Nach dem neuen Zitteranfall von Angela Merkel, der während der Verabschiedung von Katarina Barley als Justizministerin vor ein paar Tagen auftrat, wurde die Kanzlerin am Rande des G20-Gipfels in Japan nochmals auf ihre Gesundheit angesprochen.
Merkel
© Sky News
Merkel während ihres extremen Zitteranfalls in Berlin vor einigen Wochen
Auch dieses Mal beteuerte sie; "es geht mir gut ". Auf die Frage nach der Konsultation mit einem Arzt ging sie nicht ein.
Journalisten wollten wissen, ob sie erklären könne, was hinter den Zitteranfällen stecke und ob sie deswegen einen Arzt konsultiert habe.

~ Sputnik
Merkel zeigt sich davon überzeugt, dass das Ganze schon vergehen wird:
"Ich bin überzeugt, so wie diese Reaktion aufgetreten ist, so wird sie auch wieder vergehen", zitiert die DPA die Politikerin.

Sie könne die Frage verstehen, gab Merkel zu. Sie habe aber "nichts Besonderes zu berichten". "Sondern mir geht es gut", so die Kanzlerin.

~ Sputnik