In der UN wurde wieder einmal bewiesen, dass Israel im letzten Jahr Kriegsverbrechen an den Palästinensern begangen hat, während man Regierungen in Ländern wie Syrien und Venezuela dies und ähnliches immer wieder vorgeworfen hat, ohne jegliche Beweise. Im Fall Israel ist die Beweislage jedoch eindeutig, während niemand wirklich daran zweifelt; und dennoch fordert kein Land der Welt, vor allem kein westliches Land, einen "humanitäres Eingreifen" für "die Menschenrechte" in Israel, obwohl das Land ständig Kriegsverbrechen begeht - genauso wie Saudi-Arabien.
Israel IS Netanjahu
Das israelische Militär könnte sich 2018 an Kriegsverbrechen schuldig gemacht haben. Laut den Vereinten Nationen wurden 189 Palästinenser im Zuge der Gaza-Proteste getötet und 6.100 Personen verwundet. Eine Bedrohung hätten die Demonstranten nicht dargestellt.

Am 30. März 2018 begann an der Grenze zwischen Israel und dem Gazastreifen eine massive Protestwelle. Die Palästinenser tauften diese "Großer Marsch der Rückkehr". Was als Fest mit Musik, Tanz, Sport, Gedichten und Seminaren begann, schlug in Gewalt um.

~ RT Deutsch
Auslöser für die Proteste soll angeblich ein Facebook-Eintrag eines palästinensischen Poeten und Journalisten Namens Ahmed Abu Artema gewesen sein:
Der 34-Jährige schrieb am 7. Januar 2018:
Was, wenn 200.000 Demonstranten friedvoll marschierten und den Zaun im Osten Gazas durchbrächen und einige Kilometer des Landes beträten, welches unseres ist, Flaggen Palästinas haltend und den Schlüssel der Rückkehr, begleitet von internationalen Medien und dann dort Zelte aufschlügen und eine Stadt bauten.
Die Proteste dauerten bis Ende 2018 an. Die Demonstranten forderten ein Ende der Belagerung des Gazastreifens durch Israel und Ägypten.

~ RT Deutsch
Die israelische Regierung nutzte dies dann als willkommene "Rechtfertigung", um auf friedliche und unbewaffnete Demonstranten im größten Konzentrationslager der Welt namens Gaza mit brachialer Gewalt einzuschießen. Und auch bei diesem Kriegsverbrechen von Netanjahu und Co. fordert niemand das Ende dieses Regimes, während die westlichen Medien und Politiker ohne Beweise ihre Litanei über "die schlimme Regierung in Syrien und Venezuela, die gestürzt werden muss" in die Welt hinausposaunen. Mehr dazu auf RT Deutsch.