Willkommen bei SOTT.net
Sa, 18 Nov 2017
Die Welt für Menschen, die denken

SOTT Radio Network


SOTT Logo Radio

Wochenrückblick: Das Las Vegas Massaker, das Referendum in Katalonien und andere Ereignisse

In dieser Wochenrückblicksshow diskutieren wir neben anderen die folgenden Themen: Das Las Vegas Massaker, das Referendum in Katalonien und eventuelle Auswirkungen für Europa und Vergewaltigungen in Hollywood.

Laufzeit: 01:41:59

Download: OGG, MP3


Hört live rein, chattet mit und ruft uns in zukünftigen Shows im SOTT Radio Network an!

SOTT Logo Radio

Was sind Verschwörungen und was nicht - 9/11 oder etwa Chemtrails, HAARP und Co.?

"Verschwörung ist die einzige Realität," in der wir leben. Angefangen mit 9/11, den Chemtrails, HAARP, einer angeblich flachen Erde und vielen weiteren Beispielen, ist es heutzutage schwer zu navigieren, was denn wirklich nun eine Verschwörung ist und was nicht. Gibt es wirklich Chemtrails? Kontrolliert man mit HAARP das Wetter? Haben wirklich Flugzeuge alle Türme des World Trade Centers zum Einsturz gebracht?

In dieser Show besprechen wir einige dieser genannten Beispiele und befassen uns ebenso mit dem Thema, warum solche Konspirationen existieren und was dahinter stecken könnte, das über sie gesprochen wird.

Laufzeit: 01:38:58

Download: OGG, MP3


Hört live rein, chattet mit und ruft uns in zukünftigen Shows im SOTT Radio Network an!

SOTT Logo Radio

Blickpunkt Wahrheit: Massenimmigration als Waffe gegen Deutschland und Europa

Flüchtlinge bleiben ein brisantes Thema - und nicht nur in Deutschland. Nach den Bundestagswahlen zieht die AfD mit 12,6 % als drittstärkste Partei in den Bundestag ein, ein klares Zeichen aus der Bevölkerung gegen die Aufnahme weiterer Flüchtlinge. Die Flüchtlingskrise ist die größte in unserer modernen Geschichte und sie spaltet Deutschland und Europa - und das scheinbar bewusst. J. Michael Springmann, ehemaliger US-Diplomat, der wegen Whistleblowing und Aufdeckung von Zusammenhängen zwischen den USA und Al Qaeda gefeuert wurde, diskutiert in seinem Buch Auf Wiedersehen Europa? Hallo Chaos?: Merkels Migrationsbombe (Englischer Originaltitel: Goodbye, Europe? Hello, Chaos?: Merkel's Migrant Bomb) die Frage, ob Flüchtlinge dazu benutzt werden, um Deutschland als Hauptziel mithilfe von gesteuerten Flüchtlingsströmen zu zerstören. Wer könnte dahinter stecken? Und wohin führt uns diese Krise in den nächsten Jahren?

Schalten Sie ab 16:00 Uhr live ein und diskutieren Sie mit.

Laufzeit 01:37:13

Download: OGG, MP3


Hört live rein, chattet mit und ruft uns in zukünftigen Shows im SOTT Radio Network an!

SOTT Logo Radio

Hinter den Schlagzeilen: Wahlen 2017 in Deutschland und andere Themen

In dieser Show befassen wir uns mit den kommenden Wahlen am 24. September 2017 und anderen Themen.

Laufzeit: 01:13:46

Download: OGG, MP3



SOTT Logo Radio

Hinter den Schlagzeilen: Demonstration in Charlottesville und die weitere Verunglimpfung Trumps

In unserer heutigen Wochenrückblicks-Show ab 16 Uhr wollen wir uns mit der Demonstration in Charlottesville, USA befassen und den Konsequenzen für Donald Trump. Weitere Themen sind die gehäuften Messerattacken, Autofahrer, die in Menschenmengen fahren und Erdveränderungen weltweit.

Schaltet ein und chattet mit!

Laufzeit: 01:13:47

Download: OGG, MP3


Hört live rein, chattet mit und ruft uns in zukünftigen Shows im SOTT Radio Network an!

SOTT Logo Radio

Gesundheit und Wohlbefinden: "Positive Desintegration": Psychische Erkrankungen sind ein Entwicklungspotential

In dieser Show diskutieren wir das Buch Positive Desintegration von Kazimiers Dabrowski.
Kazimiers Dabrowski, ein polnischer Psychologe, Psychiater und Arzt, ist einer der wenigen Vertreter, der der Ansicht ist, dass persönliche Krisen und Traumata ein positives Entwicklungspotential auf die Persönlichkeit von einem Menschen haben kann. Und Krisen sind nach seiner Ansicht für eine positive Entwicklung notwendig.

Laufzeit: 01:28:57

Download: OGG, MP3


Hört live rein, chattet mit und ruft uns in zukünftigen Shows im SOTT Radio Network an!

SOTT Logo Radio

G20-Demonstrationen: Der schwarze Block als Werkzeug der Elite?

In dieser Radio-Show befassen wir uns mit den Demonstrationen in Hamburg beim G20-Gipfel, wo besonders der schwarze Block für schlechte Nachrichten in den Medien sorgte und sogar die Partei der Linken potentielle Wählerstimmen kostete. Entweder handelt es sich beim "Schwarzen Block" um gewalttätige Kriminelle oder um Agents Provacateurs oder sogar beides. Die Gefahr bei solchen negativen Demonstrationen ist, dass vorrangig in schwarz und weiß gedacht wird und sich viele Menschen ein einfaches Urteil bilden.

Wer könnte hinter dem Schwarzen Block oder allgemein extremen Demonstranten stecken, egal ob links oder rechts? Und wer hat einen Nutzen davon, wenn Demonstrationen eskalieren? Denn am Ende führen diese Aktionen nur zu noch mehr Leid, noch mehr Gewalt, noch mehr staatlicher Repression und noch mehr Spaltung in der Bevölkerung. Eigentlich ein perfektes Rezept für die Elite, Demonstrationen in Zukunft noch einfacher zu verhindern und verschiedene Gruppen gegeneinander auszuspielen.

SOTT Logo Radio

Blickpunkt Wahrheit: Neue Aspekte zum Schwarzen Tod: Die kosmische Verbindung

In unserer heutigen Show wollen wir uns mit dem Schwarzen Tod befassen. Waren es wirklich Flöhe, die einen sehr großen Teil der europäischen Bevölkerung mit dem schwarzen Tod ansteckten? Was gibt es für andere und neue Theorien, was wirklich in Europa geschah?
Mike Baillie, Dendrochronologe von der Queen’s University, Belfast, Irland, schreibt in seinem Buch New Light on the Black Death folgendes über den schwarzen Tod:
Es wurde vermutet, dass der Schwarze Tod von 1347 der dritte Ausbruch der Beulenpest war, eine Plage, die üblicherweise durch Ratten und Flöhe verbreitet wird. Die vorhergehenden Ausbrüche waren die Pest von Athen im Jahre 430 v. Chr. und die Pest zur Zeit von Justinian, die im Jahre 542 in Konstantinopel ankam. Die Pest von Athen wurde von Thucydides beschrieben, während die justinianische Pest unter anderen von Procopius beschrieben wurde. [...]

Die Pest soll angeblich in Zentralasien ihren Ursprung haben, oder irgendwo in Afrika, wo sie in einigen Nagetierpopulationen endemisch ist. Es wird angenommen, dass ein bestimmter Umwelteinfluss die infizierten Nagetiere dazu veranlasste, ihren normalen Lebensraum zu verlassen und die Rattenpopulation ansteckte. Dies führte im Endeffekt angeblich zur Ansteckung der menschlichen Population in Gebieten, wo keine natürliche Immunität vorhanden war. Es wird angenommen, dass der Übertragungsvektor aus infizierten Flöhen bestand, die die Kadaver der toten Ratten verließen und auf den menschlichen Wirt übersiedelten, welcher wiederum durch die infizierten Flöhe angesteckt wurde. Es wird ferner vermutet, dass der Handel spät im Jahre 1347 die Krankheit in die Schwarzmeerregion brachte und von dort in den zentralen Mittelmeerraum. Sie wurde dann durch Norditalien und Südfrankreich nach Europa verschleppt. Sie begann sofort Menschen in großer Zahl umzubringen und verbreitete sich mit einer Geschwindigkeit von etwa 1,5 km pro Tag weiter. Zwischen Januar und dem Spätsommer von 1348 war die Pest bis zu den Britischen Inseln vorgedrungen, und am Ende von 1350 bis nach Skandinavien und schlussendlich bis nach Island. Die Verbreitung scheint durch Frankreich, dann Belgien, nach Deutschland erfolgt zu sein und weiter ins zentrale Südeuropa. Die erste Welle lief sich gegen Ende von 1351 aus, es trat jedoch eine zweite Welle im Jahre 1361 auf.
Laufzeit: 01:16:50

Download: OGG, MP3



Hört live rein, chattet mit und ruft uns in zukünftigen Shows im SOTT Radio Network an!

SOTT Logo Radio

Hinter den Schlagzeilen: Wochenrückblick: Offizielle Überwachung gegen alle und der geleakte Chat der amerikanischen Armee

© Flow/Sott.net
In unserer heutigen Wochenrückblicksshow möchten wir neben anderen die folgenden Themen diskutieren: Der eingeführte offizielle Staatstrojaner, die verstärkten Terrorangriffe innerhalb Europas und ebenso das geleakte Chatprotokoll der amerikanischen Armee.

Schalten Sie ein und Chatten Sie mit. Heute live ab 16 Uhr.

Laufzeit: 01:22:16

Download: OGG, MP3


Hört live rein, chattet mit und ruft uns in zukünftigen Shows im SOTT Radio Network an!

SOTT Logo Radio

Blickpunkt Wahrheit: Postmodernes Denken und der Verfall des Westens

Die meisten Menschen haben das Wort "Postmoderne" schon mal gehört. Doch was eher nach einer akademischen oder künstlerischen Randerscheinung klingt, hält die westliche Welt fest im Griff und führt zu einer zunehmenden Auflösung des gesunden Menschenverstands: Logik ist lediglich ein Instrument der Unterdrückung, es gibt keine Wahrheit und keine Moral, alles ist gesellschaftlich konstruiert - und Kommunikation dient nicht etwa des sinnvollen Austauschs zwischen Menschen, sondern ist lediglich ein Machtinstrument, um Interessen durchzusetzen. Das sind einige der Behauptungen der Postmoderne. Politisch ist für die Postmodernisten die Gruppenzugehörigkeit das entscheidende Kriterium, daher auch ihre Liebe zur politischen Korrektheit. Da es wahre Moral nicht gibt, kann jeder tun, was er will. Und weil es keine Wahrheit gibt, kann jeder behaupten und fordern, was ihm gerade in den Sinn kommt. Woher kommt dieses Denken und welche Auswirkungen hat es auf unsere Gesellschaft, auf die politischen Entwicklungen im Westen und auf die Wissenschaft?

Running Time: 01:28:53

Download: OGG, MP3


Hört live rein, chattet mit und ruft uns in zukünftigen Shows im SOTT Radio Network an!