Laut einer Studie haben kluge Köpfe weniger Probleme mit dem Faulenzen - ihnen reiche scheinbar das Denken an sich.
© Flickr/ Sunny Ripert
Ah. Wir haben es lange vermutet und nun kommt die Bestätigung: Faulheit ist eben doch keine so schlechte Eigenschaft, wie Mutti immer meint. Nach einer neuen Studie faulenzen kluge Köpfe wesentlich mehr herum, als ihre nicht ganz so intelligenten Freunde.

In der unter der Leitung von Todd McElroy an der Florida Gulf Coast University durchgeführten Studie heißt es, dass Leute mit Köpfchen weniger Probleme damit haben, nichts zu tun und mehr Zeit damit verbringen können, einfach nur zu denken. Während Menschen mit weniger Intelligenz mehr Aktivität suchen - um den Kopf anzuspornen. Und weil sie schneller gelangweilt sind.

Die Studie umfasste dabei einen klassischen Befragungstest, mit Fragen wie "Ich genieße Aufgaben, die darauf abzielen, neue Lösungen zu Problemen zu finden", oder "Ich denke nur so hart, wie ich muss", um die Fähigkeit des Denkens der rund 60 Teilnehmenden zu hinterfragen. Diese wurden dann in die zwei Gruppen "Denkende" und "nicht-Denkende" eingeteilt und anschließend mit einem Gerät um das Handgelenk versehen, das ihre Aktivität in der kommenden Woche messen sollte.

Keine Lobeshymne an die Klugen

Das Ergebnis sollte aber keinesfalls dazu führen, dass sich faulenzende Personen nun bestätigt fühlen und sich grinsend noch tiefer in die Couch sacken lassen. Ganz im Gegenteil: McElroy warnt explizit davor, dass dieses Ergebnis die Kehrseite eines sesshafteren Lebens darstelle. Ein aktiverer Lebensstil ist rundum gesünder.

Wie so oft darf natürlich auch diese Studie nicht generalisiert betrachtet werden - dafür ist die Anzahl der Teilnehmenden einfach zu gering. Dennoch kann man diese Studie vor allem als eins verstehen: Eine Erinnerung daran, dass Bewegung gut für die Gesundheit ist. McElroy jedenfalls hofft, dass sich alle Menschen, die gerne faulenzen - egal wie clever sie sind - zu mehr Aktivität motivieren können. Gesundheit ist am Ende eh wichtiger als jegliche Intelligenz.