Im Fall Epstein geschieht wieder etwas, nachdem der pädophile Milliardär unter äußerst fragwürdigen Umständen "Selbstmord" begangen hatte. Er starb just vor dem Zeitpunkt, bei dem er wahrscheinlich vor Gericht belastende Informationen über viele sehr namhafte und mächtige Personen ausgeplaudert hätte. Jetzt wurde Epsteins Vertraute Ghislaine Maxwell verhaftet, die laut Angaben vieler Insider wahrscheinlich mindestens genauso involviert war wie Epstein selbst.
Ghislaine Maxwell
© AFP
Vom FBI verhaftet: die Epstein-Vertraute Ghislaine Maxwell
Jeffrey Epsteins Vertraute Ghislaine Maxwell ist verhaftet worden. Dies berichten übereinstimmend mehrere US-Medien. Das FBI hat die Verhaftung bestätigt. Maxwell soll Epstein jahrelang minderjährige Mädchen zugeführt haben, die dann zum Sex genötigt wurden.

Die frühere Partnerin von Jeffrey Epstein, dem Sexualverbrechen vorgeworfen wurden und der sich dann im Gefängnis mutmaßlich umbrachte, ist in den USA festgenommen worden.

~ RT Deutsch
Noch am Donnerstag soll Maxwell vor einem Richter in den USA erscheinen. Fragt sich, ob Maxwell das gleiche Selbstmord-Schicksal einholen wird.
Es lägen im Zusammenhang mit jenen gegen Epstein auch Vorwürfe gegen die 58-Jährige vor.


Die Verhaftung Maxwells wurde vom FBI bestätigt, kurz nachdem die Medien unter Berufung auf "Strafverfolgungsquellen" über die Geschichte berichtet hatten.

In einer Anklageschrift wird sie der Beteiligung an einer Verschwörung beschuldigt, die dazu diente, Minderjährige zu sexuellen Handlungen zu verleiten.

~ RT Deutsch