Der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu wurde gestern in einem Fernsehinterview auf Ursula Von der Leyens verrückte Aussagen letzten April angesprochen, bei der sie ein hartes Vorgehen gegen Russland forderte.
russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu

Der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu
Von der Leyen hatte im April gefordert, "aus einer Position der Geschlossenheit und Stärke" mit Moskau zu sprechen. Ein "harter" Russland-Kurs sei nötig, wenn "Präsident Putin keine Schwäche schätzt".

~ Sputnik
Damals stellten wir auf Sott fest, dass von der Leyen wirklich in einem anderen Universum lebt, indem man nach belieben Hetzen und Lügen kann:
"Putin schätzt keine Schwäche": Von der Leyen lebt in einem anderen Universum

Auf ein Neues hat Frau von der Leyen (die im Volksmund gerne Flinten-Uschi genannt wird) den Versuch gewagt, Putin höchstpersönlich und Russland als Ganzes ins schlechte Licht zu rücken. Ihre Lieblingsmethoden sind dabei - wie immer - suggestive Aussagen und Behauptungen. [...]

Hier versucht Ursula uns zu suggerieren, dass Putin ein Mensch ist, der Schwächen für böse Zwecke ausnutzt. Wie die Überschrift dieses Artikels jedoch klarstellt, sind diese Wahnvorstellungen von Ursula nichts anderes als die gewissenlosen Lügen einer pathologischen Person, in deren Welt man ohne schlechtes Gewissen lügen kann, bis sich die Balken biegen. [...]

Wir haben es zwar schon unzählige Male erwähnt - aber gerne machen wir es noch einmal für Ursula, die genau weiß, dass sie lügt. Es gibt hier nichts, was Russland 'einhalten können sollte', denn in den Minsk-Vereinbarungen geht es um den inneren Konflikt zwischen den Ukrainern und den Ostukrainern und nicht um Russland.[...]

Hhm... Ursula lebt unverkennbar in einer schrägen Welt, die ihr gefällt. Es ist schon erschreckend, mit anschauen zu müssen, wie unsere Verteidungsministerin hier "Fakten" auflistet, von denen keine auch nur im Entferntesten etwas mit der Realität zu tun haben.

Es ist sogar noch schlimmer: alle diese "Fakten" sind Lügen, die jeder schnell aufdecken kann, der sich auch nur kurzzeitig eingehender mit diesen Thematiken beschäftigt. [...]

An dieser Stelle soll folgendes Video ausreichen, um die wahnsinnigen Lügen Ursulas zusammenzufassen. Denn sonst müssten wir ein Buch darüber schreiben.

~ Sott.net
Auch Schoigu, russischer Verteidigungsminister, ist diese pathologische Realität in der von der Leyen lebt nicht entgangen und warnt sie jetzt mit deutlichen Worten vor weiteren wahnwitzigen Aussagen wie diesen.
Der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu hat seine deutsche Amtskollegin Ursula von der Leyen ausdrücklich davor gewarnt, Russland aus einer Position der Stärke zu behandeln. Russland werde einen solchen Umgang nicht dulden, sagte Schoigu und erinnerte dabei an den Ausgang des Zweiten Weltkrieges.

~ Sputnik
Im Wortlaut sagte Schoigu:
"Nach all dem, was Deutschland unserem Land angetan hat, müsste es in den nächsten 200 Jahren diesbezüglich lieber schweigen"

~ Sputnik
Weiterhin deutete er darauf hin, dass es geschichtlich gesehen keine gute Idee ist, Russland aggressiv zu begegnen und dass man diesbezüglich lieber die Großväter in Deutschland Fragen sollte, die schon einmal erlebt haben, was ein aggressives Verhalten Richtung Russland anrichten kann. Dennoch betonte Schoigu auch weiterhin die Bereitschaft seitens Russlands partnerschaftlich mit Deutschland zusammenarbeiten zu wollen, auch wenn es immer noch Menschen wie Frau Leyen in Machtpositionen gibt, die dies mit allen Mitteln verhindern wollen
Deutschland sollte seine "Großväter fragen", was werde, wenn man mit Russland aus der Position der Stärke zu sprechen beginne, so Schoigu weiter. Dabei versicherte er, dass Russland für eine gleichberechtigte Zusammenarbeit weiter offen sei.

~ Sputnik