Inzwischen sind einige Monate vergangen, seitdem der leider immer noch amtierende Ministerpräsident Benjamin Netanjahu die Wahlen in Israel eigentlich verloren hat. Ungeachtet dessen klammert sich der gewissenlose Politiker anscheinend weiterhin an die Macht, obwohl er sich nicht nur wegen Korruption eigentlich schon längst im Gefängnis befinden sollte.
Israel IS Netanjahu

Netanjahu stülpt sich seine Maske der Vernunft über sein gewissenloses Haupt
Samstagabend demonstrierten Tausende Israelis in Tel Aviv gegen den rechtskonservativen Ministerpräsidenten und forderten zu Recht seinen Rücktritt.
Mehrere Tausend Israelis haben am Samstagabend in Tel Aviv gegen den rechtskonservativen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu demonstriert, der zuletzt wegen einer Korruptionsanklage ins Visier der Justiz geriet. Das Motto der Kundgebung lautete "Tritt zurück. Israel ist wichtiger".

Nach Angaben der Nachrichtenseite ynet versammelten sich rund 5000 Menschen, um gegen Netanjahu zu demonstrieren. Die Kundgebung wurde von der Bewegung für Qualitätsregierung organisiert.

Oppositionspolitiker warfen dem Regierungschef vor, er treibe das Land in einen Bruderkrieg. Am Dienstagabend hatten mehrere Tausend Israelis bei einer Demonstration ihre Solidarität mit Netanjahu bekundet.

~ Sputnik
Mehr Informationen zum Thema finden Sie auf Sputnik.