Russlands Präsident Wladimir Putin hat eine Neuausrüstung der russischen Truppen angekündigt. Grund für die Entscheidung seien die Kriegserfahrungen in Syrien, aber nicht nur sie.
„Die Kampferfahrung aus dem Syrien-Einsatz, die Notwendigkeit, die arktischen Gebiete und die Grenzen im Westen und im Südwesten zu stärken, haben eine Umrüstung der Truppen erforderlich gemacht“, sagte Putin am Dienstag bei einer Beratung mit der Rüstungsindustrie in Moskau.

Nach seinen Angaben erhielten die russischen Truppen im vergangenen Jahr bereits mehr als 5.600 neue und rund 3000 modernisierte Waffen.