Laut dem Befehlshaber der russischen Pazifikflotte Sergej Awakjanz erwartet die Russische Föderation, bis zum Jahr 2027 mehr als 70 neue Schiffe in die Flotte aufnehmen zu können. Am heutigen Montag feiert die russische Pazifikflotte im Übrigen ihr 287-jähriges Jubiläum.
Kriegsschiff Marschall Schaposchnikow
© AFP
Der russische Zerstörers Marschall Schaposchnikow
"Bis 2027 sollen mehr als 70 Schiffe zur Pazifikflotte hinzustoßen", sagte der Admiral in einem Interview mit der Zeitung "Krasnaja Swesda".

~ Sputnik
Die neuen Mitglieder der Flotte sollen laut Awakjanz Korvetten des Projekts 20380 und Raketenboote des Projekts 22800 sowie Diesel-U-Boote des Projekts 636.3 sein.
Darüber hinaus sollen atomgetriebene Raketenkreuzer des Projekts 949А modernisiert und mit neuen Waffen bestückt werden.


~ Sputnik