Als bei einem Festival in Frankreich ein Gewitter ausbricht, suchen die Besucher unter einem Zelt Schutz. Ein verheerende Entscheidung.
© 123RF
Paris. Beim Einschlag eines Blitzes auf einem Festival-Gelände in Azerailles in der Region Grand Est in Frankreich sind am Samstag 15 Menschen verletzt worden. Eine etwa 60 Jahre alte Frau sowie ein 44-Jähriger wurden direkt vom Blitz getroffen und schwebten nach offiziellen Angaben in Lebensgefahr, berichteten französische Medien.

Das Gewitter war kurz vor Beginn des Festivals "Vieux Canal" ausgebrochen. Der Blitz traf ein Zelt, unter dem die Menschen Schutz gesucht hatten. Die Musikveranstaltung wurde daraufhin abgesagt.

dpa