Willkommen bei SOTT.net
Di, 17 Okt 2017
Die Welt für Menschen, die denken

Keine Panik! Nimm's leicht!
Karte


Camera

Chinesischer Humor? Berühmte Glasbrücke wurde mit brechendem Spezialeffekt versehen

Einen makaberen Spezialeffekt haben sich die Betreiber der East-Taiheng-Glasbodenbrücke im Süden Chinas einfallen lassen. Auf einem Video ist zu sehen, wie der Glasboden unter einem Besucher plötzlich tiefe Risse bekommt.
© YouTube
East-Taiheng-Glasbodenbrücke hängt in der südchinesischen Hunan-Provinz
Unter Schreckensschreien sucht der Mann auf 1180 Metern über dem Boden Halt. Später stellt sich heraus, dass es sich nur um einen üblen Scherz handelt. Drucksensible Platten lösen einen täuschend echten Glasbruch aus, der von klirrenden Geräuschen begleitet wird.

Die 266 Meter lange East-Taiheng-Brücke hängt neben der längsten und höchsten Glasbrücke der Welt, im Nationalpark Zhangjiajie in der südchinesischen Hunan-Provinz.


Nachdem das Video im Internet viral gegangen war, versicherten die Betreiber: Die Glasscheiben werden täglich überprüft. Sollten jemals echte Risse auftauchen, werden sie die Brücke sofort schließen.

Kommentar: Etwas makaber ist der Scherz schon, aber aus der sicheren Distanz betrachtet auch sehr witzig.


Pumpkin

Frau aus Sydney wirft kleinen Hai zurück in die Freiheit

Ein Video zeigt, wie die Frau bei ihrer morgendlichen Sportrunde auf das Tier trifft - und äußerst beherzt reagiert.

Symbolbild
Schon einen kleinen Fisch mit bloßen Händen zu fangen, gestaltet sich als schwierig. Er zappelt, windet sich und rutscht einem mit seiner glitschigen Haut schnell aus den Händen. Um einen Hai einzufangen, muss man nicht nur kräftig und geschickt sein, sondern auch mit starke Nerven haben - selbst, wenn das Tier nur einen Meter lang ist.

So wirkt zumindest die Australierin Melissa Hatheier, die bei ihrer morgendlichen Schwimmrunde in einem Felsenbecken in Sydney auf einen Hai getroffen ist. Statt ängstlich wegzuschwimmen, packt die 50 Jahre alte Frau das Tier und wirft es zurück ins Meer. Das ist in einem Video zu sehen, das Hatheiers Arbeitgeber, die Immobilienfirma Cronulla Real Estate, auf ihrer Facebookseite veröffentlicht hat. Dass es sich dabei nicht um einen Fake handelt, bestätigte die Polizei einem Bericht der BBC zufolge.

Das Video wurde mehr als 1000 Mal geteilt und brachte der Australierin viel Bewunderung. Die Frau zeigte sich überrascht: "Ich habe doch nur versucht, einen kleinen Hai einzufangen", sagte sie dem The Sydney Morning Herald zufolge. Sie habe Mitleid mit dem Tier gehabt, das wohl in Panik geraten war und seinen Kopf gegen die Felsen des Beckens schlug. "Wenn er große Zähne gehabt hätte, hätte ich das nicht gemacht."

Camera

Wunderschöne Zeitrafferaufnahme von 30 Tagen auf See

Der YouTuber JeffHK postete eine sehr faszinierende Zeitrafferaufnahme, bestehend aus ungefähr 80.000 Fotos, die in 30 Tagen auf See aufgenommen wurden.
© Youtube/JeffHK
Doch schauen Sie sich selbst die Schiffsreise an:


Smiley

Vernudelte Hirne: „Spaghettimonster-Kirche“ zieht vor Bundesverfassungsgericht

© CC BY-SA 3.0 / Joe Mabel
Flying Spaghetti Monster contingent preparing for the 2009 Summer Solstice Parade and Pageant in Fremont, Seattle, Washington
Die "Kirche des fliegenden Spaghettimonsters" hat laut deutschen Medienberichten eine Anerkennung als Weltanschauungsgemeinschaft vor dem Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe gefordert. Die Gruppe will, dass ihre Mitglieder mit Schildern für seine "Nudelmessen" werben dürfen.

Die selbsternannte "Kirche des fliegenden Spaghettimonsters" will laut der Medienberichte von Karlsruhe den Status als Weltanschauungsgemeinschaft bestätigt bekommen. In diesem Zusammenhang habe der Verein die Verfassungsbeschwerde eingelegt.

Anfang August hatte laut den Berichten das Oberlandesgericht Brandenburg entschieden, die "Kirche des fliegenden Spaghettimonsters" weder eine Religionsgemeinschaft noch eine Weltanschauungsgemeinschaft wie die beiden großen christlichen Kirchen ist. Die "Spaghettimonster"-Kirche habe deshalb auch kein Recht, Hinweisschilder für wöchentliche "Nudelmessen" am Ortseingang der brandenburgischen Stadt Templin aufzustellen.

Family

Die Russen und die Bären: Braunbär lebt seit 23 Jahren in russischer Familie

© Screenshot/ Youtube
Die Geschichte einer bärigen Familienidylle bestätigt wohl tatsächlich eines der bekanntesten Russland-Klischees - Russen haben eine ganz besondere Beziehung zu Bären, und die Bären zu Russen.

Stepan ist ein riesiger, 124 Kilo schwerer Braunbär, der schon seit 23 Jahren bei dem Ehepaar Swetlana und Juri Pantelejenko lebt und noch als ganz kleines Bärenjunges von der Familie aufgenommen wurde. Seitdem ist das zahme und friedliche Raubtier zu einem echten Familienmitglied geworden und darf auch demgemäß, statt im Käfig zu sitzen, das übliche Alltagsleben und die Familienrituale genießen.

Pumpkin

Da hatte jemand Hunger: Anhänger mit 20 Tonnen Schokolade geklaut

Das nennt man wohl fette Beute: Tonnenweise Nutella, Überraschungseier und andere Schoko-Leckereien haben Diebe im mittelhessischen Neustadt geklaut. Der Schaden ist hoch.
Der weiße Kühlanhänger war am Wochenende in Neustadt (Marburg-Biedenkopf) abgestellt worden - voll beladen mit Schokolade aller Art, wie ein Polizeisprecher hessenschau.de am Montag sagte. Nutella, Überraschungseier, Giotto und andere Süßigkeiten gehörten zu der 20 Tonnen schweren Ladung, deren Wert die Polizei mit 50.000 bis 70.000 Euro angibt. "Ich würde nichts davon wegschmeißen", meinte der Polizeisprecher schmunzelnd.

Gestohlen wurde der Anhänger zwischen 19 Uhr am Samstagabend und Sonntagmittag. Die Täter müssen den Anhänger mit einem Lkw abgeschleppt haben, ein normales Auto reiche dazu nicht aus, sagte der Sprecher. Die Polizei hofft nun auf Zeugen, um den Dieben auf die Spur zu kommen.

Magnify

Diese optische Täuschung lässt staunen

Beim ersten Hinsehen scheint es dem Betrachter, dass die horizontalen Linien auf dem Bild schräg zueinander verlaufen. Dies ist aber falsch: Sie verlaufen parallel. Wie das möglich ist, schauen Sie lieber selbst.
© Screenshot Youtube
Diese optische Täuschung stellt eine gelungene Mischung aus Mustern, Linien und Farben dar, die die Linien schräg wirken lässt.

Smiley

Verblendet: Finnland bereitet sich auf Krieg mit Russland vor

Angesichts des großangelegten russischen Militärmanövers in der Nähe der finnischen Grenze hat die politische Führung in Helsinki beschlossen, ihre Bürger in die Wahrheit über das Netzwerk von Untergrundtunneln unter der Hauptstadt einzuweihen, berichtete „The Wall Street Journal“. Russische Militärexperten bezeichneten dies bereits als Paranoia.

Smiley

Viel Arbeit, wenig Schlaf: Putin beim Schauen der neuen Stone-Doku eingeschlafen

Der russische Präsident Wladimir Putin ist eigenen Angaben zufolge beim Ansehen der Doku des US-Regisseurs Oliver Stone über ihn eingeschlafen. Der Staatschef habe den Film während des Fluges nach einer Auslandsreise angesehen. Davor habe er nicht viel geschlafen.
„Ich verrate Ihnen ein intimes Geheimnis: Ich habe mir diesen Film angesehen, als ich nach einer Auslandsreise im Flugzeug flog. Und da ich zuvor wenig geschlafen hatte, habe ich ihn mir im Flugzeug angesehen und bin eingeschlafen. Ich habe ihn nicht bis zum Ende angesehen, aber ich werde das auf jeden Fall noch machen“, so Putin.

Kommentar: Wir konnten keine Quelle für die obigen Behauptungen finden. Könnte also nur eine erfundene Geschichte sein. Um diese Doku geht es:


Gold Seal

Italienischer Bauer pflügt riesiges Portrait von Putin

Der italienische Bauer Dario Gambarin hat im Vorfeld des G20-Gipfels mithilfe seines Traktors auf einem Feld ein Porträt des russischen Präsidenten Wladimir Putin erstellt. Dies berichtet AP.
© Screenshot
Das Feld befinde sich nahe der Stadt Verona. Das Porträt des russischen Staatschefs habe eine Breite von 135 Metern. Aufgrund solcher Maßstäbe sei das Bild nur von oben zu sehen.

Im vorigen Jahr, so AP, habe Gambarin bereits während der US-Präsidentenwahl ähnliche Kunstwerke mit Porträts von Donald Trump und Hillary Clinton gemacht.