Eine Webkamera hat den Moment im Zeitraffer festgehalten, als ein gewaltiger Feuerball in Lappland die Nacht zum Tag machte.
Meteor lapland

Mitten in der Nacht: Rechts oben ist der Feuerball zu sehen und nicht die Sonne
Das Ereignis wurde in der Nacht vom 19. November von der Livestream-Kamera der Aurora Service Tours erfasst, die Internetnutzern die Möglichkeit bietet, bequem von zu Hause aus die Aurora Borealis (das nördliche Polarlicht) in einer abgelegenen, schneebedeckten Region Nordfinnlands zu beobachten.


Tony Bateman, der die Kamera aufgestellt hatte, berichtet von einem lauten Knall, den er zur gleichen Zeit gehört hatte und mit dem Feuerball in Verbindung gestanden haben muss. Dem ABC.net.au zufolge beschreibt der Physiker Jyrki Manninen von der University Oulu den Feuerball als dermaßen hell, dass er das gesamte Gebiet erleuchtete, als wäre es mitten am Tag.

Höchstwahrscheinlich war es ein Meteor, doch es besteht auch die Möglichkeit, dass es ein Stück Weltraumschrott gewesen sein könnte, das wieder in die Erdatmosphäre eintrat. Die Finnish Broadcasting Company erklärte ergänzend, dass der mit der Feuerkugel verbundene Knall so laut war, dass er in Lappland von zahlreichen Augenzeugen sogar über eine Entfernung von mehreren hundert Kilometern gehört worden sei.