Willkommen bei SOTT.net
Mi, 24 Jul 2019
Die Welt für Menschen, die denken


Microscope 2

Der Kampf der Evolution mit Komplexität und Neuen Genen

flagellum
© Michael J. Behe
Eins von Darwins berühmten Zitaten lautet:
"Wenn gezeigt werden könnte, dass irgendein komplexes Organ existiert, das sich nicht durch zahlreiche, aufeinanderfolgene, kleine Modifikationen herausgebildet haben könnte, dann würde meine Theorie komplett zusammenbrechen."
Solche komplexen Organe, von Prozessen ganz zu schweigen, existieren in Hülle und Fülle und sie bringen Darwins Theorie komplett zum Zusammenbruch. Seine Theorie ist ungefähr so kaputt wie es nur geht und das ist seit Jahrzehnten offensichtlich. Dennoch weigern Darwinisten sich, es zu akzeptieren, weil sie mehr auf die Erhaltung ihrer Ideologie und ihres Dogmas bedacht sind als auf Fakten. Um das Dogma zu bewahren, ignorieren sie für gewöhnlich Dinge, die ihnen nicht passen oder sie verdrehen Fakten, damit sie diese wegerklären können.

Eines der vielen Dinge, welche die Unmöglichkeit von Organismen zur schrittweisen Evolution zeigen, ist das Konzept nichtreduzierbarer Komplexität (NK). Der Punkt des NK-Arguments besteht darin, dass jeder Teil eines bestimmten Organs oder Prozesses für die Arbeit des gesamten Organs oder Prozesses vonnöten ist. Nimmt man einen Teil fort, dann hört das gesamte System auf zu funktionieren. Es ist nicht möglich, dass Teile eines Systems Schritt für Schritt selektiert werden, wenn die meisten dieser Schritte kein funktionales System hervorbringen. Mehrere (oder alle) jener Teile müssten sich gemeinsam entwickeln, was dem darwinistischen Modell widerspricht.

Bad Guys

Geschlechter-BallaBalla in Berkeley: Wort "Mann" wird aus Feuerwehrmann und Manpower gestrichen oder ersetzt

Im kalifornischen Berkeley soll in Zukunft das Wort "Mann" in einigen Namen gestrichen werden und geschlechtsneutral formuliert werden. Darunter zählt der Feuerwehrmann, Manpower und "manhole" (z. dt.: Kanalschacht).

jordan peterson
Die kalifornische Universitätsstadt Berkeley führt eine geschlechtsneutrale Sprache ein. Nach einem Beschluss des Stadtrats sollen dazu mehr als zwei Dutzend Wörter in der Gemeindeverordnung ausgetauscht werden, wie US-Medien berichten.

So heißen Feuerwehrleute "firefighter" statt "fireman" oder "firewoman". Aus "manhole" (Kanalschacht) werde "maintenance hole". Berkeley (120.000 Einwohner) bei San Francisco ist Sitz der University of California und bekannt für fortschrittliche Politik.

- Zdf.de
Bei der Umbenennung wurden garantiert keine Feuerwehrmänner gefragt und auch keine "manholes", was sie davon halten. In den USA sind von den insgesamt 295,5-tausend Feuerwehrmännern nur 95,4 % männlich. Eine Zahl, die schlichtweg ignoriert werden kann.

Sun

DWD warnt bereits: Nächste Woche haben wir wieder Sommertemperaturen im Sommer

Wir haben Sommer und da ist es nun einmal üblich, dass die Temperaturen auch über die 30°-Marke steigen. Jörg Kachelmann sagte bereits im letzten Jahr, dass es viel wärmere Sommer gab - zum Beispiel 2006 - und dort keine Rede von einer bösen Hitzewelle war, sondern dass man von einem Traumsommer sprach.

Sonneneruption
© NASA. GSFC/Solar Dynamics Observatory
In diesem Jahr sind die Prognosen ähnlich; anstatt froh über Sonnenschein und Urlaubswetter zu sein, wird bereits vorher von einer unerträglichen Hitzewelle gesprochen und sogar gewarnt. Nicht zu vergessen, dass die letzten Wochen sehr wechselhaft und kühl für einen normalen Sommer waren. Und es gab sogar einen Allzeit-Kälterekord im Juli von -3.3°C in Deutschland. Was sich auch in den letzten Jahren immer mehr durchsetzt, ist die sogenannte gefühlte Temperatur, anstatt tatsächliche Werte von Thermometern abzulesen. Es folgt ein Trend aus den durchschnittlich wärmsten Jahreszeiten von Kachelmannwetter.com und ja, es gab schon immer Rekordsommer:

Airplane Paper

Kleinflugzeugabstürze: Zweiter Absturz innerhalb von zwei Tagen

In dieser Woche kam es zu zwei Abstürzen von Kleinflugzeugen. Zum einen stürzte am Donnerstag ein Flugzeug bei der Zuspitze ab - es gab insgesamt drei Tote. Es wird vermutet, dass sich das Flugzeug auf dem Weg nach Schwäbisch-Hall in Baden-Württemberg befand.

kleinflugzeug absturz
© Zeitungsfoto.At/dpa
Das Kleinflugzeug zerschellte an einer rund 2300 Meter hoch gelegenen Felswand am Leutascher Platt auf Tiroler Gemarkung und brannte komplett aus. Auf Bildern sind brennende Trümmerteile an einem Felsen zu sehen. Am heutigen Freitag sollen die Leichen geborgen werden. Der Pressesprecher sagt: "Die Identifizierung ist schwierig". Ob Personen aus dem Landkreis Schwäbisch Hall unter den Opfern sind, sei daher nicht bekannt.

- swp.de
Ein anderer Absturz ereignete sich heute direkt im baden-württembergischen Bruchsal, wobei ebenfalls alle drei Passagiere ums Leben kamen:
Das Gebäude des Baumarktes sei vorsorglich geräumt worden. Ob es noch weitere Verletzte gegeben hat, war zunächst nicht bekannt. Die drei Insassen kamen nach Angaben des Innenministeriums wohl alle aus Baden-Württemberg. Der Baumarkt befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Flugplatz Bruchsal.

- Zdf.de
absturz bruchsal
© picture alliance/dpa/ Uli Deck

Bulb

Lawrow zur Ernennung von Ursula: Nur Taten zählen - Wir werden sie basierend darauf bewerten

Nach der undemokratischen Wahl von Ursula von der Leyen zur EU-Kommissionschefin hat sich der russische Außenminister Sergej Lawrow heute über die zukünftigen Beziehungen zwischen der EU und Russland mit Von der Leyen an der Macht geäußert. Dabei betonte Lawrow, dass sich Russland nicht auf Worte konzentrieren wird, sondern lediglich auf Taten.
Lawrow Maas
Russland wird sich in seiner Arbeit mit der neuen EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen nicht auf verbale Erklärungen, sondern auf konkrete Taten orientieren. Das erklärte Russlands Außenminister Sergej Lawrow am Donnerstag.

Von der Leyen war am Dienstag vom Europaparlament nach langwierigen Diskussionen mit knapper Mehrheit von 383 der erforderlichen 374 Stimmen zur EU-Kommissionspräsidentin gewählt worden.

~ Sputnik
Auf einer Pressekonferenz nach dem Treffen mit seinem deutschen Amtskollegen Heiko Maas in Bonn, sagte Lawrow: "Wir sind Pragmatiker" in Bezug auf die Frage:
[O]b er eine Verschlechterung der Beziehungen zu Brüssel nach dieser Neuernennung befürchtet. Von der Leyen ist durch ihre harte Position Russland gegenüber bekannt.
"Ich hoffe, dass die neuen Kommissionsmitglieder die Beziehungen zur Russischen Föderation 'inventarisieren'. Wir werden reagieren, wenn sie ihre Position zur weiteren Entwicklung der Beziehungen präsentieren. Wir sind bereit, so weit voranzugehen, wie unsere Partner auch dazu bereit sind", sagte der russische Chefdiplomat.
~ Sputnik

Bulb

Hoch lebe die Demokratie! Ursula neue EU-Präsidentin: AKK neue Verteidigungsministerin

Ungeachtet der Empörung - nicht nur in Deutschland, sondern im gesamten EU-Raum - über die undemokratische Entscheidung im EU-Parlament, ausgerechnet Ursula Von der Leyen als neue EU-Kommissionspräsidentin einzusetzen, ist jetzt genau das vollzogen worden. Europa blüht mit unserer Flinten-Uschi mit hoher Wahrscheinlichkeit noch mehr Chaos und Drohgebärden gegen Russland.
AKK Von der Leyen
Kurz vor der Wahl Von der Leyens gestern twitterte die Politikerin über ihren Rücktritt als Verteidigungsministerin. Kurze Zeit später stand bereits ihre Nachfolgerin fest: Annegret Kramp-Karrenbauer. Beide Politikerinnen waren übrigens beim letzten Bilderberg-Treffen anwesend.

Der Verteidigungsexperte Willy Wimmer spricht hier zu Recht vom Betrug am Wähler.

Arrow Up

Putin: Klartext über Gender-Wahnsinn und Co und andere seltsame "liberale Werte" im Westen

Putin
© Fox News
Am Rande des letzten G20-Gipfels in Osaka wurde der russische Präsident Wladimir Putin auf seine Kommentare gegenüber der Financial Times in Bezug auf die Ausartung des Liberalismus im Westen befragt. Für diese Aussagen wurde Putin völlig zu Unrecht von Medien und Kollegen, besonders jenen im Westen, die diese Werte vertreten, kritisiert.
Bei einer anschließenden Pressekonferenz wurde er auf seine umstrittenen Aussagen angesprochen, die er dann verteidigte, da diese liberale Idee zu weit ginge und beginne, sich selbst zu zerstören.

~ RT Deutsch
Hier seine Aussagen mit deutschen Untertiteln:

Unter anderem sagte Putin:
"Es gibt noch andere Fragen im Zusammenhang mit dieser liberalen Idee. Diese Idee ist vielfältig, und ich stelle ihre Attraktivität im Großen und Ganzen nicht in Frage, sondern schaue mir die Migration an, die ich gerade erwähnt habe. Wie könnte man sich vorstellen, dass in einigen europäischen Ländern den Eltern gesagt wird: "Mädchen sollten aus Sicherheitsgründen keine Röcke in der Schule tragen." Was ist das für ein Zustand? Hören Sie, die Menschen leben in ihrem eigenen Land in ihrer eigenen Kultur. Was soll das werden? Wie ist es so weit gekommen? Das ist es, wovon ich gesprochen habe. Meiner Meinung nach ist es viel zu weit gegangen, und diese liberale Idee beginnt, sich selbst zu zerstören. Millionen von Menschen leben ihr eigenes Leben, während diejenigen, die diese Ideen fördern, in ihrem eigenen Paradigma zu leben scheinen."

~ RT Deutsch
Putin betonte ebenfalls, dass die Menschen im Westen genug von diesem Wahnsinn haben:
"Ja, die Menschen haben es satt, und das kann tatsächlich das Trump-Phänomen erklären, als er die Wahl gewonnen hat. Es herrscht in vielen Ländern Westeuropas, wenn sie auf die Straße gehen, große Unzufriedenheit unter den Menschen."

~ RT Deutsch
Auch den Gender-Wahn, der gerade im Westen grassiert, kritisierte er gerechtfertigterweise:
Diesbezüglich kritisierte er auch den Umgang in westeuropäischen Staaten in Bezug auf Geschlechtervielfalt und in der Sexualaufklärung bei Kindern:

"Wir [haben in Russland] wirklich eine sehr ruhige Haltung gegenüber der LGBT-Gemeinschaft. Sie ist wirklich ruhig und absolut unvoreingenommen. Wir haben ein Gesetz, für das uns alle getreten haben - ein Gesetz, das homosexuelle Propaganda unter Minderjährigen verbietet. Hören Sie: Lassen Sie einen Menschen erwachsen werden, reifen und dann entscheiden, was er oder sie ist! Lassen Sie die Kinder in Ruhe! Es gibt heutzutage so viele Erfindungen. Ich sagte auch in diesem Interview, dass sie fünf oder sechs Geschlechter erfunden haben, Transformers, Trans... Sehen Sie, ich verstehe nicht einmal, was das bedeutet. Das ist nicht das Problem. Das Problem ist, dass dieser Teil der Gesellschaft der Mehrheit aggressiv ihre Meinung aufzwingt. Wir müssen loyaler zueinander sein, offener und transparenter. Ich habe nichts Ungewöhnliches gesagt. Wir müssen jeden respektieren, das ist wahr, aber wir dürfen anderen nicht unsere Standpunkte aufzwingen. Unterdessen zwingen Vertreter der so genannten liberalen Idee ihre Ideen einfach anderen auf. Sie diktieren die Notwendigkeit der so genannten Sexualaufklärung. Die Eltern sind dagegen, und dafür werden sie fast schon ins Gefängnis geworfen. Das ist es, wovon ich gesprochen habe."

~ RT Deutsch

Tornado1

F1 Tornado traf Bobenheim am Berg - Sechsstelliger Schaden entstanden

Vor einigen Tagen waren erneute Unwetter in Deutschland und Europa zu verzeichnen. Ebenso traf ein Sturm Bobenheim am Berg in Rheinland-Pfalz. Der Sturm richtete einen Schaden im sechsstelligen Bereich an - darunter wurden Häuser abgedeckt oder Autos beschädigt - und der Sturm wurde später als F1 Tornado kategorisiert.

bobenheim am berg
© Steil-Tv/dpa
"Es war ein schwacher bis mäßiger Tornado der Kategorie F1", sagte Andreas Friedrich, der Tornadobeauftragte des DWD am Montag der Deutschen Presse Agentur. Ein solcher Tornado könne Windgeschwindigkeiten von etwa 117 bis 180 Kilometern in der Stunde erreichen.

- web.de

Heart

Video: Putin trumpft mit exzellentem Verständnis der Geschichte und mahnt zur Besonnenheit

Letzte Woche wurde der russische Präsident Wladimir Putin über seine Reaktion auf die Schimpftirade eines "Journalisten" im georgischen Fernsehen gegen ihn befragt. In Reaktion auf diese schändlichen Aussagen hatte das russische Parlament Sanktionen gegen das Land gefordert.
Vladimir Putin
© AFP
Am 9. Juli hat das russische Parlament ein Statement verabschiedet, in dem es die jüngsten antirussischen Provokationen in Georgien verurteilt und der Regierung empfiehlt, wirtschaftliche Sanktionen gegen das Land zu verhängen. Wladimir Putin spricht sich dagegen aus.

~ RT Deutsch
Putin weigerte sich hingegen, aufgrund der seltsamen Aussagen eines Journalisten das georgische Volk zu bestrafen und gab stattdessen seine tief greifenden Kenntnisse über die Geschichte Georgiens, Ossetiens, Abchasien und Russland zum Guten. Er mahnte alle Beteiligten und vor allem georgische Politiker, sich mit der Geschichte auseinanderzusetzen und besonnen zu handeln.


SOTT Logo Media

SOTT Video Erdveränderungen - Juni 2019: Extremes Wetter, planetarische Umwälzungen und Feuerbälle

earth changes summary june 2019
Letzten Monat wurden weltweit Ländereien, Häuser und Menschen von gewaltigen und plötzlichen Überschwemmungen mitgerissen. Obwohl "Sommeranfang" auf der Nordhalbkugel ist, erlebte die Baikalseeregion in Sibirien die schlimmsten Hochwasser seit Menschengedenken. In den Wüsten von Jemen, Libyen, New Mexico und der Mongolei gab es weitere Überschwemmungen, während Städte von Südmexiko bis Süditalien von riesigen Hagelmengen heimgesucht wurden.

Das Sichtbarwerden von einem Extrem nach dem anderen, sowohl in Raum als auch in Zeit, ist das wesentliche Merkmal dieses "Zeitalters des Übergangs", in das wir eingetreten sind. Die erste Junihälfte brach mit nassen und wildem Wetter über Europa herein und brachte heftige Stürme, welche die Region mit Regen, Kälte und Hagel überfluteten... aber in der zweiten Monatshälfte gab es eine extreme Hitzewelle, die in Frankreich Allzeit-Rekordtemperaturen und in Spanien verheerende Waldbrände verursachte.

Starke Erdbeben in China, Japan und Indonesien wurden von schweren Vulkanausbrüchen entlang des Pazifischen Feuerrings begleitet. Die riesigen Mengen Asche und Staub, welche in die Atmosphäre geschleudert wurden - wahrscheinlich bedeutende Faktoren, die zusammen mit dem "Meteorrauch" von den Spuren von Meteor-Feuerbällen den Klimawandel antreiben - wurden letzten Monat durch das massenhafte Vorkommen von "nachtleuchtenden" Wolken in beispiellos niedrigen Latitüden "reflektiert".

All das und mehr gibt es in der Videozusammenfassung für Erdveränderungen für diesen Monat...

(Die deutschen Untertitel können mit dem Knopf "Untertitel" unten im YouTube-Player eingeschaltet werden. Gegebenenfalls müssen Sie über die Einstellungen noch Deutsch als Sprache auswählen.)