sünden, wenn wir sie an anderen erblicken.

- Johann Wolfgang von Goethe

Die beste Art, die Zukunft vorherzusagen ist, sie zu erschaffen.

- Alan Kay

Manchmal haben die Menschen einen tiefen Glaubenssatz, der sehr stark ist. Wenn sie dann auf Hinweise aufmerksam gemacht werden, die gegen diesen Glaubenssatz arbeiten, dann können diese nicht akzeptiert werden. Es würde ein extrem unangenehmes Gefühl erzeugen, das "kognitive Dissonanz" genannt wird. Und weil es so wichtig ist, den tiefen Glaubenssatz zu schützen, werden diese Menschen anfangen, all jenes zu rationalisieren, zu ignorieren und sogar abzulehnen, was nicht zum Glaubenssatz passt.

- Frantz Fanon