Bright blue fireball over Sweden on March 20, 2017
© Jessica Dellsjö
Heller blauer Feuerball über Schweden am 20. März 2017
Ein sehr großer Feuerball erhellte am 20. März 2017 um 20:30 Uhr UTC (31:30 Uhr CET) den Himmel über Schweden. Das Ereignis war so gewaltig, dass es den ganzen Himmel erhellte, sagten Astronomen des Swedish All Sky Meteor Network.

Bilder der Erscheinung begannen sofort in den sozialen Netzwerken zu erscheinen. Menschen aus Stockholm, Uppsala und Örebro berichteten den Feuerball gesehen zu haben. Berichte aus dem Osten von Uppland erwähnen einen Überschallknall, der mit dem Vorfall in Zusammenhang gebracht wurde.

"Das ist etwas, das ein paarmal im Jahr vorkommt.", teilte Eric Stempels von dem Swedish Allsky Meteor Network dem The Local mit.

"Da es während des Tages vorkommen kann, wenn es wolkig oder fern von bevölkerten Gebieten ist, erregen diese Ereignisse gewöhnlich wenig Aufmerksamkeit.", sagte er und fügt hinzu, dass dieser in die nord-östliche Uppland Region gefallen wäre.

Experten glauben, dass dieser spezielle Bolide ungewöhnlich groß gewesen sein könnte. Stempels schätzte, dass er möglicherweise die Größe zwischen einer Faust und einem Fußball gehabt haben könnte.



Mehrere Kameras des Finnish Meteor Network verzeichneten ebenfalls das Ereignis.

Uppsala fireball as seen from Finland
© Finnish Meteor Network
Uppsala Feuerball von Finnland aus gesehen.
Bilder: Google Maps, Heaven guard / Harri Kiiskinen, Jyväskylä Sirius
"Wenn man die finnischen Beobachtungen mit den schwedischen Berichten kombiniert, dann ist klar, dass es aus dem Weltraum kommender Stein war, der in der Atmosphäre verglüht ist. Er kam aus dem Osten und bewegte fast genau westlich von Nordost-Uppland. Der Bolide erschien zuerst in einer Höhe von etwa 90 km (60 Meilen) und hörte bei einer Höhe von etwa 35 km (21,7 Meilen) auf zu leuchten", erklärten schwedische Astronomen vom AllSky Meteor Network.

"Es war wirklich ein herrlicher Anblick", sagte Mikko Suominen vom Finish Meteor Network.