Am Freitagabend hat im Unterwallis die Erde gebebt. Die Spezialisten registrierten das Beben, mit einer Stärke von 3,4 auf der Skala, sieben Kilometer nordwestlich von Sitten.
sitten, schwiz
© rro
Archivbild
Der Schweizerische Erdbebendienst an der ETH Zürich bestätigte am Freitagabend ein Erdbeben in der Region von Sitten. Das Beben ereignete sich um 21.05 Uhr. Dabei lag das Epizentrum sieben Kilometer nordwestlich von Sitten entfernt und erreichte eine Stärke von 3,4 auf der Richterskala. Die Betroffenen hätten die Erschütterung durchaus gespürt. Denn die Walliser Kantonspolizei erhielt einige Anrufe besorgter Bürger.

sda/vs