Bei schweren Überschwemmungen in Vietnam sind mindestens acht Menschen ums Leben gekommen.
Überschwemmungen Vietnam
© unbekannt
In der Provinz Yen Bai kamen zwei Menschen ums Leben, von 13 Personen fehle jede Spur.
Bei schweren Überschwemmungen in Vietnam sind mindestens acht Menschen ums Leben gekommen. Die Behörden fürchten nach eigenen Angaben, dass die Zahl der Todesopfer nach heftigem Regen im Norden des südostasiatischen Landes noch deutlich steigen wird. Mindestens 14 Menschen wurden nach ersten Angaben am Donnerstag noch vermisst.

In den beiden Provinzen Yen Bai und Son La wurden etwa 80 Häuser von den Fluten beschädigt oder ganz weggetragen. Zahlreiche Straßen und Brücken wurden ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. In den nächsten Tagen soll es weiter regnen. In dem 95-Millionen-Einwohner-Land ist gerade Regenzeit.

dpa