Biden Sanders
© Reuters
Das Establishment hat sich mal wieder durchgesetzt ...
Während die Welt vom Corona-Schwindel übermannt wird, bahnt sich in den USA eine weitere Katastrophe in Sachen Präsidentschaftskandidatur für die Demokraten und das Land an. Der Weg für Joe Biden zur Nominierung für die Demokraten ist jetzt praktisch frei, nachdem Bernie Sanders am Mittwoch seinen Präsidentschaftswahlkampf für beendet erklärte.

Obwohl Biden mit einiger Wahrscheinlichkeit ein pädophiler Psychopath ist, dessen gewissenloser mentaler Zustand schon jetzt von Alzheimer-Symptomen geprägt ist, scheinen die liberalen Demokraten keinen Grund zur Besorgnis zu sehen, so jemanden als Kandidaten für das höchste Amt der Welt aufzustellen.
Bernie Sanders hat am Mittwoch seinen Präsidentschaftswahlkampf für beendet erklärt und damit den Weg für Joe Biden zur Nominierung für die Demokraten freigemacht. Damit wird es im November wohl zu einem Showdown zwischen Biden und Amtsinhaber Donald Trump kommen.

~ RT Deutsch
Zu diesem Zeitpunkt scheint es jedoch unwahrscheinlich, dass Biden Trump den Rang streitig machen kann - was für Amerika und die Welt zumindest kurzfristig wahrscheinlich ein Segen sein wird, im Vergleich zu einem Biden an der Macht.

Mehr Informationen zum Thema finden Sie hier: