Diese herzzerreißenden Szenen haben sich in einem Gehege des Royal Burgers Zoos im niederländischen Arnheim abgespielt: Eine Schimpansin liegt im Sterben, als plötzlich ein alter Menschen-Freund ihr einen letzten Besuch abstattet. Die Reaktion des Tieres sorgt sicherlich bei jedem für einen Gänsehaut-Moment.

Die Schimpansen-Dame war laut der Zeitung Mirror 59 Jahre alt. Sie rollte sich in einer Ecke ihres Geheges zusammen und verweigerte jegliche Nahrung.

Doch das Wiedersehen mit einem alten Freund - Jan van Hooff, Professor für Verhaltensforschung an der Universität Utrecht - verleite dem Tier etwas Lebenskraft, sodass es aus seinen Händen einen Leckerbissen nahm und ihm sogar eine letzte Umarmung schenkte.

Eine Woche nach diesem Treffen starb die Schimpansin.

Die beiden kannten einander seit 1972. Laut der Zeitung wollte sich van Hooff unbedingt noch von der sterbenden Schimpansin verabschieden.


Obwohl dieses herzbrechende Video schon vor einem Jahr im Internet erschienen war, machten erst kürzlich viele Medien darauf aufmerksam.