© YouTube/Meteors
Dieser fantastische Feuerball wurde in der Nacht vom 28. Juli 2017 um 3:29 Ortszeit (1:29 Universal Time) aufgezeichnet. Er wird mit dem Meteorstrom der Alpha-Capricorniden in Verbindung gebracht. Das Ereignis wurde durch ein Bruchstück des Kometen 169P / NEAT hervorgerufen, das mit etwa 90.000 km / h auf die Atmosphäre prallte.

Der Feuerball begann bei einer Höhe von etwa 104 km und endete bei einer Flughöhe von etwa 75 km. Er wurde im Rahmen des SMART Projektes der Observatorien von Calar Alto (Almeria, Spanien), La Hita (Toledo, Spanien), Seville and Huelva aufgezeichnet.

Dieser spektakuläre Feuerball flog in den frühen Stunden des 28. Juli um 3:29 Ortszeit (1:29 Universal Time) über den Süden von Cordoba. Dies geschah als Folge des Eintritts eines Fragmentes des Kometen 169P / NEAT mit etwa 90 Tausend Stundenkilometern in die Erdatmosphäre. Das leuchtende Phänomen begann bei einer Höhe von etwa 104 km und bewegte sich in nordöstliche Richtung fort, um fast senkrecht über der Ortschaft Baena bei etwa 75 km Flughöhe zu erlöschen.


Der Feuerball wurde von Suchgeräten des SMART Projektes (Universität von Huelva) aufgezeichnet, das im Rahmen des Spanish Research Network on Bolides and Meteorites von den Sternwarten in La Hita (Toledo), Calar Alto (Almería), Sevilla und Huelva aus arbeitet.

Dieser Feuerball wird mit dem Meteorstrom der Alpha-Capricorniden in Verbindung gebracht.