Willkommen bei SOTT.net
So, 28 Feb 2021
Die Welt für Menschen, die denken

Heart - Black

90-Jährige eine Stunde nach Impfung gestorben - Insgesamt 10 in Deutschland

In Weyhe, Landkreis Diepholz, Niedersachsen, ist eine 90-Jährige eine Stunde nach einer Covid-Impfung gestorben.
corona impfung
Der Fall in Weyhe hat sich in einem Seniorenheim zugetragen. Ein mobiles Impfteam hatte der Frau das Serum am Mittwoch verabreicht. Etwa eine Stunde später war sie trotz sofortiger Reanimationsmaßnahmen verstorben, wie Landrat Cord Bockhop auf einer kurzfristig anberaumten Pressekonferenz mitgeteilt hatte. Die Frau galt laut Bockhop als allgemein fit, hatte nach dem Impfen noch mit Angehörigen telefoniert und sei unauffällig gewesen. Trotz des unklaren Todesfalls in zeitlicher Nähe zu einer Corona-Impfung zweifele er nicht an der Qualität des Stoffs und der mobilen Teams, betonte Landrat Bockhop. Die Maßnahmen würden wie geplant fortgesetzt.

- NDR.de
Die Behörden sehen natürlich erneut keinen Zusammenhang und schieben es auf die "allgemeine Grunderkrankung".

Zu den allgemeinen Zahlen und Nebenwirkungen der Impfungen:
Bislang haben in Deutschland mehr als 800.000 Menschen eine erste Impfdosis erhalten. Bis vergangenen Sonntag seien 325 Verdachtsfälle mit 913 Nebenwirkungen beim Paul-Ehrlich-Institut eingegangen, darunter 51 Verdachtsfälle mit schwerwiegenden Nebenwirkungen. Die bei weitem häufigsten Nebenwirkungen, über die berichtet wurde, waren Kopfschmerzen, Schmerzen an der Einstichstelle, Müdigkeit und Gliederschmerzen. Künftig will die Behörde wöchentlich über gemeldete Nebenwirkungen berichten. Das Paul-Ehrlich-Institut ist das deutsche Bundesinstitut für Impfstoffe und biomedizinische Arzneimittel. Es ist unter anderem für die Zulassung und Freigabe von Impfstoffen verantwortlich und untersteht dem Bundesgesundheitsministerium.

- NDR.de
Bis jetzt gibt es insgesamt 10 Menschen, die unmittelbar nach der Impfung - allein in Deutschland - gestorben sind. Es gibt hier nichts zu sehen, gehen Sie bitte Ihrem gewohnten Alltag nach.

UFO

Download: "Alle UFO-Akten der CIA" sind jetzt öffentlich zugänglich

Pentagon and CIA
Durch Bemühungen des UFO-Forschers und Informationsfreiheits-Aktivist John Greenewald Jr. sind jetzt angeblich "alle UFO-Akten" der CIA ab dem Jahr 1996 erstmals deklassifiziert und für die Normalbevölkerung zugänglich gemacht worden. Grenzwissenschaft-Aktuell berichtet:
Washington (USA) - Der UFO-Forscher und Informationsfreiheits-Aktivist John Greenewald Jr. ist seit Jahren um die Veröffentlichung staatlicher UFO-Akten von US-Behörden, -Militärs und -Geheimdiensten bemüht. Jetzt hat er auf seinem Portal "TheBlackVault.com" sämtliche von der "Central Intelligence Agency" (CIA) veröffentlichten UFO-Akten mit einem Umfang von 2.780 Seiten (342MB) online zum Download veröffentlicht.

Wie Greenewald erläutert, gehen die nun zusammengetragenen und veröffentlichten "neuen" UFO-Akten der CIA, also dem Auslandsgeheimdienst der USA, zurück bis ins Jahr 1996.

~ Grenzwissenschaft-Aktuell
Greenwald sagt:
"Ursprünglich wollte die CIA nur 1.000 Seiten freigeben, die bereits zuvor von einem Gericht als Ergebnis eines Rechtsstreits in den 1980-er Jahren unter Berufung auf das US-Informationsfreiheitsgesetzt (Freedom of Information Act, FOIA) freigegeben werden mussten. Bislang wurden aber all jene Akten, die in den Jahren danach entstanden, nie zur Veröffentlichung beantragt."

~ Grenzwissenschaft-Aktuell
Ob jetzt wirklich "alle Akten" der CIA veröffentlicht worden sind, ist eher fragwürdig.

Bulb

Indonesien: Ältestes Höhlenbild der Welt entdeckt - mindestens 45.500 Jahre alt

In Indonesien ist das bisher älteste Höhlenbild der Welt entdeckt worden. Der Calcit auf der Oberfläche der Höhlenwand wird auf ein Alter von 45.500 Jahren datiert, während das Bild selbst noch älter sein könnte. Das Höhlenbild zeigt ein Warzenschwein und zwei Handnegative und ist somit das früheste Zeugnis menschlichen Daseins in Indonesien.
Höhlenmalerei Indonesien älteste
© AFP MAXIME AUBERT / GRIFFITH UNIVERSITY
Das älteste bekannte Höhlenbild der Welt: ein Sulawesi-Warzenschwein und zwei farbumrandete Handnegative
Archäologen haben auf der indonesischen Insel Sulawesi das älteste bekannte Höhlenbild der Welt entdeckt. Das lebensgroße Bild eines Wildschweins ist mindestens 45.500 Jahre alt. Das berichten die Forscher in einem am 13. Januar erschienen Artikel in der Fachzeitschrift Science Advances. Der Fund ist bislang der früheste Nachweis für menschliche Besiedlung in der Region.

~ de.rt.com
Das Höhlenbild wurde bereits im Jahr 2017 entdeckt.
Das Höhlenbild wurde 2017 bei einer Geländebegehung durch Basran Burhan, einem Doktoranden der Archäologie von der australischen Griffith University, gefunden. Die Darstellung befindet sich in der Leang-Tedongnge-Höhle in einem abgelegenen Tal, etwa eine Stunde Fußmarsch von der nächsten Straße entfernt. Die Höhle selbst ist nur in der Trockenzeit begehbar, da sie ansonsten teilweise überflutet ist. Nach Angaben einer benachbarten Gemeinschaft der Volksgruppe der Bugis, sei das Höhlenbild bis dahin noch nie von "Westlern" gesehen worden.

~ de.rt.com
Bei dem Tier soll es sich um ein Sulawesi-Warzenschwein handeln, das in Lebensgröße abgebildet wurde, während noch zwei weitere Umrisse von Warzenschweinen erhalten geblieben sind.

Fireball

Russland: Feuerball über Kamtschatka

fireball
Über der Kamtschatka-Halbinsel wurde ein Feuerball beobachtet, der von mindestens einer Autokamera festgehalten wurde. Nach Angaben von Wissenschaftlern war der Durchmesser des Meteoriten weniger als zehn Meter. Er fragmentierte, bevor er den Boden erreichte.


Snakes in Suits

Merkel fordert wegen "Mutation" Verlängerung des Lockdown bis Ostern

Unsere Bundesregierung wird nicht müde, immer neue fadenscheinige Vorwände aus dem Hut zu zaubern, um den erneuten Lockdown "wegen Corona" zu verlängern und zu verschärfen. Jetzt fordert Bundeskanzlerin Angela Merkel, die Maßnahmen anscheinend bis Ostern zu verlängern. Als äußerst plausible Rechtfertigung für diesen Vorschlag führt sie die sogenannte "Mutation des Virus" an.
merkel
© Andreas Gora; Pool/Getty Images
In einer internen Sitzung der CDU soll sich Bundeskanzlerin Angela Merkel aufgrund der britischen Mutation des Coronavirus für eine Verlängerung des Lockdowns bis Ostern ausgesprochen haben. Vertreter der Industrie sehen weitere Einschränkungen hingegen skeptisch.

Da die Zahl an positiv auf SARS-CoV-2 getesteten Personen trotz Lockdown weiterhin hoch ist, soll sich Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in einer internen Sitzung der Arbeitsgruppe Sicherheit der CDU-Bundestagsfraktion für eine Verlängerung des Lockdowns ausgesprochen haben. Laut Business Insider plädierte die Kanzlerin für weitere acht bis zehn Wochen Lockdown.

~ de.rt.com
Merkel zeigt sich besorgt über den neuen Virus:
Merkel habe "zwar nicht direkt vom Lockdown gesprochen", doch es sei klar gewesen, dass weitere Einschränkung des öffentlichen Lebens bis kurz vor Ostern gemeint gewesen sind. Die Kanzlerin habe sich wegen der Mutation in Großbritannien, die mutmaßlich 50 bis 70 Prozent infektiöser als die bisherige Version sein soll, "besorgt" gezeigt.
"Wenn wir es nicht schaffen, dieses britische Virus abzuhalten, dann haben wir bis Ostern eine zehnfache Inzidenz. Wir brauchen noch acht bis zehn Wochen harte Maßnahmen."
Bislang ist der Lockdown bis mindestens zum 31. Januar geplant. Doch in der Industrie sieht man weitere staatliche Einschränkungen kritisch: Der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie Siegfried Russwurm erklärte, es gebe "keine Evidenz dafür, dass in Industrieunternehmen Hotspots entstünden". Es würde zudem nach einer vierwöchigen Pause weitere vier Wochen dauern, die Industrie wieder hochzufahren, was nicht ohne Folgen für die deutsche Wirtschaft bliebe.

~ de.rt.com
Man könnte fast meinen, dass (nicht nur) unsere Regierung die Wirtschaft, die Kultur und das Sozialleben auf Teufel komm raus in die Knie zwingen will. Und anscheinend regt sich auch in der Automobilindustrie Widerstand.

Bulb

Snowden: Sperrung von Trump auf Twitter, Facebook und Co ist negativer Wendepunkt

Nachdem praktisch alle großen sozialen Netzwerke den US-Präsidenten Donald Trump im Einklang entweder gesperrt oder verbannt haben, spricht der im russischen Exil lebende Whistleblower Edward Snowden zu Recht von einem negativen Wendepunkt und Meilenstein.
SnowdenTrumpAssange
© EPA-EFE/AP/Kirsty Wigglesworth/Wired/KJN
Edward Snowden • US President Donald Trump • Julian Assange
Der Whistleblower Edward Snowden, der die weltweiten Überwachungstechniken des US-amerikanischen Geheimdienstes NSA offenlegte und sich seitdem an einem geheimen Ort in Russland versteckt hält, weist nun auch auf Twitter auf einen ganz anderen Aspekt der Suspendierung des Präsidenten hin.

"Facebook bringt offiziell den Präsidenten der Vereinigten Staaten zum Schweigen. Ob zum Guten oder zum Schlechten, dies ist ein Wendepunkt im Kampf um die Kontrolle über die digitale Redefreiheit. (...) Ich weiß aus vielen eurer Kommentare, dass ihr dies mit einem 'Yeeesss' aufgenommen habt - ich kann auch verstehen warum. Aber stellt euch für einen Moment eine Welt vor, die länger andauert als bloß die nächsten 13 Tage. Das hier wird ein Meilenstein werden, der bleibt."

~ snanews.de
Die Meinungsfreiheit wurde noch nie so offensichtlich beschnitten wie bei diesem Schritt der Fakenews-Giganten. Es ist Zeit, diese Plattform zu verlassen.

Bulb

Experimente zeigen erstmals wie Magnetfelder auf Körperzellen wirken: Auch extrem schwache

Wissenschaftlern ist es erstmals gelungen, den biologischen Magnetsinn in Zellen in Echtzeit zu beobachten und zu dokumentieren.
Dadurch eröffnen sich neue Wege, das Verständnis darüber zu verbessern, wie zahlreiche Tierarten mithilfe des Erdmagnetfeldes navigieren.
Zelle Magnetfeld
© Ikeya and Woodward, CC BY 4.0 / PNAS
Eine fluoreszierende Zelle dimmt unter Einfluss eines schwachen Magnetfeldes (Video siehe unten).
Die Beobachtungen liefern aber auch Erkenntnisse darüber, wie sich selbst schwache elektromagnetische Felder in unserer Umgebung auch auf die menschliche Gesundheit auswirken könnten.

"Es ist schon erstaunlich, wie wir in unseren Experimenten jene Verbindung sichtbar machen können, die sich ergibt, wenn sich zwei individuelle Elektronen sich auf Biologie auswirken", erläutert Professor Jonathan Woodward von der University of Tokyo, der die Untersuchungen gemeinsam mit seinem Doktoranden Noboru Ikeya durchgeführt und das Ergebnis aktuell im Fachjournal "Proceedings of the National Academy of Sciences of the United States of America" (PNAS; DOI: 10.1073/pnas.2018043118) veröffentlicht hat.

~ Grenzwissenschaft Aktuell
Der Wissenschaft war es bisher nicht gelungen, chemische Reaktionen auf Magnetfelder im Inneren lebender Zellen zu messen, zu beobachten und abzubilden.
Die Woodward und Ikeya nun berichten, haben sie Ihre Versuche an menschlichen Gebärmutterhalskrebszellen (sog. HeLa-Zellen) durchgeführt, die oft im Labor verwendet werden. Besonders interessierten sich die Wissenschaftler für die darin beinhalteten Falvin-Moleküle und somit für eine Unterordnung von Cryptochromen die häufig vorkommen, als gut erforscht gelten, dafür bekannt sind natürlich zu fluoreszieren oder Radikalpaare zu erzeugen und in der Biologie als wichtige lichtsensible Moleküle bekannt sind.

"Werden diese Falvine durch licht angeregt, so können die entweder fluoreszieren, also natürlich aufleuchten oder Radikalpaare bilden", erläutert Woodward. "Dieser Wettbewerb bedeutet, dass die Menge der Fluoreszenz davon abhängt, wie schnell die Radikalpaare reagieren." Von ihren Experimenten erhoffte sich das Team um Woodward und Ikeya, biologische Magnetrezeption, also den biologischen Magnetsinn durch Einsatz künstlicher Magnetfelder auf die Zellumgebung (Natufluoreszenz) beobachten zu können.

Zunächst bestrahlten die Forscher die Zellen mit blauem Licht, woraufhin diese für rund 40 Sekunden fluoreszierten. Dann führten sie all vier Sekunden ein Magnetfeld über die Zellen und bestimmten dabei die sich verändernde Stärke der Fluoreszenz.

Copyright: Ikeya and Woodward, CC BY 4.0 / PNAS

~ Grenzwissenschaft Aktuell
Mehr Informationen zum Thema finden Sie auf Grenzwissenschaft Aktuell.

Book 2

"Demokratie" und freie Meinungsäußerung in den USA: Twitter verbannt Trump endgültig

Twitter hat den Account von Donald Trump nun komplett gesperrt. Erst vor zwei Tagen wurde mehrere Accounts von Trump, darunter ebenso Twitter und Facebook, nur temporär eingefroren. Daneben wurde heute die Parler-App von Apple und Google aus den Stores genommen.

twitter trump gesperrt
Der abgewählte US-Präsident Donald Trump hat mit einer Twitter-Sperre seine wichtigste Kommunikationsplattform verloren. Der Kurznachrichtendienst teilte am Freitagabend mit, Trumps Konto @realDonaldTrump werde dauerhaft gesperrt. Grund sei das "Risiko einer weiteren Anstiftung zur Gewalt" nach dem Sturm des Kapitols in Washington durch seine Anhänger.

- T-Online
Man muss bedenken, dass sich die USA immer noch als eine faire Demokratie ausgeben, doch diese Sperrungen, Verfolgungen etc. gegen Trump, Flynn und Powell nehmen starke kommunistische und faschistische Züge an. Doch das geschieht nicht ohne Grund. Diese Sperrungen sollen offiziell die Bevölkerung vor Unruhen schützen, wie es oben beschrieben wird, doch der eigentliche Grund ist, dass die Bevölkerung gegeneinander aufgebracht wird.

Wie bereits in einigen Artikeln erwähnt, findet eine Farbrevolution in den USA statt. Diese Revolution wird von denselben Kräften angezettelt, die zum Beispiel Libyen, Ägypten und die Ukraine komplett zerstörten.

Syringe

Das COVID-Massenimpfungs-Experiment: Bereiten Sie sich auf das Schlimmste vor - Mit diesem Gesundheitsprotokoll

vaccines protest
Ich habe den Artikel "Zuallererst: Füge Niemandem Schaden zu: Wenn das Gesundheitswesen geschlossen bleibt, wird die Belastung für ältere Menschen schlimmer sein als bei COVID-19 im März 2020" [AdÜ: Artikel derzeit nur in Englisch verfügbar] geschrieben. Meine darin getroffene Vorhersage hat sich als wahr erwiesen. Seit dieser Zeit hat die COVID-19-Pseudowirklichkeit das Gesundheitswesen fast bis zur Unkenntlichkeit verändert.

Während des vergangenen Jahres meiner Praxistätigkeit kam ich zu dem Entschluss, alles, was lebensbedrohlich ist oder mit der primären Gesundheitsversorgung zu tun hat, zu priorisieren und die Bürokratie oder Folgemaßnahmen im Zusammenhang mit der "Pandemie" (die in Wirklichkeit eine von Menschen OHNE Symptome ist) ganz hinten anzustellen (und dafür wurde mir das Leben von der Verwaltung schwer gemacht). Dadurch wurde mir nicht nur der Schaden bewusst, der unserer Gesellschaft zugefügt wurde, sondern auch die Absurdität von allem, was heute geschieht.

Inzwischen hat die Impfkampagne ernsthaft begonnen, und ebenso auch die winterliche Grippesaison. Nachdem es im Sommer und Herbst keine typischen COVID-19-Fälle gab, sehen die Ärzte jetzt wieder einiges an Infektionsgeschehen in diesem Bereich. Manche [Patienten] kommen zu mir mit Symptomen der COVID-19-Pneumonie, wie wir sie schon im Frühjahr (und zuvor) gesehen haben. Ich vermute, dass die Tausenden von Menschen, die bereits die experimentellen Impfstoffe erhalten haben - die entgegen dem gesunden Menschenverstand und den Vorsichtsmaßnahmen zugelassen wurden - etwas mit diesem Aufwärtstrend zu tun haben. Daher fühle ich mich gezwungen, erneut zu schreiben, aus Sorge um die Millionen von Menschen, die erwägen, sich impfen zu lassen - entweder weil sie glauben, dass die COVID-19-Impfstoffe sie schützen werden, oder weil sie meinen, keine andere Wahl zu haben.

Mehrere Impfstoffe sind derzeit im Angebot - einige sind "klassische", andere experimentelle genetische Impfstoffe. Zu den ersteren zählen Sputnik aus Russland, Astra Zeneca aus Oxford und SinoVac aus China. Zu den genetischen gehören die Impfstoffe von Pfizer und Moderna sowie CureVac. Es befinden sich noch viele andere in der Pipeline.

Dies ist das erste Mal, dass genetische Impfstoffe in der menschlichen Bevölkerung eingesetzt werden, und sie sind nur wenige Monate nach der Entwicklung auf dem Markt. Niemand kann die Sicherheit dieser Impfstoffe garantieren, unabhängig davon, wie wissenschaftlich fundiert sie nach außen hin dargestellt werden.

Eine Analyse der verschiedenen Impfstoffe, die während dieser Gesundheitskrise aufgerollt wurden, würde den Rahmen dieses Artikels sprengen. Andere haben das schon sehr gut gemacht. Mein Rat ist: Wenn Sie absolut dazu gezwungen sind, eine Impfung zu erhalten, um so etwas wie ein "normales Leben" zurückzugewinnen, entscheiden Sie sich für die klassischen Impfstoffe, wenn Sie können. Ich schlage im Folgenden ein Gesundheitsprotokoll für jeden vor, der eine der beiden Impfstoff-Arten erhält. Aber zuerst möchte ich auf etwas hinweisen, das in dem derzeitigen Klima der Hysterie über ein Virus selten erwähnt wird.

Brick Wall

Erneute Verdrehung: Trump provozierte den Sturm auf das Kapitol

Seitdem im Jahr 2016 Donald Trump erfolgreich zum Präsidenten gewählt wurde, arbeiteten die Demokraten und Medien daran, Trump in jeder Hinsicht zu diffamieren und seine Worte zu verdrehen. Leider mit Erfolg, denn viele Menschen glauben immer noch den Worten der herkömmlichen Medien und verabscheuen Trump.
jake angeli
Die Diffamierung hält immer noch an und wird wahrscheinlich fortgesetzt. Nicht zuletzt als auch das US-Kapitol am 06. Januar von "Trump-Anhängern" gestürmt wurde. Es waren mit Sicherheit keine wahren Trumpanhänger, sondern sehr wahrscheinlich bezahlte Akteure. Selbst wenn es Anhänger waren, kann man einen Präsidenten nicht für alles verantwortlich machen, da es sich um eine "Demokratie" handelt und Menschen ihre Meinung relativ frei äußern dürfen. Zudem Trump niemanden zu etwas anstachelte und Tweets veröffentlichte, wo er dazu aufrief, sich friedlich zu verhalten.

Übersetzung des Tweets:

"Ich fordere jeden am US-Kapitol dazu auf, friedlich zu bleiben. Keine Gewalt! Denken Sie daran: WIR sind die Partei für Recht & Ordnung - respektieren Sie das Gesetz und unsere großartigen Männer und Frauen in Blau. Vielen Dank!"