Willkommen bei SOTT.net
Do, 18 Jan 2018
Die Welt für Menschen, die denken

Camera

Zuckeraustauschstoff Trehalose soll für gefährliche Darmkeime verantwortlich sein

eiscreme
© pixabay/jeshoots
In Eis kann Trehalose verwendet werden.
Nach einer neuen Studie des Fachmagazins Nature, soll der Zuckeraustauschstoff Trehalose für die Entstehung von gefährlichen Darmkeimen verantwortlich sein.
Jetzt [...] äußert ein Team von Mikrobiologen einen besorgniserregenden Verdacht: Dass Trehalose häufiger Lebensmitteln zugesetzt wird, könnte dazu geführt haben, dass sich besonders gefährliche Darmkeime stärker ausgebreitet haben. Es geht dabei um aggressive Stämme des Bakteriums Clostridium difficile, das etwa 15 bis 20 Prozent der Durchfallerkrankungen verursacht, die mit einer Antibiotika-Einnahme zusammenhängen.

- Spiegel
Der Spiegel zitiert das Robert-Koch-Institut, dass im Jahr 2016 2337 Menschen an der C.difficile-Infektion erkrankten. Davon starben 624 Menschen.
Zwei Stämme von Clostridium difficile hätten die Fähigkeit, schon sehr geringe Mengen Trehalose zu nutzen, schreibt die Gruppe um Robert Britton vom Baylor College of Medicine in Houston (US-Staat Texas) im Fachmagazin Nature. Werden andere Darmbakterien durch eine Antibiotika-Einnahme getötet, könnten diese Keime dann krank machen.
Trehalose wird vorrangig in Tiefkühlkost und Süßspeisen verwendet, unter anderem auch in Eiscreme und Pizzas.

Zuckeraustauschstoffe, wie etwa Aspartam, stehen schon lange in Verruf und verursachen große Schäden beim Menschen:

Bulb

Forscher entdecken Quantenmaterial, das allen Regeln der Physik widerspricht

Mit Hilfe eines theoretischen physikalischen Modells haben Forscher der Rice Universität in Houston im US-Bundesstaat Texas ein neues Quantenmaterial gefunden. Die Betonung liegt hier auf theoretisch.
Weyl-Kondo semimetal
In der Quantenmechanik scheinen die gewöhnlichen Regeln der Physik so nicht zu funktionieren. Seit dem Beginn des letzten Jahrhunderts bietet die damals neu entdeckte Quantenmechanik einen völlig neuen Einblick in unsere Realität, die vielen Gegebenheiten widerspricht, die wir für gegeben erachten.

In Sachen Quantenphysik ist wohl den meisten Menschen Schrödingers Katze bekannt, in der grob gesagt die Frage gestellt wurde, ob eine Katze in einer Box tot oder lebendig ist, wenn sie nicht beobachtet wird.

Bulb

Russland sagt, was gesagt werden muss: Westliche Einmischung im Iran ist unakzeptabel

Nach dem unaufhörlichen Versuch Israels, im Schatten der US-Koalition, eine weitere humanitäre Krise im Iran herauf zu beschwören, spricht Russland aus, was gesagt werden muss.
Iran
Das Außenministerium Russlands kommentierte am Montag die aktuelle Situation im Iran mit besonderem Augenmerk auf das Verhalten des Westens:
Externe Einmischung [in die inneren Angelegenheiten des Iran], die die Situation destabilisieren kann, ist unakzeptabel.
Auch der türkische Außenminister kritisierte am Mittwoch zu Recht das Verhalten der USA.

Der Außenminister betonte dabei, dass der israelische Premierminister Benjamin Netanjahu diese Proteste unterstützt. Auch Trump wurde diesbezüglich erwähnt. Die unrühmliche Rolle Netanjahus in der gewissenlosen Kreierung und Unterstützung des internationalen Terrors ist bereits Legender.

Ein Gouverneur der Provinz Lorestan bestätigte die Präsenz von ausländischen Agenten in den Protestbewegungen, die für den Tod zweier Demonstranten verantwortlich sind:
"Polizei und Sicherheitskräfte haben keine Schüsse abgegeben. Wir haben Beweise für Feinde der Revolution und ausländische Agenten in diesem Kampf gefunden"

Cut

Zerrissene Jeans und das Ende des gesunden Menschenverstandes

Jetzt, da wir die Feiertage überstanden und 2017 gerade begonnen hat, macht man sich ja verstärkt Gedanken über den Zustand der Welt und unsere Zukunft. Wer regelmäßig Sott.net liest, wird sicher bestätigen, dass in allen Bereichen unserer Gesellschaft - Politik, Wirtschaft, Medizin, Familie etc. - einiges im Argen liegt, um es vorsichtig zu formulieren.
Destroyed jeans / zerrissene Jeans
© Mauricio Alejo
Der gesunde Menschenverstand läuft uns davon: Teure Jeans, kaputt ab Werk
Auslöser für meine Gedanken waren aber diesmal nicht die große Weltpolitik oder der neueste Skandal, sondern ein Gespräch mit einer älteren Frau während der Weihnachtszeit. Dabei ging es um etwas scheinbar ganz Banales: Sie beklagte sich, wie bescheuert heute doch gerade junge Frauen seien, die sich für teures Geld zerrissene Jeans kaufen! Richtig, haben sich Jugendliche früher ihre Jeans absichtlich aus Protest zerrissen, so kann man diese heutzutage schon fertig für teures Geld von entsprechenden Designer-Marken kaufen. Das scheint ein großer Trend in der aktuellen Mode zu sein.

Nun könnte man sagen, ok, gemessen an den gigantischen Problemen auf dieser Welt ist das ja wohl nicht so schlimm. Es ist ja nur ein Modetrend - das muss man ja nicht mögen. Das geht sicher wieder vorbei. Ich glaube aber, dieses Phänomen ist Ausdruck eines tieferen Problems und wir tun gut daran, genau hinzuschauen.

Gear

Was Sie nicht über Jod wussten - aber Ihr Leben retten könnte!

iod, jod
© Sott.net
Von allen bisher bekannten Elementen, die für die menschliche Gesundheit essentiell sind, ist Jod das wohl am leichtesten missverstandene und am meisten gefürchtetste. Und doch ist Jod das sicherste aller Spurenelemente. Es ist das einzige, das auf sichere Weise über lange Zeiträume in hohen Dosen angewendet werden kann, solange man die Grundlagen dieser Behandlung versteht und weiß, wie man die Dosis an die eigenen Bedürfnisse anpassen kann. Jedes Individuum ist einzigartig - somit wird jeder einen anderen Bedarf für Jod oder Ko-Faktoren haben.


Haftungsausschluss: Die in diesem Video dargestellten Informationen haben rein informativen und edukativen Charakter. Sie sind nicht als medizinische Beratung gedacht. Die in diesem Video beschriebenen Behandlungen sollten nur nach ausführlichem Studium der relevanten Fakten und nach der persönlichen Untersuchung durch einen approbierten Arzt durchgeführt werden. Genaue labortechnische und klinische Überwachung sind für eine sichere und zuträgliche Behandlung essentiell.

Control Panel

Israelische Armee gegen ein Mädchen: Ahed Tamimi wird festgenommen und angeklagt, weil sie israelische Soldaten schlug

ahed tamimi
Ahed Tamimi ist eine 16-jährige Palästinenserin, die seit ihrem neunten Lebensjahr aktiven und couragierten Widerstand gegen die Besatzung durch die israelische Armee leistet. Zur Ikone des Widerstands wurde Ahed, als sie 2015 gegen einen Soldaten mit allen Mitteln kämpfte, der ihren elfjährigen Bruder versuchte wegzunehmen und im Würgegriff hielt. Durch dieses Video zog sie auch den Hass der israelischen Besatzungsarmee auf sich.
Ahed Tamimi palestinian activist teenage girl
© Asra Voice
Ahed Tamimi am 20. Dezember im Militärgericht.
Damals sagte sie dem Sender Al Jazeera:
Nachdem das Video veröffentlicht wurde, bedrohten mich viele Israelis auf den sozialen Medien und verlangten, dass ich festgenommen oder gar getötet werden sollte... Die Schikanierung legte mein Leben in Handschellen. Ich war so verängstigt, dass ich Angst hatte draußen meine Freunde zu besuchen.
Im Dezember vergangenen Jahres - nachdem die USA Jerusalem als die Hauptstadt Israels anerkennen wollte - kam es zu Protesten in Palästina. Bei diesen Protesten nahm auch ein Cousin von Ahed teil, und wurde von einem Gummigeschoss in den Kopf getroffen und sein Haus mit Tränengas beworfen. Dadurch wurde Ahed so wütend, dass sie die Soldaten körperlich angriff und sie ins Gesicht schlug. Hier ist das Video darüber:


Am 19. Dezember 2017 wurde ihr Haus in typischer israelischer Manier um 3 Uhr morgens mit 30 Soldaten gestürmt, das Haus verwüstet und Ahed verhaftet. Gründe für die Verhaftung wurden damals nicht genannt.

Ice Cube

Eiszeit in Sicht? Experte erwartet: Zehnjährige Kältewelle im Süden Russlands

Winter
Nachdem in den letzten Jahren immer mehr Experten davor warnen, dass die Welt sich schon bald einer Kälteperiode annähert und Pierre Lescaudron in seinem neuen Buch ebenfalls über die Wahrscheinlichkeit dieses Szenarios schreibt, warnt jetzt ein weiterer Experte: der Süden Russlands steht vor einer zehnjährigen Kältewelle:
Raue Winter der letzten Jahre im Süden Russlands sind Vorboten einer zehnjährigen Kältewelle, die 2018 beginnt. Diese Prognose gab Akademiemitglied Gennadi Matischow, Vorsitzender des Südlichen Forschungszentrums der Russischen Akademie der Wissenschaften, am Dienstag in Rostow am Don.
Matischow führt weiter aus:
"Das Klima ist zyklisch. Vorboten einer Kältewelle sind entgegen allen Deklarationen über eine globale Klimaerwärmung bereits seit einigen Jahren zu beobachten"
Genau das ist auch unsere Feststellung, nachdem wir mittlerweile seit Jahren globale Trends beobachten, die in Erdveränderungen und die Mensch-Kosmos Verbindung zusammengefasst wurden. Ja, die globale Klimaerwärmung existiert nicht, genauso wenig das CO2-Märchen. Stattdessen verändert sich die Sonnenaktivität, was wahrscheinlich zu einer Abkühlung auf der Erde führt. Tatsächlich scheint etwas viel Größeres zu geschehen und die Abkühlung ist nur ein Effekt:

Bulb

Der Iran hat Recht: Ein Stellvertreterkrieg unter dem Deckmantel von "Protesten"

Nach dem Beginn der Protestwelle im Iran verkündet die Nachrichtenagentur Tasnim unter Berufung auf den Sekretär des iranischen Nationalen Sicherheitsrates (SNSC) Ali Schamchani, dass es sich hierbei um einen Stellvertreterkrieg von drei Nationen handelt: die USA, Großbritannien und Saudi-Arabien.
Protest
Die USA, Großbritannien und Saudi-Arabien würden hinter den Massenunruhen stehen und die die Proteste beeinflussenden Kampagnen in den sozialen Netzwerken führen. Die Analyse beweise, 27 Prozent der neuen anti-iranischen Hashtags würden aus Saudi-Arabien stammen. Diese Einmischung aus dem Ausland sei darauf gerichtet, die Entwicklung des Irans zu hemmen.

Seit dem 28. Dezember finden im Iran regierungskritische Proteste statt. Nach den jüngsten Angaben der Behörden sollen bisher bei den landesweiten Demonstrationen mindestens 20 Menschen ums Leben gekommen sein. Der iranische Präsident Hassan Rouhani hatte erklärt, die jüngsten Massenproteste seien nicht nur auf interne Probleme des Landes, sondern auch auf Anstiftungen aus dem Ausland zurückzuführen.
Tatsächlich steht es außer Frage: Dieser Stellvertreterkrieg findet höchstwahrscheinlich genau so statt, wie es Schamchani andeutet. Seit vielen Jahren zeigt besonders Israel ein besonders starkes Interesse an einer Destabilisierung des Landes.

Als Vorwand für das Vorhaben Israels und ihrer westlichen Koalition (darunter tatsächlich die USA, Großbritannien und Saudi-Arabien) Iran in die Knie zu zwingen, wurde wiederholt die nicht vorhandene Gefahr einer nuklearen Aufrüstung des Landes aufgebauscht. Bis heute versucht Israel mit demselben Argument eine "humanitäre" Intervention in dem Land durchzuführen. Die Drecksarbeit soll hier natürlich wieder die westliche Koalition durchführen.

Magnify

Merkels jährliche Abrutschansprache: Auf ins neue Chaos 2018?

Angela Merkel
© Pinterest
Alljährlich begrüßt uns das Murmeltier und auch Angela Merkel in ihrer Neujahrsansprache. Was hat unsere halbe Kanzlerin zu sagen und was möchte sie uns im Jahr 2018 alles Gutes bescheren? Dazu ein paar Auszüge aus ihrer aktuellsten Ansprache:
Manche sprechen gar von einem Riss, der durch unsere Gesellschaft geht.
Durch die Flüchtlingspolitik - "Ja, wir schaffen das" - beginnend im Jahr 2015 wurde ein großer Riss in der deutschen Gesellschaft erzeugt. Bei der vergangenen Bundestagswahl wählten sehr viele Menschen die AfD, weil die Bundesregierung nicht auf die Bevölkerung eingeht und sehr viele Bürger und Bürgerinnen durch die Politik frustriert sind. Also kann nicht nur von der Möglichkeit eines Risses gesprochen werden, sondern er ist tatsächlich vorhanden.
Die einen sagen: Deutschland ist ein wunderbares Land, in dem die Werte unseres Grundgesetzes gelebt werden. Ein Land, das stark und wirtschaftlich erfolgreich ist. In dem noch nie so viele Menschen Arbeit hatten wie heute.
Wer sind denn diese "die einen"? Dabei kann es sich nur um Wenige handeln und nicht um die Mehrheit der Bevölkerung. Die "einen" sind auch nicht unbedingt Wirtschaftsbosse, denn die Sanktionen gegen Russland kosteten die deutsche Wirtschaft Milliarden.

Bulb

"Hilfe" US-Imperium! Nichts tun, ausbeuten und vernichten - Puerto Rico und andere Desaster

Nach Angaben von RT Deutsch hatte am Samstag die Hälfte des Freistaates Puerto Rico immer noch keinen Strom, nachdem Hurrikan Maria den Inselstaat vor über 100 Tagen, am 20. September 2017, getroffen hatte. Warum?
Maria Puerto Rico
© www.globallookpress.com
Nach Hurrikan "Maria": Fast die Hälfte Puerto Ricos noch ohne Strom
Auch rund 100 Tage nach dem verheerenden Wirbelsturm "Maria" haben fast die Hälfte der Puerto Ricaner noch immer keinen Strom. Erst 55 Prozent der Haushalte seien wieder an das Elektrizitätsnetz angeschlossen, teilte der Direktor des Stromversorgers AEE, Justo González, am Freitag mit. Eine Ortschaft ist demnach noch immer ganz ohne Strom und keine einzige Gemeinde des US-Außengebiets wird vollständig mit Elektrizität versorgt.
Puerto Rico wurde von Hurrikan Maria besonders stark getroffen:
Trump sagte, Puerto Rico sei "vollkommen ausradiert" worden.
Der Insel-"Freistaat" hat laut Wikipedia über 3,4 Millionen Einwohner. Auf einer Fläche von 8.959 km² beträgt die Bevölkerungsdichte 381 Einwohner pro Quadratkilometer.

Puerto Rico ist eines der ärmsten Länder der Welt und alle Entscheidungen im Land werden in Washington getroffen, denn es ist ein sogenanntes "Außengebiet der USA". Laut taz ist es die "älteste Kolonie" der Amerikaner. Zitat vor Hurrikan Maria:
Die Karibikinsel ist verschuldet und abhängig von Entscheidungen, die in Washington getroffen werden. Wer kann, geht.
Bereits 2015 berichtete die Welt:
Auswandern oder Armut: In Puerto Rico herrscht die blanke Not
Im Juni letzten Jahres, noch vor Maria, berichtete die taz: "das Land ist pleite".

Die "Hilfe" des Imperiums unter dem Motto: Nichts tun, ausbeuten und vernichten

Es ist nicht das erste Mal, dass arme Regionen des Imperiums nach (und schon vor) Naturkatastrophen sprichwörtlich im Stich gelassen werden - und schlimmer noch: ausgebeutet und die Lage bewusst verschlimmert wird.

Erinnern Sie sich noch an das, was in New Orleans geschehen ist, nachdem Hurrikan Katrina die Stadt am 29. August 2005 verwüstete?

Die Stadt wurde für viele Wochen bewusst im Stich gelassen. Das Resultat waren offiziell 1.464 Tote und nach einigen Schätzungen inoffiziell bis zu 10.000. Danach wurde die arme Bevölkerung der Stadt weiter ausgebeutet. Bis heute geht es den Einwohnern dort nicht viel besser. Eigentlich noch schlechter. Auch New Orleans gehörte bereits vor dieser Katastrophe zu den ärmsten Regionen im Imperium.

Nicht nur arme Regionen unter direktem Einfluss des Imperiums leiden schrecklich.

Die "Hilfe" des Imperiums außerhalb seiner Grenzen

Erinnern Sie sich noch an das große Erdbeben in Haiti am 12. Januar 2010?

Konservative Schätzungen gehen davon aus, dass damals mindesten 300.000 Menschen ums Leben kamen. Auch Haiti gehörte bereits vor der Katastrophe zu den ärmsten Gebieten der Welt.

Kurz nach der Katastrophe kam das Imperium "zu Hilfe" und hat dem Land durch Ausbeutung und den nicht durchgeführten Wiederaufbau mit unseren Spendengeldern "auf die Beine geholfen". Nichts dergleichen ist passiert. Die einzige Hilfe beim "Wiederaufbau" bestand darin, Luxushotels zu bauen und die Schätze des Landes für private US-Unternehmen zu öffnen.

Das war jedoch nicht genug der "Hilfe". Nachdem 2011 auf Haiti dann die schlimmste Cholera-Epidemie der Welt ausgebrochen war, nutzten die Amerikaner mit ihren NGO- Hilfsorganisationen Todesorganisationen die Gunst der Lage (mit eifriger Unterstützung und mithilfe von Killary und Bill Clinton unter der Obama Osama-Administration) und impften mindestens, Zitat: "820.000 der [überlebenden] Einwohner binnen sieben Tagen". Impfungen für den Schutz der Bevölkerung die Schwächung und das Krankmachen der Bevölkerung.