Am Montag und in der Nacht auf Dienstag hat schwerer Hagel den Ort St. Martin im Burgenland in eine Winterlandschaft verwandelt. Auch in Niederösterreich und der Steiermark mussten Feuerwehren wegen heftiger Unwetter ausrücken. Ebenso Kärnten, wo Straßen schwer beschädigt wurden. Videos zeigen die Hagel-Unwetter, die Schäden sind gewaltig.

Schwere Unwetter mit Hagel ziehen über Ostösterreich und bringen Überflutungen.
© Einsatzdoku.at
Schwere Unwetter mit Hagel ziehen über Ostösterreich und bringen Überflutungen.
Abgedeckte Dächer, überflutete Keller, kaputte Kürbis- und Maisfelder, beschädigte Brücken. Im Raum Hartberg-Fürstenfeld waren die Unwetter besonders extrem. "Die Wiesen waren komplett weiß“, sagte der Kommandant der Feuerwehr Vorau, Ewald Perl. Die Lafnitz führte annähernd ein 100-jährliches Hochwasser (HQ100), der Voraubach wurde zu einem reißenden Strom. Im Raum Grafendorf, Lafnitz und Vorrau rückte die Feuerwehr wegen Überflutungen aus.

In St. Johann im Saggautal rutschte ein 53-jähriger Mann bei Aufräumarbeiten auf einem Dach aus und stürzte auf den Asphaltboden. Er zog sich schwere Kopfverletzungen und zahlreiche Frakturen zu.

Besonders schwer wurde der Bezirk Oberwart heimgesucht, dort gingen am Montag Nachmittag traubengroße Hagelkörner nieder. Im Burgenland waren in Güssing auf einer Fläche von mehr als 2.200 Hektar Hagelschäden für die Landwirtschaft entstanden. Der ORF berichtet von mehr als 800.000 Euro an Schäden bei Mais-, Soja-, Kürbis- und Wein-Kulturen.

Schwere Unwetter mit Hagel ziehen über Ostösterreich und bringen Überflutungen.
© Einsatzdoku.at
Unwetter-Einsätze gab es zudem im südlichen Niederösterreich. Nach schweren Gewittern rückten die Feuerwehren im Bereich Raach, Petersbaumgarten, Altendorf, Ternitz und Warth aus.
Schwere Unwetter mit Hagel ziehen über Ostösterreich und bringen Überflutungen.
© Einsatzdoku.at
Urlauber in Kärnten vermisst

Zusätzlich gab es in Südkärnten schwere Unwetter mit Vermurungen und teils massiven Schäden. Zwei Menschen waren in einem Auto eingeschlossen, sie konnten sich aber selbst befreien. Die Alpine Einsatzgruppe der Polizei suchte Montagabend nach Besuchern der Touristenattraktion Tscheppaschlucht.

Mann bei Aufräumarbeiten verunglückt

Im Zuge der Aufräumarbeiten ist ein 53-jähriger Südsteirer bei Reparaturarbeiten auf einem beschädigten Hausdach ausgerutscht und auf eine asphaltierte Fläche gestürzt. Beim Sturz zog er sich schwere Kopfverletzungen und mehrere Frakturen zu. Nach der Erstversorgung wurde der Verletzte mit dem Rettungshubschrauber ins Klinkum Graz geflogen.
Schwere Schäden am Loiblpass
© FF Ferlach
Schwere Schäden am Loiblpass
Loiblpass Bundesstraße gesperrt

In Kärnten sind am Loiblpass mehrere Muren abgegangen. Die Loiblpass Bundesstraße dürfte bis Dienstag zwischen der Passhöhe und Unterloibl gesperrt bleiben. Binnen zwei Stunden rückten die Kärntner Feuerwehren zu 70 Einsätzen aus - Hagelkörner mit einem Durchmesser von bis zu fünf Zentimetern erschwerten die Arbeiten.