body by science
In dieser Show widmen wir uns einem Thema, das in der Öffentlichkeit viel Aufmerksamkeit erhält, jedoch in den meisten Fällen falsch dargestellt wird: Training, Muskelaufbau, Ausdauer und die Beziehung zur unserer Gesundheit.

Die gängige Lehrmeinung, die von "Gesundheitsexperten", Trainings-Junkies und nicht wenigen Wissenschaftlern über die "gesunde und effektive Dosis" der körperlichen Aktivität propagiert wird, um Muskelaufbau, Ausdauer und einen besseren Gesundheitszustand zu erhalten, ist für die meisten Menschen nicht richtig und schlimmer noch - sogar gefährlich.

Die Idee, dass man fünfmal die Woche für mehrere Stunden trainieren muss, um signifikante Resultate zu erhalten, ist ein Mythos. Dieser Mythos, der sich immer noch genauso hartnäckig hält wie die Behauptung, dass man viel Ausdauersport (mit wenig Kraft-Widerstand) wöchentlich durchführen muss, um die Ausdauer zu verbessern, wird immer noch weitläufig propagiert, obwohl diese Vorgehensweise weder gesund noch förderlich ist. Wer zu viel und falsch trainiert, schadet in Wirklichkeit seinen Ambitionen genauso wie der Gesundheit. Das bezieht sich im Übrigen auch auf die Wissenschaft der Fettverbrennung, die ebenfalls oftmals falsch dargestellt wird.

Im Mittelpunkt dieser Radiosendung steht deshalb das Buch von Dr. Doug McGuff und John Little mit dem Titel 12 Minuten pro Woche: Der wissenschaftliche Beweis für die unschlagbare Effizienz des hochintensiven Krafttrainings.
Dr. Doug McGuff begann sich im Alter von fünfzehn Jahren für Fitness zu interessieren, als er zum ersten Mal Arthur Jones' Nautilus Training Bulletin (Ausgabe 2) zu lesen bekam. Seine Leidenschaft für Sport und Biologie veranlasste ihn, eine medizinische Laufbahn einzuschlagen. 1989 schloss er sein Medizinstudium an der University of Texas in San Antonio ab, bevor er sich an der University of Arkansas for Medical Sciences in Little Rock in Notfallmedizin ausbilden ließ und dort als leitender Assistenzarzt tätig war. Im Anschluss daran war er an der Wright State University als Dozent für Notfallmedizin sowie als Notarzt am Wright-Patterson AFB Hospital aktiv.

Im Laufe seiner Karriere hat sich Dr. McGuff sein Interesse an hochintensivem Training bewahrt. Er verwirklichte sich einen alten Jugendtraum, als er im November 1997 das Ultimate Exercise eröffnete (ultimate-exercise.com). Dort haben er und seine Mitarbeiter als Personal Trainer unzählige Klienten betreut und die Grenzen des Fitnesstrainings immer wieder aufs Neue ausgelotet.

Neben seiner Arbeit bei Ultimate Exercise ist Dr. McGuff ein Kooperationspartner der Blue Ridge Emergency Physicians, P.A. Er ist verheiratet und lebt mit seiner Frau und den beiden gemeinsamen Kindern Eric und Madeline in Seneca, South Carolina.

John Little gilt laut der Zeitschrift Ironman als »einer der besten Forscher im Bereich Fitness in ganz Nordamerika«. Als John achtzehn Jahre alt war, lernte er von Bodybuildinglegende Mike Mentzer, wie man richtig trainiert.

Mentzer ermunterte ihn, sich intensiver mit dieser Thematik auseinanderzusetzen, was schließlich dazu führte, dass Little eine Trainingsmethode namens Max Contraction entwickelte (maxcontraction.com). Little hat bislang zwölf Bücher über Fitness verfasst und weitere achtunddreißig Titel über Philosophie, Geschichte und Kampfkünste veröffentlicht. Er schloss sein Philosophiestudium an der McMaster University in Hamilton ab und hat bereits für praktisch jede größere nordamerikanische Zeitschrift für Fitness und Kampfkunst Artikel verfasst. Im Laufe seiner Karriere hat er mit einigen der namhaftesten Persönlichkeiten der Branche zusammengearbeitet, neben Mike Mentzer unter anderem auch mit Arnold Schwarzenegger, Steve Reeves, Lou Ferrigno und Jackie Chan. Ferner ist er ein preisgekrönter Dokumentarfilmer und in dieser Funktion sowohl für kleine, unabhängige Firmen als auch für große Studios wie Warner Bros. als Filmproduzent und Regisseur tätig.

2004 eröffneten Little und seine Frau Terri das Nautilus North Strength & Fitness Centre, in dem sie weiterhin Trainingsstudien durchführen und die gewonnenen Erkenntnisse ihren Klienten zugutekommen lassen. Im Nautilus North wurden bereits über 60.000 individuell betreute Workouts durchgeführt. Little hält die Lehren und das Vermächtnis von Mike Mentzer in Ehren und führt auch nach dem Ableben Mentzers im Jahre 2001 dessen Kolumne »Heavy Duty« in der Zeitschrift Ironman fort. Er lebt mit seiner Frau Terri und den vier gemeinsamen Kindern Riley, Taylor, Brandon und Benjamin in Bracebridge, Ontario.

Wenn Sie mehr über den wissenschaftlichen Ansatz erfahren möchten, der hinter dem produktiven Training der beiden Autoren steckt, besuchen Sie doch einmal die Webseite bodybyscience.net.
Mit Hilfe dieses bahnbrechenden Werks werden wir in dieser Show versuchen, den gängigen Mythen über das Training auf den Grund zu gehen und zu erkunden, was für die meisten Menschen wirklich realistische und wirkungsvolle Übungen sind.

Die Autoren widmen sich in ihrem Buch den wissenschaftlich belegten Vorteilen eines HIT (hoch-intensives Training) Programms, dass nur ca. einmal die Woche für ungefähr 12-15 Minuten durchgeführt werden sollte. Wer sich für die Gesundheit und Physiologie des Körpers und die Mechanismen hinter Fettverbrennung, Muskelaufbau, Ausdauer und einem gesunden körperlichen Zustand interessiert, für den ist dieses Buch ebenfalls sehr zu empfehlen.

Weitere Informationen finden Sie hier auf der englischsprachigen Webseite von Dr. McDuff:

http://www.drmcguff.com/

Und das Buch auf Deutsch:

12 Minuten pro Woche: Der wissenschaftliche Beweis für die unschlagbare Effizienz des hochintensiven Krafttrainings

Laufzeit: 01:24:31

Download: OGG, MP3


Hören Sie live rein, chatten Sie mit und rufen Sie uns in zukünftigen Shows im SOTT Radio Network an!