Über Twitter hat US-Präsident Donald Trump seinen ehemaligen Außenminister Rex Tillerson als "dumm wie Stroh und verdammt faul" bezeichnet, nachdem Tillerson vor kurzem die Arbeitsweise von Trump kritisiert hatte. Gleichzeitig lobte Trump Tillersons Nachfolger Mike Pompeo für die Arbeit, die er leistet.
Trump Tillerson

Tillerson neben Trump
Die Kritik des Ex-US-Außenministers Rex Tillerson am US-Präsidenten Donald Trump bleibt nicht lange unbeantwortet. Trump lässt die Öffentlichkeit per Twitter wissen, was er vom Ex-Außenminister hält.

"Mike Pompeo macht einen tollen Job. Ich bin sehr stolz auf ihn. Sein Vorgänger, Rex Tillerson, hat nicht die nötige geistige Befähigung für den Job gehabt. Er war dumm wie ein Stroh. Ich habe ihn nicht schnell genug loswerden können. Er war faul wie die Hölle. Jetzt gibt es ein ganz anderes Spiel. Im Außenministerium herrscht nun ein völlig neuer Geist!", schrieb Trump in seinem Twitter-Account.

~ Sputnik
Trump reagierte damit auf Tillersons Kritik, die folgendermaßen aussah:
Zuvor hatte Tillerson erklärt, Trump sei "undiszipliniert". Der Präsident lese nicht gern, er lese keine Berichte und er möge es nicht, sich in Details zu vertiefen. Zudem habe Tillerson Trump mehrmals vor Entscheidungen gewarnt, die zu Verstößen gegen die Gesetze führen könnten.

Der Ex-Chef des international erfolgreichen Ölriesen Exxon Mobil, Tillerson, hatte von Februar 2017 bis März 2018 den Posten des US-Außenministers bekleidet. Trump entband Tillerson von seinen Funktionen und ernannte den Ex-CIA-Chef Mike Pompeo zum Außenminister.

~ Sputnik