hagelkörner münchen
© dpa
Über Deutschland zogen am Montag Abend teils heftige Gewitter. In Bayern gab es Orkanböen mit bis zu 120 km/h und Hagelkörner mit einer Größe von bis zu 6 cm. Besonders München wurde sehr stark getroffen; Autoscheiben und Dachfenster wurden zerschlagen. Auch Sachsen war betroffen:
Im Süden des Bundeslandes fielen 30 bis 50 Liter Regen pro Stunde, der DWD registrierte über Radargeräte Hagelkörner mit einem Durchmesser von bis zu vier Zentimetern. Im Erzgebirgskreis meldete die Polizei mehrere überflutete Straßen. Diese seien zwischenzeitlich nicht passierbar gewesen, hieß es bei der zuständigen Polizeidirektion in Chemnitz.

- Der Tagesspiegel
Hier sehen Sie ein paar Bilder aus verschiedenen Regionen:





unwetter bayern
© Julian Leitenstorfer
Landsberg.
unwetter bayern
© Julian Leitenstorfer
Landsberg.